Red. Odenkirchen [ - Uhr]

(Stadt)Archiv im Koffer: Archivpädagogen gehen auf die Schulen zu und besuchen den Unterricht

Das Stadtarchiv hat als Ort der Geschichte nicht nur die Aufgabe, historische Entwicklungen zu dokumentieren und zu bewahren, sondern tritt auch als Vermittler an die Öffentlichkeit heran. Eine Zielgruppe der archivischen Bildungsarbeit sind Schüler.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Einst kamen Soldaten – nun verlassen uns Freunde“ Abschied von den britischen Streitkräften [mit Slideshow]

Für Mönchengladbach ging mit einer Militärparade auf dem Kapuzinerplatz eine besondere Ära zu ende. Die Briten verabschiedeten sich aus der Vitusstadt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vor 60 Jahren war Grundsteinlegung – Nun ist Schluss: JHQ geht in die Mönchengladbacher Stadtgeschichte ein

Die Briten verlassen Mönchengladbach mit einem Paukenschlag. Am Freitag, 12. Juli 2013, gibt es um 11:00 Uhr auf dem Kapuzinerplatz eine Parade, und einen Tag später lädt das JHQ zu einem großen Tag der offenen Tür ins Hauptquartier ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Arge60plus der SPD auf den Spuren der Bergbauvergangenheit

Am 25.06.2013 besuchte die Arge60plus Mönchenglad­bach gemeinsam mit zahlreichen Gästen das Besucherbergwerk „Schacht 3“ des ehemaligen Steinkohlenbergwerks Sophia Jacoba in Hückelhoven.

Red. Kunst & Kultur [ - Uhr]

Gastronomie in Mönchengladbach: Ausstellung im Museum Schloss Rheydt

Einen Streifzug durch die Geschichte der lokalen Gastronomieszene bietet die aktuelle Ausstellung im Städtischen Museum Schloss Rheydt „Auswärts essen, trinken, feiern – Gastronomie in Mönchengladbach“, die sich über eine sehr gute Besucherresonanz freut und noch bis zum 30. Juni 2013 zu sehen ist.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Neues Kunststättenheft über das Gladbacher Münster

Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz hat jetzt ein neues Kunststättenheft über das Gladbacher Münster herausgegeben, das als Wahrzeichen der Stadt eines der ältesten steinernen Zeugnisse der Vergangenheit gilt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD Mönchengladbach startet in die Feierlichkeiten zum 150. Parteijubiläum

Mit besonderem Stolz blicken die Sozialdemokraten auf das Jahr 1863 zurück, als Ferdinand Lassalle den Allgemeinen Deutschen Arbeiterverein (ADAV) gründete und so das Fundament für die heutige SPD legte.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Rheydter Post im Wandel der Zeit

”Sehr geschmackvoll”, hatte Kaiser Wilhelm II. seinerzeit an den Rand einer Bauzeichnung zur Rheydter Hauptpost geschrieben.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Odenkirchener Jahrestage 2013

In der Aufstellung „Odenkirchener Jahrestage“ sind alle Jubiläen, Gedenktage und Amtszeiten von Persönlichkeiten enthalten, deren Anlass 25 Jahre oder ein Vielfaches davon – und bei bis zu 100 Jahre alten Ereignissen 10 Jahre oder ein Vielfaches davon – zurückliegen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Die Niers und ihre Mühlen von der Quelle bis Neuwerk

Nach seinem Buch über den Gladbach hat sich Robert Lünendonk wieder auf die Suche nach dem Verlauf eines Flusses in seiner Heimatstadt gemacht.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Gesamtschule Neuwerk wird nach Hans Jonas benannt

Die Gesamtschule Neuwerk in Mönchengladbach wird nach dem in Mönchengladbach geborenen Philosophen Hans Jonas benannt.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Alte Schätzchen in Betrieb [mit Slideshow]

Modelleisenbahn Spur O ZugschaffnerAlles einsteigen – Türen schließen – Pfiff und Abfahrt!

