Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt Mönchengladbach investiert rund 3,8 Millionen Euro in Schulen

Die unterrichtsfreie Zeit in den Sommer­ferien nutzen Bau- und Schulverwaltung wieder für Reparatur- und Sanierungs­arbeiten an diversen Schulgebäuden.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Vituscup 2014: GGS Steinsstraße Vizemeister

Die Gemeinschaftsgrundschule Hardt hat den Sparkassen-VitusCup 2014 gewonnen.

Im Finale setzten sich die Hardter Schüler erst nach Verlängerung und Siebenmeterschießen gegen die GGS Steinsstraße durch.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Die Niers – ein Fluss des Niederrheins • Ausstellung in den Geschäftsräumen des VdK Friedhofstraße 39

Wasser und Himmel verschmelzen am Horizont. Weite Wiesen und Felder begrüßen den Fluss, der in nördlicher Richtung sein Wasser der Maas zuführt. Burgen und Herrensitze, große Bauerngehöfte und zahlreiche Mühlen begleiten die Niers.

Eine herrliche Landschaft für lange Wanderungen und Radtouren.


[ - Uhr]

Riesiges Gewerbegebiet im Norden von Mönchengladbach-Hardt geplant • Naturdenkmale in Gefahr

Im Mönchengladbacher Nordwesten tut sich etwas „Großes“. Am nördlichen Rande der Ortschaft Hardt plant die Stadtverwaltung mit Unterstützung der Gladbacher WFMG die Errichtung eines riesigen Gewerbeparks.

Gemeinsam mit der Stadt Viersen soll das bestehende Viersener Gewerbegebiet Mackenstein bis hin zur Autobahn A 52 vergrößert werden.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

CDU Rheindahlen spricht von konstruktivem Austausch zum Thema Windkraft in Hardt und Buchholz • Bürgerinitiative: „Austausch ja, Übereinstimmung nein“

Die Rheindahlener CDU teilte heute mit, es habe einen „konstruktiven Austausch“ mit der Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ gegeben.


Red. Neuwerk [ - Uhr]

Grüne begrüßen Pflanzung von 30.000 Bäumen in der Stadt

Die Stadt pflanzt derzeit im Mönchen­gladbacher Stadtgebiet rund 30.000 neue Bäume. Jeweils 10.000 davon werden im Stadtbezirk Ost in Giesenkirchen und in der Neuwerker Donk gepflanzt; die übrigen verteilen sich auf den Hardter Wald und den Bereich Großheide.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Mit der Projektgruppe „Kulturarbeit“ bei der AWO Wickrath wieder ins Theater nach Düsseldorf

Die AWO–Projektgruppe Wickrath „Kultur für Interessierte“ bietet wieder ein besonderes Theaterereignis an.


Red. Brauchtum [ - Uhr]

Fahrzeugübergabe an die Juniorengarde der Stadt Mönchengladbach

Am 25.01.2014 übergab Autohaus Toyota Schroers in Mönchengladbach-Hardt ein Fahrzeug an die Juniorengarde in der Stadt Mönchengladbach, damit sie im Karneval mobiler ist.

Foto: privat


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Lärmschutzwand Hardt: Stadt verliert vor OVG Münster • Muss sie nun mehr als 800.000 Euro an Anrainer zurück­zahlen?

Wie der WDR 2 am 29.11.2013 berichtete, hat die Stadt Mönchengladbach den Rechtsstreit vor dem Oberverwaltungsgericht Münster wegen der Kostenbeteiligung der Anrainer an der Lärmschutzwand an der A 52 verloren.


D. Pardon [ - Uhr]

„Wer zur Quelle will muss gegen den Strom schwimmen“

Dort wo der Gladbach nicht im Verborgenen der Kanalisation fließt und lediglich Hinweistafeln an einen Teil des Namensgebers unserer Stadt verweisen, wurde er in ein enges Betonkorsett gezwängt, um sich dann mit der Niers zu vereinen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne für bessere und sicherere Radwegeführung an der Kreuzung Winkelner Straße/Hardter Landstraße

Laut Straßenverkehrsordnung sind Radfahrer im Falle von beidseitigen Radwegen  – wie es sie etwa auf der Winkelner Straße gibt -, verpflichtet, den Radweg in Fahrtrichtung zu nutzen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Mit der AWO Wickrath ins Theater nach Düsseldorf

Die AWO–Projektgruppe Kultur bietet wieder drei interessante Komödien mit bekannten Schauspielern und Schauspielerinnen in Düsseldorf an: Im Theater an der Kö und in der Komödie in der Steinstrasse:


Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Vom Rande des Universums“ [mit Slideshow]

„Im Jahre 3048 nach der großen Zerstörung gelingt es dem Wissenschaftler Han Sivory mit Hilfe der von ihm entwickelten „Brähnstriem“-Technik, zu den Grenzen des Universums vorzudringen und das erste Paralleluniversum zu entdecken.


Hauptredaktion [ - Uhr]

BI „Windkraft mit Abstand“ beging Jahrestag – CDU, FDP und FWG zu Gast [mit O-Tönen]

Am Freitag, den 13.09.2013 begingen etwa 50 Mitglieder der Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ ihren Jahrestag. Eingeladen waren auch Vertreter von CDU, SPD, FDP und FWG.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Der lange Schatten der Kommunalwahl – Teil IV: NEW setzt auf Windenergie – Aufsichtsrat begrüßt Engagement

Wie die NEW soeben be­richtet, hat der Aufsichtsrat der NEW AG den Bericht des Vorstandes zu den erneuer­baren Energien zustimmend zur Kenntnis genommen.