Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Aktionswoche gegen resistente Keime: Akutkrankenhäuser testen eine Woche lang alle neuen Patienten auf MRSA

logo-mg[PM MG] Infektionen mit MRSA (Methicillin-resistenter Staphylococcus aureus) kommen in Deutschland deutlich häufiger vor als in den Niederlanden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Blutspender-Ehrung des DRK Mönchengladbach

logo-drk[PM DRK/bzmg] Der Vorsitzende des DRK-Kreisverbands Mönchengladbach, Berthold Nielsen, ehrte gestern langjährige Blutspender im Kasino der Volksbank Mönchengladbach an der Senefelder Straße in Neuwerk.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Medizinische Versorgung in Pflegeeinrichtungen: Mängel im Fokus – Pflegetreff am 20.04.2011 in Neuss

logo-PflegePro Pflege–Selbsthilfenetzwerk führt am 20.04.2011, 18.00 – 20.00 Uhr, unter der Schirmherrschaft von Heinz Sahnen, Stadtverordneter im Rat der Stadt Neuss und Mitglied des Landtages (MdL) von NRW von 2000 – 2010, seinen nächsten Pflegetreff durch.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Pflegereform muss menschenwürdige Pflege gewährleisten, und zwar ohne Finanzierungsvorbehalt

[PM Pro Pflege] logo-Pflege„Offensichtlich gerät die anstehende Pflegereform immer mehr in den Sog der Erörterungen ökonomischer Erwägungen, statt vorrangig die dringend gebotenen inhaltlichen Verbesserungen in den Pflegesystemen zur Gewährleistung menschenwürdiger Pflegebedingungen und damit die hilfe- und pflegebedürftigen Menschen in den Mittelpunkt zu stellen,“ erklärt Werner Schell, Vorstand von Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk zu den aktuellen streitigen Diskussionen über mögliche Beitragssteigerungen in der Pflegeversicherung.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Elternsprechstunde im Krankenhaus Neuwerk

[PM Augustinus Kliniken] Krankenhaus-NeuwerkEgal ob beim Trinkverhalten oder den Schlafzeiten: in den ersten Wochen und Monaten nach der Geburt eines Kindes treten bei den jungen Eltern häufig zahlreiche Fragen auf.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Hardterwald-Klinik soll verkauft werden

[PM Stadt MG] Hardterwald-Klinik_Foto-KatzDer Aufsichtsrat der Städtische Kliniken Mönchengladbach GmbH hat in seiner Sitzung am 16. März, den Geschäftsführer der Klinik, Horst Imdahl, beauftragt, den Verkauf der Hardterwald-Klinik an die Eifelhöhen-Klinik AG durchzuführen (Bild: J. Katz).

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Pflegenotstand – Das Thema „Geteilter Dienst“ bedarf einer eindeutigen Klärung

paragraphen-thb1Keinesfalls neu, aber noch immer rechtlich nicht unmissverständlich geklärt, scheint dieses Thema neuerdings verstärkt aus den Rumpelkammern hervorgeholt zu werden.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Altenpflege in häuslichem Umfeld

seniorenserviceÜber 10 Jahre arbeitete Altenpflegerin Dagmar Yaman in der stationären Altenpflege mit Schwerpunkt in der Betreuung von Demenzkranken. Nun widmet sie sich mit dieser und mit weiteren Unterstützungsaufgaben Menschen im häuslichen Umfeld.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Helmut Wallrafen-Dreisow in den Fachausschuss Alter und Pflege berufen

[PM Stadt MG] herlmut-wallrafen-deisenow.jpgHelmut Wallrafen-Dreisow, Geschäftsführer der Sozial-Holding der Stadt Mönchengladbach GmbH, ist jetzt in den Fachausschuss „Alter und Pflege“ des Deutschen Vereins für öffentliche und private Fürsorge e.V. (DV) berufen worden.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Gladbachs Schüler sammeln vom 11. bis 27.02.2011 für das Deutsche Rote Kreuz

[PM DRK] logo-mgViele Gladbacher Schülerinnen und Schüler beteiligen sich an der diesjährigen Haus- und Straßensammlung des Roten Kreuzes in Mönchengladbach.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

AG 60 plus diskutiert über Pflege

logo-spd-neu-thbDie Arbeitsgemeinschaft 60 plus der SPD Mönchengladbach lädt für Montag, den 7.Februar 2011 um 15.00 Uhr interessierte Bürgerinnen und Bürger zu einer Diskussion um die Themen Pflegedienste und Pflegeeinrichtungen und andere politische Themen in das Parteihaus in Mönchengladbach-Rheydt an der Brucknerallee ein.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Patientenverfügung muss auch in stationären Pflegeeinrichtungen uneingeschränkt gelten

logo-PflegeGemäß § 1901a BGB -Patientenverfügung hat jeder einwilligungsfähige Volljährige die Möglichkeit, mittels einer schriftlich abgefassten Patientenverfügung zu bestimmen, dass im Falle einer exakt festgelegten Lebenssituation bestimmte (in der Regel lebensverlängernde) Maßnahmen, wie z.B. die Zuführung von Nahrung und Flüssigkeit mittels Magensonde (PEG) oder die künstliche Beatmung, zu unterbleiben haben.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Kuchen für die INSEL TOBI

Insel Tobi Krankenhaus Neuwerk[pmfö-it] Große Überraschung kurz vor Weihnachten beim Förderverein der INSEL TOBI: Mitarbeiter des Mönchengladbacher Unternehmen ALBERTO verkauften Kaffee und selbstgebackenen Kuchen für die Kinderpalliativeinheit im Krankenhaus Neuwerk.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Offener Brief – Nachgefragt: Was ist nach den Vorwürfen und Beschwerden bezüglich des DRK-Hauses, Am Volksgarten, MG, veranlasst worden?

logo-PflegePro Pflege – Selbsthilfenetzwerk hat kein Interesse daran, überwiegend systemisch bedingten Mängel (= Pflegenotstand) zu skandalisieren, legt aber sehr viel Wert darauf, dass nicht immer wieder die Pflegekräfte als diejenigen hingestellt werden, die versagt haben, Fehler gemacht haben.

