Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Vorstellung: Arbeitskreis „Odenkirchener Gespräche“

Arbeitskreis Odenkirchener Gespräche: Im August 2000 lud die „Arbeitsgemeinschaft Armutskonferenz Mönchengladbach“ Vertreter von freien und städtischen Trägern der Jugend- und Sozialarbeit sowie interessierte Bürger zu einem Treffen in die Odenkirchener Burggrafenhalle ein, um das Konzept eines Sozialberichts für Mönchengladbach vorzustellen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Welche weiterführende Schule für mein Kind?

Der Fachbereich Schule und Sport der Stadt Mönchengladbach hat jetzt den „Leitfaden zur Schulwahl“ für die Eltern der Kinder 4. Grundschuljahre herausgegeben.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil XII: Ob es mehr integrative Lerngruppen an weiterführenden Schulen gibt, liegt an den Schulen selbst

Steinhäuser - Fischer - Lauth„Die Nachfrage nach integrativen Lerngruppen ist deutlich gestiegen“, so Walter Steinhäuser, Schulamtsdirektor für Haupt- und Förderschulen (im Bild links) auf der Pressekonferenz zum Schul­jahresbeginn, und ergänzt, dass der Andrang in der Sekundarstufe I noch nie so groß wie in diesem Jahr war.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Und weiter geht’s im Neuwerker Jubeljahr: Schulen donnt möt

Plakat_10-09_neuAuch Schüler, Lehrer und Eltern nahmen das Motto des Neuwerker Festjahres „875-Jahre-Neuwerk: Donn mött“ wörtlich (siehe auch BZMG-Bericht vom 17.08.2010). Die schönste Belohnung für die Mühen der Kinder und Jugendliche wäre es, wenn auch viele Neuwerker Bürgerinnen und Bürger sich am nächsten Wochenende den Weg zum Kloster Neuwerk finden würden. Hier was wann geboten wird:

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil XI: Schulstart der Verwaltung

Steinhäuser - Fischer - LauthNicht nur für 2.305 i-Dötzchen fängt nun der Ernst des Lebens an, auch auf die Schulverwaltung kommen wieder nach einer „Erholungs­phase“ Aufgaben und Pflichten zu (vl.: Schulamtsdirektor Walter Steinhäuser, Haupt- und Förderschulen, Schuldezernent Dr. Gert Fischer, Herbert Lauth, Leiter des Fachbereichs Schule und Sport).

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Schüler präsentieren Neuwerk vom 10. bis 12. September im Kloster

100_2431Zum Neuwerker Festjahre beschäftigen sich Schüler an Neuwerk’s Grundschulen, Haupt- und Gesamtschule intensiv mit dem Stadtteil: Geschichte, Bevölkerung, Überlieferungen werden unter die Lupe genommen, Eindrücke künstlerisch verarbeitet.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Reinhören! Rüttgers, Kraft, Guantanamo & Hauptschule

kabarett_podcastbild Anklicken und Reinhören!

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schwach

summer„Schulminister/in zur Unterstützung unseres motivierten, einsatzfreudigen Teams gefunden“, meint das Autorenteam der BZMG Redaktion Schule Studium Beruf und dankt für tolle Pressemitteilungen des NRW-Schulministeriums und interessante Aussagen zur Schulpolitik, die keine Langeweile im Team aufkommen ließ und allenthalben für Stimmung sorgen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gefühlte Zahlen: Anmeldeergebnisse an Haupt-, Real-, Gesamtschulen und Gymnasien

bzmg-hand-am-ohr.jpgDas Humanistische Gymnasium, Gymnasium an der Gartenstraße und die Realschule Volksgarten werden ab kommenden Schuljahr jeweils eine Überlast fahren. An diesen drei Schulen war die Nachfrage so groß, dass jeweils eine zusätzliche Eingangsklasse über die Regelzügigkeit hinaus gebildet werden kann. Verwaltung und Politiker waren sich im Schulausschuss am 14. April einig, dem Elternwillen an dieser Stelle nachzukommen: Friede – Freude – Eierkuchen? 

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Zahlen – häppchenweise

fragezeichenInteressierte Bürger fragten auf der Frühjahrausstellung bei BZMG nach, woraus sich unsere Angabe, dass 44 % der diesjährigen Anmeldungen an Hauptschulen zum Ende des 1. Anmeldetermins erfolgten, ergiebe. Hier die Erklärung: Aus den eingestellten Pressemitteilungen und Artikeln ergibt sich diese Zahl nicht, daher ergänzen wir natürlich gerne:

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Salami-Taktik oder Tanzbär-Dressur

10-03-18-tanzbaerWie sonst soll man die Schulpolitik dieser Stadt ansonsten nennen? Anders als in den Nachbargemeinden veröffentlicht Schuldezernent Dr. Fischer (CDU) nur scheibchenweise die Anmeldedaten. Und die Politiker wissen auch nichts? Da kommt wieder das Bild eines rot-gelb-grünen Tanzbären hoch, der von einem Mann in akuratem Mantel dressiert wird. Dieses Schauspiel ist einer Demokratie unwürdig.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Dr. Fischer: Hauptschulen stabilisiert – Bisher 371 Anmeldungen

logo-mg(pmg)„Durch den Beschluss zur auslaufenden Auflösung von drei Hauptschulen haben sich die verbliebenen neun Schulen im Stadtgebiet offensichtlich stabilisiert. Selbst der Umstand, dass die Gesamtschulen deutlich mehr Kinder mit Hauptschulempfehlung als im letzten Schuljahr aufgenommen haben, hat keine Hauptschule in Schwierigkeiten gebracht.“

