Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Krings soll wieder in den Bundestag

logo-cdu2.jpgDie Mitglieder der CDU Mönchengladbach sind mit der Arbeit ihres Bundestagsabgeordneten Dr. Günter Krings zufrieden und wollen den 39-jährigen auch in der nächsten Wahlperiode wieder im Deutschen Bundestag sehen. Einstimmig mit 196 Stimmen bei nur einer Enthaltung stellten sie den in Herrath lebenden Juristen als Kandidaten der Christdemokraten für die Wahl zum 17. Deutschen Bundestag auf, die voraussichtlich am 27. September 2009 sein wird.

[ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Erklärungsbedarf durch CDU und Verwaltung

logo-lolo.jpglogo-cdu1.jpgIm Ergebnis der gestrigen Hauptausschusssitzung sieht die LiLO-Gruppe im Rat der Stadt Mönchengladbach einen Erklärungsbedarf bei Verwaltung und CDU. Nach nicht widersprochener Darstellung hat der zuständige Dezernent, Herr Dr. Fischer (CDU) von der CDU die Planungsunterlagen und die zugehörigen Berechnungen für das neue Sport- und Freizeitzentrum Giesenkirchen erhalten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt muss NPD 30.000 EURO zahlen

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgIn der gestrigen Hauptausschusssitzung (17.09.2008) legte Kämmerer Kuckels einen Beschlussentwurf für „über- und außerplanmäßigen“ Ausgaben 2008 vor. Der enthielt eine Position, die zur Diskussion über die Rechtmäßigkeit führte. Die am 06.04.2008 gegründete Mönchengladbacher NPD-Gruppe erhält demnach 30.000 EURO „Geschäftszuwendungen“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: Hauptausschuss schließt sich den Empfehlungen der „Vorinstanzen“ an

Rheydter PahlkebadWer erwartet hatte, dass nach teilweise turbulenten Diskussionen zu „Giesenkirchen 2015″ und zur europaweiten Ausschreibung des Handels- und Dienstleistungszentrum (HDZ vormals „ECE“) sich nun auch eine verbale Auseinandersetzung zum Pahlkebad entwickeln würde, wurde enttäuscht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Simone Damm führt die Junge Union MG-West

Simone Damm, Vorsitzende der JU Mönchengladbach-WestAuch die Junge Union passt nach der Entscheidung, das Stadtgebiet nach der Kommunalwahl 2009 in nur noch vier Stadtgebiete einzuteilen, ihre Strukturen der neuen Situation an. Den ersten Schritt machten jetzt die Mitglieder der Jungen Union Rheindahlen und der Jungen Union Wickrath, die ihre bisherigen Stadtbezirksverbände auflösten und die neue Junge Union Mönchengladbach-West gründeten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: Die Ouvertüre zu einer besonderen Sitzung im Rheydter Rathaus

Rheydter PahlkebadEs war schon eine ganz besondere Sitzung, die Sondersitzung von Bezirks­vertretung Rheydt-Mitte, Sportausschuss und Planungs- und Bauausschuss am späten Nachmittag des 11.09.2008.

Joachim Kittlitz [ - Uhr]

„Giesenkirchen 2015″ – Presse-Zensur meiner Meinungsäußerung in einem Leserbrief

logo-rp.jpgDemokratie, Meinungsfreiheit, Aufrichtigkeit, all das wird gerade vor Wahlen und ganz besonders durch die Medien immer wieder vollmundig gefordert. Gelebt wird zumindest in meinem aktuellen Beispiel eher eine Medien-Zensur. So wurde in der Ausgabe eines großen Gladbacher Printmediums vom 9. September 2008 mein Leserbrief in unakzeptabler, sinnverfälschender Weise zensiert und gedruckt.
Der interessierte Bürger mag sich sein eigenes Urteil bilden:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: Grüne fordern zügige und qualifizierte Abarbeitung der anstehenden Aufgaben

logo-gruene.jpgIn der morgigen Gemeinschaftssitzung der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte, des Freizeit-, Sport- und Bäderausschuss und des Planungs- und Bauausschuss fordern B90/Die Grünen in einer Tischvorlage u.a. eine zügige Bearbeitung der zur Sanierung des Pahlkebades erforderlichen Maßnahmen, die Ermittlung tatsächlicher Betriebsführungkosten, Vorschläge von NVV und Verwaltung zur Reduzierung der Betriebsführungskosten, auch durch die Nutzung neuester Technologien.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU fragt OB: Sind Plakate zulässig?

