Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Soziale Stadt“: Umgestaltung Rheydter Marktplatz wird mit fünf Millionen Euro gefördert

bzmg-1005_visu_1-stufen-hauptkirche[pmgrüne] Die Mönchengladbacher Grünen sind hoch erfreut über den Entscheid der Regionalrates der Bezirksregierung Düsseldorf, wonach die Gelder nun freigemacht werden für die integrierte Erneuerung der Innenstadt von Rheydt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Investitionen in energiesparende Straßenbeleuchtung

logo-mg[pmg]  Rund 1,5 Millionen Euro will die Stadt in energiesparende Straßenleuchten investieren. Das Geld wird aus Mitteln des Konjunkturprogramms II des Bundes eingesetzt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gemeinsamer Antrag von fünf Ratsfraktionen – Mönchengladbach gegen Extremismus

logo-mg„Mönchengladbach gegen Extremismus“ ist der Text einer Resolution überschrieben, die dem Rat der Stadt Mönchengladbach in der nächsten Sitzung am 22. September auf Antrag der Ratsfraktionen von CDU, SPD, Bündnis 90/Die Grünen, FDP und  FWG zum Beschluss vorliegen wird. Die Fraktionen beantragen, folgendes zu beschließen:

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU trauert um Manfred Leines

Leines_ManfredDie CDU Mönchengladbach trauert um Manfred Leines, der am 10. September für alle unerwartet gestorben ist. Er wurde nur 55 Jahre alt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU trauert um Hans-Klemens Dahl

HaKa-DahlDie CDU Mönchengladbach trauert um Hans-Klemens Dahl, der am 10. September im Alter von 78 Jahren gestorben ist.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Mönchengladbach trauert um Hans Klemens Dahl

HK-Dahl[pmg] Mit großem Mitgefühl hat Oberbürgermeister Norbert Bude die Nachricht vom Tode des ehemaligen Ratsherrn und Bezirksvor­stehers Hans Klemens Dahl aufgenommen.

[ - Uhr]

Eine neue Pflegereform muss die häusliche Pflege stärken – realistische Einschätzungen der Hilfemöglichkeiten erforderlich

logo-PflegeBei der Debatte im Ausschuss für Soziales, Gesundheit und Senioren am 14. September um 15:00 Uhr im Rathaus Abtei geht es unter anderem um Pflege-Themen. Da passt es gut, dass die Bundesfamilienministerin, Frau Kristina Schröder, Verbesserungen fordert.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU zum neuen Polizeipräsidium: „Ampel wieder einmal auf dem Bremspedal“

logo-cdu41Im Bebauungsplanverfahren, das für den geplanten Neubau des Mönchengladbacher Polizeipräsidiums an der Krefelder Straße erforderlich ist, ist die Ampel-Mehrheit im Planungs- und Bauausschuss auf das Bremspedal gestiegen und hat verhindert, dass der Rat in seiner Sitzung am 22. September diesen Bebauungsplan verabschieden kann.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Kritik: Gesamtschule ist bildungspolitisch der falsche Weg

logo-cdu41[pmcdu] „Die Initiative der Ampel-Mehrheit, in unserer Stadt eine sechste Gesamtschule mit Oberstufe zu gründen, bringt Mönchengladbach bildungspolitisch auf einen falschen Weg.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Kritik: „Entscheidungen gehen zu Lasten des Sports“

logo-cdu41[pmcdu] „Verantwortliche Sport-Politik mit Sachverstand und ohne Rücksicht auf die Interessen des eigenen Klientels sieht anders aus.“

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Es ist nie zu spät [mit Medien-Hinweis]

„Man darf niemals „zu spät“ sagen. Auch in der Politik ist es niemals zu spät. Es ist immer Zeit für einen neuen Anfang.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

Methangas-Anlage: CDU kritisiert OB Bude, er ignoriere betroffene Bürger

logo-cdu41[pmcdu] Die CDU kritisiert die Äußerungen von Oberbürgermeister Norbert Bude (SPD) zur geplanten Biogasanlage in Wanlo:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Nur noch 17 wollten das Goldene Schöffensiegel

logo-mgSiebzehn Bürgerinnen und Bürger erhielten im Rahmen einer Feierstunde am 08. September im Rathaus Abtei durch Oberbürgermeister Norbert Bude die Auszeichnung „Goldenes Schöffensiegel“. Verliehen wird die Auszeichnung nach einem Beschluss des Rates.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

