Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Odenkirchener Geschäftsleute wehren sich gegen EDEKA-Markt am Stapper Weg • Zwist in der CDU Süd • Planungs- und Bauausschuss entscheidet am 31. Mai über Verlängerung der Veränderungssperre

Wie die Odenkirchener Nachrichten in ihrer aktuellen Ausgabe vom 17.05.2016 berichten, gibt es in Odenkirchen, aber auch in der Bezirksvertretung Süd unüberhörbare Widerstände gegen die Ansiedlung eines so genannten „Vollsortimenters“ auf dem Gelände des ehemaligen BEV-Baustoffhandels am Stapper Weg durch die Bauunternehmung Jessen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne in der BV Süd verjüngen sich: Lena Zingsheim folgt auf Karl Sasserath

Der Grünen-Politiker Karl Sasserath (63) hat sein Mandat an die 22-jährige Rheydterin Lena Zingsheim, Lehramtsstudentin und Sprecherin der Grünen Jugend Mönchengladbach, weitergegeben.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Hans Werner Schoutz und Dr. Hermann Behrendt haben AfD verlassen • Schoutz behält Ratssitz und Sitz in der BV Süd

Mit sofortiger Wirkung hat Hans Werner Schoutz (Bildmitte), bislang für die AfD Mitglied im Mönchengladbacher Rat und in der Bezirksvertretung Süd seine Mitgliedschaft in der AfD aufgekündigt und dementsprechend sämtliche Ämter niedergelegt.

Ihm folgt an diesem Wochenende der Sprecher der Partei im Mönchengladbach, Stefan Rombey (im Bild rechts).


Red. Rheydt [ - Uhr]


Mollsbaumweg in Geneicken: Will die „GroKo“ Bau-Spekulanten den Weg bereiten? • Grüne wollen offensive Einbindung der Bürgerschaft

In der jüngsten Sitzung der BV Süd hatten die Bezirksvertreter u.a. über eine Vorlage der Verwaltung abzustimmen, die sich mit der Aufstellung eines Bebauungsplanes im Gebiet zwischen Mollsbaumweg, Geneickener Straße, Sportanlage und dem Regenrückhaltebecken befasst.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Karl Sasserath im BZMG-Interview über das Verhältnis von CDU und „GroKo“ zu den Grünen

Während CDU-Kreisvorsitzender Dr. Günter Krings auf dem CDU-Kreisparteitag seine Zuversicht zum Ausdruck brachte, dass es zukünftig eine konstruktive Zusammenarbeit im Rat geben werde, schätzte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Hans Peter Schlegelmilch dies mit Blick auf die Grünen wohl anders ein.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Rheydter Innenstadt soll zukünftig im neuen Licht erstrahlen • Grüne: „Unsere gute Idee hat sich durchgesetzt“ • Vorbild auch für die übrige Stadtbeleuchtung?

Das vom Fachbereich Stadtentwicklung und Planung und dem beauftragten Lichtplanungsbüro „Winkels Conzepts“ vorgestellte „Lichtkonzept Rheydt“ wurde am 22.10.2014 von der Bezirksvertretung Süd mit Mehrheit zustimmend zur Kenntnis genommen.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

Barbara Gersmann (SPD) zur Bezirksvorsteherin SÜD gewählt • Peter Dörrenberg (FDP) wurde ihr 2. Vertreter

Wäre es nach den Planungen der „GroKo“ gegangen, hätte es mit Barbara Gersmann (SPD), Sylvia Kaumanns (CDU) und Monika Schuster (SPD) ein „Dreimädelhaus“ bei der politischen Leitung des Stadtbezirks Süd (Rheydt und Odenkirchen) gegeben. Aber es kam anders.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Neue Deckenüberzüge für löchrige Straßen • Politik bringt Programm für 2014

Nach den Beratungen in den vier Bezirksvertretungen steht jetzt fest, welche Straße im Rahmen des Deckenerneuerungsprogramms 2013 eine neue Asphaltschicht erhalten sollen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Fahrradverkehr – Radeln gegen den Strom: Verwaltung überprüft Freigabe weiterer Einbahnstraßen für den Fahrradverkehr

Es ist ein kleiner Eingriff mit großer Wirkung: Wenn Radfahrern erlaubt wird, Einbahnstraßen auch gegen die vorgeschriebene Richtung zu befahren, kann sich die Wegstrecke für sie mitunter deutlich verkürzen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Bestattungskultur im Wandel: Mehr als die Hälfte aller Beisetzungen sind Urnenbestattungen – vernachlässigte Gräber sind der Verwaltung ein Dorn im Auge

In Mönchengladbach gibt es insgesamt 13 städtische und elf konfessionelle – sieben katholische und vier evangelische – sowie vier Ehrenfriedhöfe und sieben jüdische (zwei offene und fünf geschlossene) Friedhöfe mit einer Gesamtfläche von rund 170 Hektar.


Red. Neuwerk [ - Uhr]

Grüne schlagen Brücke von Süd nach Ost: Bürgernähe und Renaturierung müssen sich nicht ausschließen

Der Bungtbach in Hardterbroich stellt so etwas wie die Grenze zwischen den Bezirken Ost und Süd dar.