logo-cdu1.jpgWegen der Plakatierung im Umfeld der Kaiser-Friedrich-Halle hat die CDU Mönchengladbach den Oberbürgermeister gebeten, kurzfristig zu prüfen, ob diese Art der Plakatierung zulässig ist bzw. genehmigungsfähig war.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Pahlkebad: CDU und FDP in einem Boot – Zurückrudern ist angesagt

Rheydter PahlkebadDas denkmalgeschützte Pahlkebad soll nun doch saniert werden. Nachdem NVV und Verwaltung lange hin- und hergerechnet haben, zeigen deren Zahlen plötzlich, dass die Kosten für einen Neubau (Forderung von CDU und FDP) und für eine denkmaladäquate Sanierung nahezu gleich auf liegen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

HDZ: Im Mai 2009 sollen erste Angebote auf dem Tisch liegen

gernot-schulz-quo-vadis1.jpgIm Mai nächsten Jahres sollen der Verwaltung und der Politik erste Angebote und Vorschläge für ein großes Handels- und Dienstleistungszentrum (HDZ) vorliegen. So sieht es der Fahrplan des europaweiten Vergabeverfahrens für den Verkauf der städtischen Grundstücke am Standort des ehemaligen Schauspielhauses an der Hindenburgstraße vor.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Schul- und Bildungsausschuss tagt

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgMit der Fortsetzung der Schulentwicklungspläne für die sonderpädagogische Förderung und die Sekundarstufe I befasst sich der Schul- und Bildungsausschuss in seiner nächsten Sitzung am Mittwoch, 10. September, um 15 Uhr im Ratssaal des Rathauses Rheydt. Außerdem berät der Fachausschuss das Hauptschulkonzept und die Raumversorgung im Schulzentrum Neuwerk.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialausschuss tagt öffentlich

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgAm Donnerstag, 11. September, findet um 17 Uhr im Ratssaal des Rathauses Abtei die nächste öffentliche Sitzung des Ausschusses für Soziales, Gesundheit und Senioren statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jugendhilfeausschuss tagt öffentlich

wappen-moenchengladbach-thb1.jpgMit Aufgaben und Angeboten der Familienzentren am Beispiel des städtischen Familienzentrums Pestalozzistraße setzt sich der Jugendhilfeausschuss am kommenden Dienstag, 9. September, um 17 Uhr auseinander. Die Sitzung findet im Jugendheim Pestalozzistraße 12 statt. Darüber hinaus informiert die Verwaltung in einem Bericht über die Entwicklung der Hilfen zur Erziehung und über die Untersuchungen der Bolz- und Spielplätze.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

BV Giesenkirchen: Boss (CDU) erklärt sich für nicht befangen – Dünnhäutigkeit nimmt zu

Bezirksvertretung GiesenkirchenAuch in Giesenkirchen hat der Wahlkampf schon längst begonnen. Angesichts der Zuschauer trächtigen Themen fand die Sitzung in der Aula der Hauptschule Asternweg statt. Etwa 30 interessierte Bürger hatten den Weg dorthin gefunden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Boss oft in Erklärungsnot – Viele Fragen, wenig zufriedenstellende Antworten

CDU-Bezirksvorsteher Frank BossNachdem CDU-Bezirksvorsteher Frank Boss seine Vorstellungen und Daten zu seinem Konzept „Giesenkirchen 2015“ präsentiert hatte, kamen die konkreten Fragen, die vielen Giesenkirchenern unter den Nägeln zu brennen scheinen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

B90/Die Grünen: Anwohner der Friedrich-Ebert-Straße leiden unter steigender Lärm- und Feinstaubbelastung

logo-gruene.jpgMit einem Antrag von B90/Die Grünen in der Sitzung der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte forderten sie auf dem Teilstück zwischen dem Rheydter Ring und ehemaligen Stadtgrenze das Aufstellen einer stationären Messstation.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Bezirksvertretung Rheydt-Mitte: Rathaus-Neubau in Rheydt gehört nicht zum Innenstadtkonzept

