Hauptredaktion [ - Uhr]

Aktuelle Stunde: Mönchengladbacher Aldi-Prozess überraschend abgesagt

logo-wdr.jpg[pmwdr] Der für morgen angesetzte Termin vor dem Mönchengladbacher Arbeitsgericht gegen den Lebensmitteldiscounter Aldi Süd wurde heute überraschend abgesagt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

wdr2: Volker Pispers analysiert Deutschland nach der NRW-Wahl

theaterkontor_pispers4Der 1958 in Rheydt geborene Volker Pispers ist immer für eine treffsichere Analyse des politischen Geschehens gut. Klamauk ist nicht sein Ding. Dafür aber messerscharfes und ebenso nachvollziehbares Beschreiben gesellschaftlichen Geschehens.

Hauptredaktion [ - Uhr]

WDR Aktuelle Stunde: Staatsanwalt ermittelt gegen leitende Aldi-Süd-Mitarbeiter

logo-wdr.jpg[pmwdr] Die Staatsanwaltschaft Mönchengladbach ermittelt gegen leitende Mitarbeiter des Lebensmitteldiscounters Aldi Süd wegen des Verdachts der Nötigung. Die Vorwürfe richten sich nach Informationen der Aktuellen Stunde (WDR Fernsehen, 18.50 bis 19.30 Uhr) unter anderem gegen einen Bezirksleiter.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Vorstellen kann ich mir viel. Unter anderem Fahrrad­verkehre wie in maoistischer Zeit oder Handkarren zu Hungerlöhnen“ [Interview]

szene-by_jerzy_pixeliodeDas war die Antwort von Dr. Anno Jansen-Winkeln auf die Frage des Moderators an ihn, ob er sich eine 30-km-Strecke am Schürenweg vorstellen könne.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Norbert Post: Die CDU tendiert zu einer Jamaika-Koalition – Rüttgers nach Berlin?

dsc_1796-kleinIn einem Radio-Interview vom 12. Mai 2010 gab Norbert Post, frisch wieder gewählter Landtagsabgeordneter der Mönchengladbacher CDU, zum Besten, dass die Tendenz der CDU im Düsseldorfer Landtag seiner Einschätzung nach zu einer Jamaika-Koalition geht.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Für Sie gelesen – Analyse: Eine Quittung für fehlende Gerechtigkeit

412x304_673422Gastkommentar von Wolfgang Schulhoff in der Westdeutschen Zeitung vom 12.05.2010:
„Das Ergebnis der NRW-Wahl kann nicht wirklich überraschen. Zu exakt spiegelt es das Stimmungsbild in weiten Teilen der Bevölkerung wider. Die Erosion der großen Volksparteien, der hohe Anteil der Nichtwähler und der erstmalige Einzug einer linksextremen Partei in den Landtag sind Resultat eines tief sitzenden Unbehagens.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Josef Vohn im WDR Radio

josefvohnIn der Woche nach Pfingsten, vom 24. bis 29. Mai, wird der frühere Pastor von St. Laurentius Odenkirchen die Radiosendung: (Morgenandacht) sprechen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Rüttgers kein Internet-Ministerpräsident“ – CDU-Chef gibt selten Antwort auf abgeordnetenwatch.de

logo-md-mit-schriftzug-x.gif[pmmd/bzmg] Die örtliche und landesgeführte CDU tut sich schwer mit dem Medium Internet. „Rüttgers ist kein Internet-Ministerpräsident“, meldet die Internetplattform „Abgeordnetenwatch“. Und das ZDF berichtete vorgestern (29.04.2010) zur besten Sendezeit im heute-journal über die Probleme der CDU mit unabhängigen Journalisten, welche die Internetplattform „Wir in NRW“ betreiben. 

D. Pardon [ - Uhr]

Pferdesport im Aufschwung

Trabrennbahn 1893-1993„Die Trabrennbahn ist im Aufschwung“ durchaus optimistisch blickt nicht nur Werner Pietsch, Vorsitzender des Vereins zur Förderung des Rheinischen Trabrennsports e.V., in die Zukunft, sondern er teilt diesen Optimismus generell mit anderen Freunden des Pferdesports in NRW.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hallo Ü-Wagen in Mönchengladbach – Thema: „Auf der Roten Liste? Der Zivildienst“

bzmg-4ecc0146Früher galten sie als Drückeberger und wurden schief angesehen. Heute scheinen die Zivildienstleistenden unverzichtbare Stützen unseres Gesundheits- und Sozialwesens zu sein. Nun hat sich die schwarz-gelbe Bundesregierung darauf verständigt, den Wehr- und damit auch den Zivildienst auf sechs Monate zu kürzen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Zur Situation der Haupt- und Gesamtschulen in Mönchengladbach

Für die BZMG-Leser, die entweder beim Hoppediz-Erwachen oder sonst wo unterwegs waren, haben wir heute (11.11.2009) die „Lokalzeit Düsseldorf“ des WDR geschaut und zum Thema Schulen in Mönchengladbach das gehört:

Glossi [ - Uhr]

(Wahl-)Werbung – und kein Rücktrittsrecht

logo-wdr4Die meisten kennen sie, die Haustürgeschäfte und die Fernsehshops, bei denen man bestellen kann … und das mit einem 14-tägigen Rücktrittsrecht. Und was haben die Parteien gemacht?

