Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Glossi [ - Uhr]


EWMG verbietet Bürgern, Bürger zu informieren • Bürgerinitiative Geneicken (BIG) soll Informationsschild entfernen

Hallo Leute, städtischen Gesellschaften wurden Aufgaben übertragen, die vormals Aufgaben der Stadt waren. Insofern sind sie im Auftrag und letztlich auf Kosten der Bürger tätig. So auch die EWMG – Entwicklungsgesellschaft der Stadt Mönchengladbach.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe März 2016 von „Schaufenster Hardt/Venn“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.

Hauptredaktion [ - Uhr]


BZMG-Beiträge anderen empfehlen

Nicht selten möchten BZMG-Leser jemand anderen auf einen Beitrag hinweisen. Komfortabler, als den Link zu kopieren und diesen in eine Mail einzufügen ist es, wenn unterhalb des Beitrages auf „Artikel per Mail“ geklickt und das danach erscheinende Online-Formular ausgefüllt und versandt wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Große Unterstützung gegen Bebauungsplan 774/S am Mollsbaumweg • Über 1.100 Unterschriften

Der Protest der Bürgerinitiative Geneicken (BIG) gegen die geplante Bebauung am Mollsbaumweg im Bereich der heutigen Pferdewiesen findet bei den Bürgerinnen und Bürgern eine große positive Resonanz.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Symptome der Macht • Teil XXXIV: Einbindung von Verbänden zum Thema Inklusion nur bei „Wohlverhalten“? • Felix Heinrichs (SPD) entfernt sich vom eigenen Kommunalwahlprogramm

[07-03-2016] Solange Bürgerinitiativen, Vereine, Verbände und Nicht-Partei-Organisationen sich aus kommunalpolitischen Diskursen heraushalten oder sich nicht mit kritischen Äußerungen öffentlich zu Wort melden, sind sie gerne gesehene Gesprächspartner von Mitgliedern der Mehrheitsfraktionen.

Herbert Baumann [ - Uhr]


Wer macht eigentlich die Altersarmut? • Konferenz mit Erfahrungen und Initiativen am Samstag, dem 16. April beim Volksverein

Hanne S. ist eine „Angebotsfrau“. Prospekte hier, Anzeigen in der Zeitung dort. Wo sind die Clementinen preiswerter, die Kekse, die Milch? Die 72-Jährige muss monatlich von 330 Euro leben. Und das schafft sie, sagt die Gladbacherin.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Grundbesitzabgaben 2016 • Teil VII: Zahlreiche Widersprüche • Verwaltung antwortet zügig auf Anfrage der Linken

[04.03.2016] 710 Widersprüche sind nach Angaben des Fahrbereichs Steuern und Grundbesitz­abgaben im Zeitraum der Widerspruchsfrist gegen die Grundbesitzabgabenbescheide 2016 eingegangen.

Andreas Rüdig [ - Uhr]

Buchbesprechung Böcking: „Xanten“

Xanten ist eine uralte Stadt, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen. Der historische Ortskern hat die Bombardierungen des 2. Weltkrieges überstanden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


PiPA-Ratsgruppe schenkt dem Verein ehemaliger Heimkinder mit dem Namen „1.  Community Mönchengladbach e.V.“ gebrauchtes Notebook

[03.03.2016] In dieser Woche war es soweit, Christian Ibels (Die PARTEI), Geschäftsführer der PiPA-Ratsgruppe konnte dem Vorsitzenden des Vereins „1. Community Mönchenglad­bach e.V.“, Uwe Werner, das versprochene gebrauchte Notebook übergeben.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


VdK-Vorstandsmitglieder Karin und Albert Sturm und Werner Knor im Gespräch zur denkwürdigen Hauptausschusssitzung am 24. Februar [mit Video]

In den Ratssaal Abtei in Mönchengladbach, wo im Laufe eines Jahres eine Vielzahl von Ausschusssitzungen und kulturelle Veranstaltungen stattfinden, kommt man nur über eine lange Treppe, die für Rollstuhlfahrer eine unüberwindbare Barriere ist.

HERAUSGEBER BZMG [ - Uhr]


In eigener Sache: Neues Special „Opfer von Gewalt“ mit Schwerpunkt Ehemalige Heimkinder

Die Verrohung in unserer Gesellschaft nimmt bedauerlicher Weise zu. Die Schicksale der Opfer treten nach anfänglicher Entrüstung schnell in den Hintergrund. Länger im medialen Fokus bleiben meist die Täter, wobei oft nach „Entschuldigungsgründen“ gesucht wird, warum ein Täter beispielsweise zum Zeitpunkt der Tat unzurechnungsfähig gewesen sein könnte.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe Nr. 4 aus 2016 der „Odenkirchener Nachrichten“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Bravo-Stürme in der Komödie in der Steinstr. zu Düsseldorf für „Außer Kontrolle“

„Außer Kontrolle“  ist eine Komödie, die in bestem Stil gestrickt ist. So sollte es sein. Das Publikum soll lachen, lächeln, grinsen, sich unterhalten, eine Vorstellung genießen, so sollte es sein. Wo kann man das heutzutage erleben?

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Buchbesprechung: „Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts im Rheinland“

Die Glasmalerei ist eine Sparte der angewandten Kunst. Sie erlebte auch im Rheinland im Mittelalter eine erste Blütezeit. Viele Menschen konnten in der damaligen Zeit nicht lesen und schreiben. In Kirchen diente die sakrale Kunst dazu, biblische Themen anschaulich zu vermitteln.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Werner Wingenfeld: „Das Münster St. Vitus und die Hauptpfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt“

Das Münster und die Hauptpfarrkirche sind die beiden wichtigsten katholischen Kirchen von Mönchengladbach. Sie liegen dicht beeinander auf dem Abteiberg. Eine weitere Gemeinsamkeit ist ihre lange Geschichte. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Münster.