Der Versuch des designierten CDU-Bürgermeisterkandidaten, Norbert Post, seine Vorstellungen für einen Rathaus-Neubau in Rheydt durchzusetzen und diesen nachträglich zum Bestandteil des „Innenstadtkonzeptes Rheydt“ zu machen, ist schon in der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte gescheitert.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Innenstadtkonzept Rheydt: Seltene Rheydter Eintracht

wappen-rheydt-alt.jpgEs hatte schon einiger Diskussionen und einer Abstimmung der Sprecher aller Fraktionen in der Bezirksvertretung vertretenen Parteien in einer extra hierfür angesetzten Sitzungspause bedurft.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Innenstadtkonzept Rheydt: Kellermann fordert Unterstützung durch alle Ratsparteien ein

Rainer Kellermann, Inhabe der gleichnamigen Modefachgeschäftes an der Rheydter Hautptstraße und Vorsitzender des Rheydter City-ManagementsDas Rheydter City-Management ruft die Rheydter Kommunalpolitiker im Stadtrat auf, geschlossen die notwendigen Veränderungen für die Rheydter Innenstadt anzuschieben.
Rainer Kellermann,  1.Vorsitzender des Rheydter City-Management: „Der erste Schritt wird sein, dass ausreichende Mittel in den Haushalt 2009 eingestellt werden, um die Verkehrssituation in der Rheydter Innenstadt zu verbessern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: SPD fordert die sofortige Untersuchung der Decke

logo-spd1.jpgDie Geduld der SPD hat nach eigenem Bekunden ein Ende. Für die SPD-Ratsfraktion ist die Verzögerung der Untersuchung der Deckenkonstruktion im Stadtbad Rheydt nicht mehr akzeptabel.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bündnis 90/Die Grünen: Land lässt Arbeitslose im Stich – Landesfinanzierung wird endgültig zum 30. September 2008 eingestellt

logo-gruene.jpg„Ein schwarzer Tag für unser Arbeitslosenzentrum in Mönchengladbach“, reagiert Gaby Brenner, Vorstandssprecherin des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen zur Entscheidung der CDU und FDP-Mehrheit am 20.08.2008 im zuständigen Fachausschuss des Landtags.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne Jugend Mönchengladbach mit neuem Vorstand

v.l.:1. Vorsitzende Mona Meurer, Pressesprecherin Nicole Dekker, Schatzmeisterin Christina Bertho und 2. Vorsitzende Nikola SiemesAm 15. August wählte die auf ihrer außerordentlichen Jahreshauptversammlung einen neuen Vorstand. Zunächst wurde der alte Vorstand einstimmig entlastet. Weil viele der bisherigen Vorstandsmitglieder aus beruflichen Gründen ihr Amt nicht weiter ausüben können, führten die Neuwahlen in diesem Jahr zu einigen Veränderungen in der Besetzung des Vorstands.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Hat SPD Angst vor eigener Courage?

logo-cdu1.jpglogo-spd1.jpg„Was die Mönchengladbacher SPD als „neue Wege“ anpreist, nämlich die Nominierung ihres OB-Kandidaten in einer Mitgliederversammlung, ist bei der CDU lang geübte Praxis. Schon vor zehn hatten bei den Christdemokraten alle Mitglieder des Kreisverbandes die Möglichkeit, unmittelbar auf die Aufstellung des Bundestagskandidaten Einfluss zu nehmen“, das meint CDU-Wahlkampfleiter Breymann.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne fordern Junge Union (JU) und CDU auf, sich von Steins Forderung nach Schließung von drei Mönchengladbacher Gesamtschulen zu distanzieren

logo-cdu1.jpglogo-gruene.jpgMönchengladbachs Bündnisgrüne sind nach wie vor der Auffassung, dass der Rücktritt des Chefs der Jungen Union (JU), Bernhard Stein, bereits vor 16 Monaten aus politischen Gründen hätte erfolgen müssen.