D. Pardon [ - Uhr]

CDU-Wahldebakel: Das meinten andere

Auch die Westdeutsche Zeitung kommentierte den Mönchengladbacher Wahlausgang.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

BZMG informiert umfassend und ohne Klassifizierung

zeitung-parteienGanz im Gegensatz zu großen Mönchengladbacher Printmedien veröffentlicht die BürgerZeitung Mönchengladbach von Beginn Meinungen und Aussagen demokratischer Parteien nicht nach dem „Mehrheitsprinzip“. Wir selektieren nicht danach, ob Parteien im Rat mit oder ohne Fraktionsstärke vertreten sind oder gar neu in den Rat einziehen möchten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kriminalfall Dagmar Knops: BürgerZeitung Mönchengladbach im Kriminalreport

logo-krimunalreportGestern (11.06.2009) berichtete um 21:00 Uhr der ndr im „Kriminalreport“ in einem 12-minütigen Beitrag über den Kriminalfall „Dagmar Knops“.

An diesem Beitrag hat die BürgerZeitung Mönchengladbach mitgewirkt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hallo Ü-Wagen in Mönchengladbach: „Raus, Frau?! – Das neue Unterhaltsrecht“

dscn7908Was waren das doch für beschauliche Zeiten früher! Da brauchte eine geschiedene Mutter, bis ihr Kind acht Jahre alt war, nicht erwerbstätig zu sein und erst nach seinem 15. Geburtstag in Vollzeit. Bis dahin bekam sie Unterhalt von ihrem Ex-Mann.

Hauptredaktion [ - Uhr]

GBI: Zeitungsartikel veranlaßt erneut zu einer Gegen- und Klarstellung

logo-gbi1.jpgZu einem heute in der RP erschienenen Artikel erreichte uns diese Meldung der Bürgerinitiative „gegen 2015“ (GBI):

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

GBI verwahrt sich gegen Darstellung einer Nähe zu „Pro NRW“

Andrea Hoeveler, die Sprecherin der BürgerinitiativeDie Sprecherin der Giesenkirchener Bürgerinitiative „gegen 2015“ (GBI), Andrea Hoeveler, ist – gelinde gesagt – erbost über eine Darstellung, dass die GBI von „Pro NRW“ unterstützt worden sei. Sie reagiert auf einen Artikel in der RP mit dieser Klarstellung:

Hauptredaktion [ - Uhr]

WDR: Braunkohletagebau und seine Auswirkungen – Beitrag in „Quarks und Co“ am 14. April ab 21 Uhr gesendet

bzmg-quarks-braunkohleMit der beliebten Sendereihe „Quarks und Co“ ist der WDR am 14. April zu Besuch im Braunkohletagebaugebiet Garzweiler.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gymnasium Odenkirchen im Fernsehen: „Penne, Pauker, Pausenbrot“ – Teil 2: Die 6c vom OD

bzmg-gymnasium-odenkirchen-5cDas erste Jahr auf dem Gymnasium Odenkirchen in Mönchengladbach war hart. Doch die Kinder haben es geschafft; alle 28 sind versetzt. Aus der 5c ist jetzt die „6c vom OD“ geworden.

WDR Fernsehen, Ostermontag, 13. April 2009, 17.35 bis 18.05 Uhr

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Gymnasium Odenkirchen im Fernsehen: „Penne, Pauker, Pausenbrot“ – Teil 1: Die 5c vom OD

bzmg-gymnasium-odenkirchenGrundschule – das war einmal. 28 Jungen und Mädchen haben ihre heiß ersehnte Premiere am Gymnasium Odenkirchen in Mönchengladbach. Von jetzt an sind sie die „5c vom OD“.

WDR Fernsehen, Karfreitag, 10. April 2009, 17.35 bis 18.05 Uhr

Hauptredaktion [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: WDR berichtete erneut

wdr-dumke.jpgAm Ende des Fernsehberichtes über die GBI vom 6. Dezember 2008 hatte die Sprecherin angekündigt: „… wir bleiben natürlich an dem Thema dran.“
 
Das geschah am gestrigen Mittwoch (04.02.2009) im Zusammenhang mit der Rede von Klaus Dunke, einem der Sprecher der Giesenkirchener Bürgerinitiative gegen „2015“ im Mönchengladbacher Rat. So sendete der wdr noch am selben Abend einen Beitrag, der hier in der wdr-Mediathek zu sehen ist:

logo-mediathek.gif

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015 war in der WDR-Lokalzeit – Jetzt auch zu sehen in der WDR-Mediathek

logo-gbi1.jpgLeider ist es der BZMG aus Copyright-Gründen nicht erlaubt, den Fernsehbeitrag zum Betrachten zur Verfügung zu stellen. Auch der WDR selbst bietet  bedauerlicherweise diesen Beitrag nicht auf einer öffentlichen Internet-Seite an (z.B. MEDIATHEK). Das war am 13.12.2008 …

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach: Aufgaben und Ziele für 2009

xxx-p5220007.JPGIm November wurde im Ortsverband Neuwerk des Sozialverbandes VdK ein neuer Vorstand gewählt. Aus diesem Anlass führte Roland Bückmann vom Mönchengladbacher Roland-Bückmann-Verlag und Herausgeber der „Neuwerker Nachrichten“, mit dem Kreisverbandsvorsitzenden des VdK in Mönchengladbach Bernhard Wilms ein Gespräch, das aus Platzgründen nicht vollständig in dieser tradisionsreichen Mönchengladbacher Stadtteilzeitung abgedruckt werden konnte.

[ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: RP unterdrückt Meinungsäußerung

logo-rp1.jpgDie einseitige Orientierung der RP ist allenthalben zu spüren. Sie ruft zwar vordergründig zur Meinungsäußerung auf, unterdrückt dann jedoch rigoros nach eigenem Gutdünken das, was nicht ihr (politisches?) Konzept passt. So wurde mein unten stehender Leserbrief vom 25.11.2008 gar nicht erst veröffentlicht.