Deshalb hat Pro Pflege-Selbsthilfenetzwerk folgenden offenen Brief an nachstehende Adressaten versandt.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Heimbewohner und Gäste feierten mit dem Nikolaus

foto_nik_feier_2010_gAlljährlich richtet der Heimatverein Odenkirchen eine Nikolausfeier in einem Altenheim aus. In diesem Jahr fand sie am Nikolaustag, 06.12.2010 für die Bewohner im Evang. Altenheim Schmidt-Bleibtreu-Straße statt.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Pflegenotstand wurde bei der Pflege-Dialog-Auftaktrunde am 07.12.2010 in Berlin nicht angemessen diskutiert- eher ein Flop

logo-Pflege[pmpps] Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk sieht in dem am 07.12.2010 im Bundesgesundheitsministerium begonnenen Pflege-Dialog keinerlei Ansatzpunkte, die wirklichen Probleme in den Pflegesystemen zu hinterfragen und einer Lösung zuzuführen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neuorganisation unter dem Dach der Stadt? CDU-Antrag zum Thema „Notfallrettung/Krankentransport“

logo-cdu1.jpg[pmcdu] Notfallrettung und Krankentransport müssen für die Mönchengladbacher Bürgerinnen und Bürger auf dem gewohnt hohen Qualitätsniveau fortgeführt werden.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Demenz ist die zentrale pflegepolitische Heraus­forderung – Pflegenotstand muss DAS Top-Thema werden

logo-Pflege[pmpps] Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk macht seit Jahren darauf aufmerksam, dass im Rahmen einer Pflegereform, die diesen Namen verdient, eine Einbeziehung der Demenzkranken in den Kreis der pflegebedürftigen Menschen nach § 14 SGB XI dringend geboten ist. 

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialleistungsempfänger zukünftig Pflegebedürftige zweiter Klasse?

logo-vdk-nrw[pmvdk] Kein Verständnis für den Beschluss des Duisburger Rates, Sozialhilfeempfänger zukünftig nur noch in kosten­günstigen Pflegeeinrichtungen unterzubringen, hat der Landes­vorsitzende des Sozialverbands VdK NRW, Karl-Heinz Fries:

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Grüne Senioren besuchen Caritaszentrum Giesenkirchen

15-schulz-winfriedDer Arbeitskreis Senioren der Mönchengladbacher Grünen ist am Mittwoch, 1. Dezember von 17.00 – 19.00 Uhr auf Initiative seines Sprechers Winfried Schulz zu Gast im Caritaszentrum Giesenkirchen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Neuss-Erfttaler Pflegetreff informierte über anstehende Reformen in den Pflegesystemen und die „KV-Initiative Pflegeheim“ [auch als PFD]

logo-Pflege[pmpps] Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk hatte eingeladen und rund 140 interessierte BürgerInnen und Pflegefachkräfte waren zum 12. Pflegetreff am 16.11.2010 in Neuss-Erfttal gekommen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Spiel mit der Angst bei der AWO Niederrhein geht weiter – verdi: „Geschäftsführung und Vorstand setzen Salamitaktik fort“

verdi_logo_ohne_claim_fond_transparent[pmverdi] Auf der gestrigen Betriebsversammlung, die bis in die späten Abendstunden dauerte, wiederholten die Verantwortlichen ihr schon mehrfach vorgetragenes Szenario: „Ohne weitgehende Einschnitte in die Vergütung der Beschäftigten der Sozialstation drohe kurzfristig die Insolvenz des gesamten Kreisverbandes“ so Geschäftsführer Olgemann.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Pflegetreff am 16.11.2010, 18.00 – 20.00 Uhr, in Neuss-Erfttal, Bedburger Straße 57, 41469 Neuss

logo-PflegeIm Fokus des Pflegetreffs werden die Reformen in den Gesundheits- und Pflegesystemen stehen. Thema wird auch das geplante Patientenrechtegesetz sein. Wer mit pro-pflege-selbsthilfenetzwerk für gute Reformen an Haupt und Gliedern eintreten will, sollte am Neusser Treff teilnehmen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

AWO plant Sozialstation auszugliedern, Mitarbeiter vom Niederrhein gingen auf die Straße

logo-awoverdi_logo_ohne_claim_fond_transparentDie aus der Arbeiterbewegung hervorgegangene Arbeiterwohlfahrt entfernt sich scheinbar immer weiter von ihren Wurzeln.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Wer alte und kranke Menschen mit so wenig Personal (Geld) allein lässt, der verachtet sie

logo-Pflege[pmpps]Nicht nur der Deutsche Berufsverband für Pflegeberufe (DBfK) hat in einer Erklärung vom 01.11.2010 auf die desolate Situation in vielen Bereichen der Pflege aufmerksam gemacht und die Bundeskanzlerin zum Handeln gemahnt.
Auch Pro Pflege – Selbsthilfenetzwerk macht seit Jahren auf den Pflegenotstand aufmerksam.