Red. Rheydt [ - Uhr]

Rheydter City soll „aufgeräumt“ werden – „Leitl-Plan“ als Grundlage für Prozess eines stadtgestalterischen Konzeptes

bzmg-imgp0800Die für die Rheydter Innenstadt städtebaulich typische Architektur der 1950er Jahre soll zukünftig wieder stärker hervorgehoben werden.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 20: Odenkirchens geselliges Leben

Badhotel-SaalSchon in alten Zeiten gab es in Odenkirchen ein intensives geselliges Leben. Die Festlichkeiten spielten sich in den großen Sälen wie Badhotel- oder Burgsaal ab; diese Säle existieren heute leider nicht mehr.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Ist der Pfau ein Angeber……

Pfau_Foto-Katz……und die Gans dumm?

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Odenkirchener Jahrestage 2012

140px-Wappen_odenkirchen2In der Aufstellung „Odenkirchener Jahrestage“ sind alle Jubiläen, Gedenktage und Amtszeiten von Persönlichkeiten enthalten, deren Anlass 25 Jahre oder ein Vielfaches davon – und bei bis zu 100 Jahre alten Ereignissen 10 Jahre oder ein Vielfaches davon – zurückliegt.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 19: Kirche St. Michael Odenkirchen

St.-Michael-alt1In der Wiederaufbauphase der ersten Nachkriegsjahre erkannte der Kirchenvorstand der katholischen Kirchengemeinde St. Laurentius die Notwendigkeit eines Kirchenbaues auf der Kamphausener Höhe.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 18: Der Bahnhof Odenkirchen

Bahnhof-Odenkirchen-im-KriegWährend des Krieges wurde der Bahnhof Odenkirchen zerstört. Es fehlte somit natürlich auch eine Wartehalle für die Bahnreisende.

Red. Stadtmitte [ - Uhr]

Fine Böhmer und ihre Gedanken zum „Heiligen Abend“ [mit O-Ton]

fine-roemerSie ist 86 Jahre alt und sowohl körperlich als auch geistig gut drauf. Wenn man ihr zuhört, vergisst man schnell ihr Alter.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Endlich auch als 75minütige DVD lieferbar: 125 Jahrfeier des Bahnhofs Odenkirchen

Bahnhof-Odenkirchen-JubiläumIn der 3. Auflage ist nun die DVD „Bahnjubiläen am Niederrhein“, eine der größten Veranstaltungen, die der Heimatverein Odenkirchen je durchführte, die 125 Jahrfeier des Bahnhofs Odenkirchen, wieder erhältlich.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Ein Streifzug durch Odenkirchen – Teil 17: Tiergarten Odenkirchen

TiergartenAm 18. Mai 1955 gründeten Jäger, Tier- und Naturfreunde einen Verein, aus dem zwei Jahre später der Tiergarten im Stadtteil Odenkirchen hervorging.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Letzter Stolperstein in Wanlo verlegt

Stolperstein_01_Foto-KatzAm 12. November 2011 wurde der (vorerst) letzte von 228 Stolpersteinen in Mönchengladbach von dem Künstler Gunter Demnig vor dem ehemaligen Haus der jüdischen Bewohnerin Henriette (Jetta) Zander in Wanlo verlegt.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Erinnern für die Zukunft“ – Gedenken an die Pogromnacht den 9. November 1938 im heutigen Mönchengladbach [mit O-Tönen]

DSC00840[11.11.2011] Im Rahmen einer Gedenkfeier erinnerten sich über einhundert vornehmlich Rheydter Bürger an die Pogromnacht des 9. November 1938 (auch „Reichschristallnacht“ genannt) als vom Nazisystem in ganz Deutschland jüdische Synagogen angezündet und in Schutt und Asche gelegt wurden und die offene Judenverfolgung begann.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Vor hundert Jahren: 1. Flugtag in Mönchengladbach

81-07-17-100-jahreEs war ein heißer Sommer, damals im Jahre 1911. Und es brannte lichterloh auf der rund 400 Morgen großen Holter Heide. Das Anwesen der Familie Paasen, überwiegend Waldgelände, war nur durch den Rennbahnweg vom Busch entfernt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gedenkfeier zur Pogromnacht vom 9. November 1938

juedischer-gedenkstein-wilhelm-strater-strasseAm Mittwoch, den 9. November, findet ab 18.30 Uhr am Mahnmal zur Erinnerung an die Zerstörung der Rheydter Synagoge an der Wilhelm-Strater-Straße/Ecke Werner-Gilles-Straße eine Gedenkfeier statt.