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gemeinschaftshauptschule Kirschhecke erhält neuen Mensabau: Stadt investiert 844.600 Euro

logo-mg-odenkirchenAuf dem Gelände der Gemeinschafts­hauptschule Kirschhecke haben die Bauarbeiten für eine neue Mensa begonnen. Für den Ganztags­betrieb erhält die Schule neben einer Ausgabeküche zusätzlich zwei der Mensa angegliederte Betreuungsräume. In die Errichtung des eingeschossigen Gebäudes investiert die Stadt 844.600 Euro.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hauptschulen: Nur aus Erst-Anmeldezahlen können Politiker den tatsächlichen Elternwillen erkennen

100_1222Im letzten Jahr wurde aus den Erst-Anmeldezahlen zu den Hauptschulen ein Geheimnis gemacht. Ob politische oder verwaltungsstrategische Gründe die Ursache dafür waren, ist nicht mehr zu ermitteln.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Mensa-Neubau für Katholische Hauptschule Stadtmitte

logo-mg-stadtmitteDie Katholische Hauptschule Stadtmitte, seit dem Schuljahr 2009/10 zur erweiterten Ganztagsschule umgewandelt, soll eine Mensa erhalten.

Rudolf Wilms [ - Uhr]

Alle Jahre wieder: Falsche Grundschulempfehlungen

Für SchülerInnen, Eltern und LehrerInnen an den Grundschulen eine ungeliebte Situation, werden doch zu einem zu frühen Zeitpunkt wichtige Weichen für viele Mädchen und Jungen über deren Schullaufbahn gestellt. Das gilt sowohl in Rheinland-Pfalz als auch in NRW.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Weiterführende Schulen: Ende Januar beginnt die Anmeldung

logo-mgFür das kommende Schuljahr 2010/2011 beginnt Ende Januar die Anmeldephase. Die Anmeldungen werden von den Schul­sekreta­riaten entgegengenommen. Erste Anmeldungen für Hauptschulen, Realschulen, Gymnasien und Gesamtschulen sind vom 30. Januar bis einschließlich 03. Februar möglich.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schulentwicklungsplanung 2010 • Teil III: Die Hauptschulen [mit O-Ton Ulrich Elsen]

Gem. § 82 Absatz 4 Schulgesetz NRW müssen Hauptschulen zur Erfüllung der Voraussetzungen eines geordneten Schulbetriebes grundsätzlich 2-zügig gegliedert sein. Drei Hauptschulen werden geschlossen – nur ein Anfang…

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Auslaufende Schließung“ von drei Hauptschulen passiert den Rat

logo-mgWie erwartet, hat der Rat heute (16.12.2009) die auslaufende Schließung der Hauptschulen Asternweg, Eicken und Wickrath abschließend beschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Wechsel kompletter Klassen ermöglichen

logo-cdu4.jpgEin geordnetes Verfahren, das vor allem Rücksicht auf die Schülerinnen und Schüler nimmt, ist für die CDU-Fraktion eine wichtige Voraussetzung dafür, der auslaufenden Auflösung der Hauptschulen Eicken, Giesenkirchen und Wickrath zustimmen zu können.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Schüler checken ihre Kompetenzen

Die Katholische Hauptschulschule in Rheindahlen geht bei der Berufsberatung ihrer Schülerinnen und Schüler neue Wege: Seit 17./18. September 2009 nehmen 70 Jugendliche der neunten Klasse an einem professionellen Kompetenzcheck teil und erkennen so ihre individuellen Stärken.

Hauptredaktion [ - Uhr]

GEW fordert von Ministerin Problemlösungen statt Disziplinierung

bzmg-stellenangebotMit einer privat finanzierten Stellenanzeige boten der Schulleiter der Gemeinschaftshauptschule Kirchhecke, Jack Onkelbach, und sein Vertreter Werner Blug den Posten einer Schulministerin an. Humorvoll und mit Witz hatten beide ihren Ärger über die NRW-Schulpolitik zum Ausdruck gebracht. Mit Bezug auf die als überzogen einzustufende Reaktion aus Düsseldorf nimmt auch die GEW Stellung:

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Hauptschule Asternweg: Klarheit zur Zukunft hilft Schülern, Eltern und Lehrern – Gebäude für schulische Zwecke weiter nutzen

spd„Die Entscheidung war für die SPD nicht einfach, aber es ist gut, dass für alle Beteiligten endlich klar ist, wie es nun mit unserer Hauptschule in Giesenkirchen weitergeht.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

Schulausschuss empfiehlt dem Rat die auslaufende Auflösung von drei Hauptschulen

img_0207Es hatte sich schon lange abgezeichnet, dass drei Mönchengladbacher Hauptschulen dauerhaft nicht weiter betrieben werden können. Letztmalig in der Sitzung des Schulausschusses am 18.11.2009. Da half es auch nicht, dass sich zahlreiche Giesenkirchener Hauptschüler auf dem „einzigen fliegenden Teppich Mönchengladbachs“ (O-Ton Ausschussvorsitzender Ulrich Elsen) niederlassen durften und diszipliniert für ihre Schule Asternweg demonstrierten.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

CDU akzeptiert auslaufende Auflösung von drei Hauptschulen

logo-cdu4.jpgNach langer Diskussion und Abwägung aller Vor- und Nachteile hat die CDU-Ratsfraktion entschieden, der auslaufenden Auflösung der drei Hauptschulen Eicken, Giesenkirchen und Wickrath zuzustimmen.