Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kindergeld auch noch nach dem Abitur • Familienkasse der Bundesanstalt klärt auf

Bald endet für viele Abiturientinnen und Abiturienten die Schule. Oft sind die Eltern verunsichert, wie es mit der Zahlung des Kindergeldes weitergeht.

Muss sich mein Kind eventuell sogar arbeitslos melden, bis es mit seiner Ausbildung oder seinem Studium beginnt?

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Nationales Excellence-Schulnetzwerk holt 350 Jugendliche zum Forschen nach Berlin • Mönchengladbacher Math.-Nat. Gymnasium nimmt seit fast 16 Jahren teil

Am letzten Donnerstag (22.02.2018) begann unter dem Titel „Life Science: Forschen für eine lebenswerte Zukunft“ die MINT400 – Das Hauptstadtforum von MINT-EC in Kooperation mit dem Max-Delbrück-Centrum für Molekulare Medizin in der Helmholtz-Gemeinschaft (MDC) in Berlin-Buch.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil XV Initiative beendet Volksbegehren „Abitur nach 13 Jahren an Gymnasien – mehr Zeit für gute Bildung“

Zum jetzigen Zeitpunkt ist klar, dass das Volksbegehren G9, das seit dem Januar läuft, das Unterschriftenquorum nicht erreichen kann.

Aus diesem Grund beendete die Initiative heute das dritte Volksbegehren seit Bestehen des Landes NRW und zieht diese Bilanz:

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verwaltung legt Schulentwicklungsplan für die Sekundarstufe I vor: Zukünftig mehr Gesamtschulplätze • DIE LINKE mit kritischer Stellungnahme und eigenem Entwurf

In der Sitzung des Schulausschusses am 27.09.2017 brachte der Fachbereich Schule und Sport den 7. Schulentwicklungsplan (SPD) zur Sekundarstufe I (Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen Gymnasien) in die poltische Beratung ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Etwa 30 mehr Schüler verlassen Gymnasien als in vorangegangenen Schuljahren • DIE LINKE spricht von „Bildungspolitischem Versagen“

[12.08.2017] Nach den Zahlen der Statistik-Abteilung „IT.NRW“ verließen im abgelaufenen Schuljahr 2016/2017 so viele Schüler wie noch nie das Gymnasium, um in einer anderen Schulform weiter zu machen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIX: Können „G8 oder G9“ und/oder „Mehr Innere Sicherheit“ die Wahl entscheiden? • Was käme mit einer NRW-GroKo?

Zwei Themen dominieren den NRW-Landtagswahlkampf 2017: „G8 oder G9?“ und „Mehr innere Sicherheit“.

Welches von beiden letztendlich wahlentscheidend sein wird, lässt sich weder voraussagen, noch im Nachhinein wirklich identifizieren.

Markus Köhn [ - Uhr]


Podiumsdiskussion zur NRW-Landtagswahl im PZ des Franz-Meyers-Gymnasiums (FMG) in Giesenkirchen • Wahrnehmungen und Empfindugen eines Schülers

[10.05.2017] Am vergangenen Donnerstag (04.05.2017) fand sie nun endlich statt: Die von der Schülervertretung (SV) organisierte Podiumsdiskussion zur NRW-Landtagswahl 2017 im PZ des Franz-Meyers-Gymnasiums (FMG).

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Designierter schulpolitischer Sprecher der Linken für den Landtag zu Gast in Mönchengladbach • Marc Mulia zeigt Schwachstellen in der rot-grünen Schulpolitik auf [mit Audio]

[01.05.2017] Wie FDP und CDU übt auch die Partei DIE LINKE erhebliche Kritik an der Schulpolitik der rot-grünen NRW-Landesregierung.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kurs „Evangelische Religion“ des Math.-Nat. gewinnt Hauptpreis beim Schülerwettbewerb zur Politischen Bildung und 1.000 Euro für die Klassenkasse

Die Freude war riesig, als die Nachricht kam, dass die Gruppe mit ihrem Luther-Brettspiel mit dem 3. Platz zu den Hauptgewinnern gehört.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil XI: Eintragungsmöglichkeiten in Städten und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss • Orte und Zeiträume

[08.02.2017] Auch die Städte und Gemeinden im Rhein-Kreis Neuss haben die Voraussetzungen geschaffen, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil X: Unabhängiges Recherche-Zentrum CORRECT!V berichtet über Elterninitiative [mit Video]

[07.02.2017] Im Dezember vorigen Jahres, also vor dem Start des Volkbegehrens interviewte eine ehemalige „G8-Abiturientin“ den Gründer und Sprecher der Elterninitiative „G9 jetzt NRW“ Marcus Hohenstein (Siegen).

Dabei gab Hohenstein einen Einblick in die G8/G9-Problematik.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil IX: Eintragungsmöglichkeiten in Erkelenz und Wegberg • Orte und Zeiträume

[05.02.2017] In Erkelenz und Wegberg können interessierte Wahlberechtigte (ab 18 Jahre) sich an jeweils einem zentralen Ort per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anschließen bzw. es unterstützen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VIII: Eintragungsmöglichkeiten in Städten und Gemeinden im Kreis Viersen • Orte und Zeiträume

[05.02.2017] Auch die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen haben die Voraussetzungen geschaffen, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VII: Eintragungsmöglichkeiten in Mönchengladbach • Orte und Zeiträume

[04.02.2017] Wie andere Kommunen ist auch die Stadt Mönchengladbach verpflichtet, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift einem Volksbegehren anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VI: LINKE mahnt: „Augen auf beim Volksbegehren zu G9 … es geht um mehr als das!“

[04.02.2017] In NRW ist gerade das Volksbegehren „G9 jetzt“ gestartet und auch in Mönchengladbach können die BürgerInnen in den Meldestellen dafür unterschreiben.

DIE LINKE Mönchenglad­bach warnt davor, dieses Volksbegehren auf die Abschaffung des sogenannten „Turbo-Abi“ (G8) und die Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Schuljahren (inklusive Grundschulzeit) zu reduzieren.