SPD Giesenkirchen zufrieden mit den bisherigen Haushaltsberatungen

logo-spd3.jpg[pmspd] Sichtlich zufrieden zeigt sich die SPD Giesenkirchen mit dem bisherigen Verlauf der städtischen Haushaltsberatungen und dem klaren und politischen Kurs der Gestaltungsmehrheit aus SPD, Bündnis 90/Die Grünen und FDP.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Kommunen sollen bei Investitionen Klimawandel berücksichtigen

logo-buaDas Umweltbundesamt und der Deutsche Wetterdienst sehen die Prognosen der Klimaforschung durch die Entwicklung der Wetterdaten bestätigt.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Verwaltungschef reformiert die Schullandschaft

Sinkende Schülerzahlen, vor allem bei Hauptschulen – hohe Abweisungszahlen bei Gesamtschulen – ein angespannte Haushaltslage: der Verwaltungschef wird aktiv, weil er die Notwendigkeit sieht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ehemaliges Real-Gelände: Alte Eiche bleibt stehen

bzmg-eiche-DSC_3689Das war ein Ergebnis der Sitzung der Bezirksvertretung Süd am 01.09.2010, als es darum ging den Bebauungsplan für das Gelände des ehemaligen Real-Einkaufsmarktes abschließend „auf den Weg zu geben“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Islamschule: Mönchengladbacher Grüne nehmen Stellung

logo-gruene.jpg[pm-b90] Zum Thema Islamschule in Mönchengladbach-Eicken nehmen Bündnis 90/Die Grünen Mönchengladbach wie folgt Stellung:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Haushaltssicherungskonzept: Gestaltungsmehrheit mit 54 Vorschlägen des Kämmerers nicht einverstanden

bzmg-geld-wegAufgrund seit des Jahren hohen Schuldenstandes der Stadt Mönchengladbach muss der städtische Haushalt von der Bezirksregierung genehmigt werden. Darüber hinaus muss die Stadt ein Konzept mit Maßnahmen vorlegen, durch die der Hauhalt „gesichert“ und konsolidiert werden kann. 

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Giesenkirchen Konstantinplatz: Teure Polleransammlung, nutzlos und bald auch mit verbindenden Ketten?

x-IMGP1042Poller scheinen ein beliebtes „Gestaltungselement“ für Mönchengladbacher Straßen und Plätze zu sein, denkt man nur an die Pollerbatterie an der Aachener Straße im Bereich des Nordparks. Die dortige Anhäufung ohne wirklichen Nutzen ist ebenso fragwürdig, wie die Poller, die den Konstantinplatz „zieren“.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Mönchengladbach & seine Gewerbegebiete: Wer Jobs will, muss investieren

ausschnitt-landschaftsplanDas Areal der Trabrennbahn soll zu einer kommunalen Gewerbe­fläche entwickelt werden. Hierfür will die Gestaltungsmehrheit noch in diesem Jahr 460.000 € für eine Konzepterstellung ausgeben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jansen-Winkeln: „Das habe ich in den 10 Jahren mit der CDU nie erlebt“

bzmg-DSC_3657Sichtlich entspannt präsentierten die drei Fraktionsvorsitzenden der „Gestaltungs­mehrheit“ am 27.08.2010 im  Haus Erholung  ihr so genanntes „Antragsbuch“ zum Haushalt 2010/2011.

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD: Peters im Amt des UBA-Vorsitzenden bestätigt

logo-spd.jpg[pmspd] Auf der konstituierenden Sitzung des UBA (Unterbezirksausschuss) der SPD Mönchengladbach wurde der bisherige Vorsitzende Robert Peters – zugleich Vorsitzender der Jusos – im Amt bestätigt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Post & Schroeren: „Höhere Schulden holen Kommunen wieder ein“

logo-cdu1.jpgDer von der NRW-Landesregierung angekündigte „Aktionsplan Kommunalfinanzen“ ist für die beiden Mönchengladbacher CDU-Landtagsabgeordneten Norbert Post und Michael Schroeren kein seriöser Ansatz, den von Überschuldung bedrohten Kommunen nachhaltig zu helfen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Die LINKE zum Aktionsplan Kommunalfinanzen: Ein richtiger Schritt ohne dauerhafte Lösung

logo-die-linke2DIE LINKE Mönchengladbach begrüßt den „Aktionsplan Kommunalfinanzen“ der NRW Landesregierung als einen wichtigen und richtigen Schritt.