Eberhard Kanski (BdSt NRW) [ - Uhr]

Das NKF • Teil II: Vermögen, Reserven und Schulden auf einen Blick

Im zweiten Teil unserer Themenreihe zum Neuen Kommunalen Haushaltsrecht geht es um die Bilanz. Die Augen nach unten rechts! Wer wissen möchte, wie es finanziell um seine Kommune bestellt ist, der muss nur dieser Aufforderung nachkommen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Das NKF • Teil I: Einleitung – Jetzt wird abgerechnet!

Seit 2012 gilt für die NRW-Kommunen das Neue Kommunale Haushaltsrecht (NKF), für viele immer noch „ein Buch mit sieben Siegeln“. Mit dieser Themenreihe soll versucht werden, diese „Siegel“ ein wenig zu öffnen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Banken verweigern Dr. Schrammens niederländischem Geschäftspartner van Pol Kredite • Auch Kerkrades Gemeinderat versagt 23,5 Mio.-EURO-Darlehen • DIE LINKE will Klarheit über die Auswirkungen auf die „Roermonder Höfe“

Bekanntlich ist gegen den niederländischen Investor Piet Van Pol, der gemeinsam mit dem Mönchengladbacher Planungsbüro Dr. Burkhardt Schrammen das Gelände des ehemaligen Stadtbades an der Fliethstraße entwickeln möchte, ein Strafermittlungs­verfahren anhängig.

Die Situation um dieses umstrittene Bauvorhaben hat in den letzten zwei Monaten auf niederländischer Seite eine „neue Qualität“ erhalten.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Dringender Appell des DRK: Drei Prozent Blutspender in NRW sind zu wenig

Leider spenden in NRW weiterhin nur 3 Prozent der hier lebenden Menschen Blut. 97 Prozent verlassen sich darauf, dass diese Menschen ihr Blut spenden. 

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach verleiht 2. Inklusionspreis und kündigt Initiative „1. Arbeitsmarkt Mönchengladbach“ an [mit Videos & Audio]

Etwa 120 Teilnehmer konnte der Kreis­vorsitzende des VdK Mönchengladbach, Bernhard Wilms, am 08.11.2014 im Carl-Orff-Saal der Mönchengladbacher Musikschule begrüßen.

Anlass war die Jahresabschlussveran­staltung 2014, bei der die Verleihung des diesjährigen Inklusionspreises auf dem Programm stand.

Andreas Rüdig [ - Uhr]

Über Heinrich Campendonk, einem bedeutenden Küstler aus Krefeld

Heinrich Campendonk ist ein bedeutender Künstler aus Krefeld. Er ist dem Expressionismus zuzuordnen. Anläßlich seines 100. Geburtstages und ihrer Dissertation über den Künstler möchte die Autorin auf die Bedeutung Campendonks als Expressionisten hinweisen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Sind WFMG und MGMG die neuen „Goldenen Kälber“? • GroKo setzt bei Haushaltssanierung auf „Vermutungen“ • Felix Heinrichs (SPD) bleibt Anworten schuldig

In der Sitzung des Finanzausschusses am 06.11.2014 stellte die GroKo unter Federführung der SPD den Antrag, die Konsolidierungspotenziale aus den beiden städtischen Gesellschaften MGMG und WFMG nicht ermitteln zu lassen.

Red. Theater [ - Uhr]

1. Kammerkonzert der Saison 2014/2015 der Niederrheinischen Sinfoniker

„… reger Mozart!“ – Dieser Titel des ersten Kammerkonzerts der Niederrheinischen Sinfoniker, das am Sonntag, 16. November ab 11 Uhr im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach stattfindet, ist Programm:

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Krefelder Gewerkschaften im DGB stellen Bürgerantrag „Krefeld gegen TTIP“

Die Krefelder Gewerkschaften stellen einen Bürgerantrag „Krefeld gegen TTIP“, in dem die Stadt Krefeld aufgefordert wird, sich gegen TTIP und weitere Freihandelsab­kommen auszusprechen und ihren Einfluss auf der Landes-, Bundes- und EU-Ebene geltend zu machen, um diese Abkommen abzulehnen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Katastrophenschutz probte den Ernstfall

Am Samstag, 08.11.2014, fand im Schulzentrum Neuwerk, Nespeler Straße 75, eine Übung des Katastrophenschutzes statt, bei der es um die notdürftige Unterbringung von bis zu 400 Personen ging.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Maria-Hilf-Areal: GroKo „adoptiert“ Antrag der Grünen

Wir erinnern uns, dass Dr. Hans Peter Schlegelmilch (CDU-Fraktionsvorsitzender) in seiner Rede auf dem CDU-Parteitag – ohne wirklich konkret zu werden – den Grünen vorwarf, von der GroKo-Verein­barung abgeschrieben und dement­sprechend Anträge gestellt zu haben.

Genau das geschieht nun durch die GroKo (nur mit umgekehrtem Vorzeichen):

Red. Theater [ - Uhr]

3. Sinfoniekonzert, Sinfonie g-moll und das 1. Klavierkonzert von Brahms

Im 3. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker, das am Mittwoch, 17.12.2014 ab 20 Uhr im Konzertsaal des Theaters Mönchengladbach stattfindet, erwartet das Publikum passend zum bevorstehenden Weihnachtsfest ein recht „klassisches“ Programm.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

FDP begrüßt die städtische Satzung zur Dichtheitsprüfung • Flächendeckende Überwachung vom Tisch

Die FDP-Fraktion im Rat ist mit der nun von der Stadtverwaltung vorgelegten neuen Entwässerungssatzung sehr zufrieden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Straße im Neubaugebiet an der Krefelder Straße wird nach Elisabeth Selbert benannt

Zwischen den Hausgrundstücken Krefelder Straße 68 und 72 entsteht ein Neubaugebiet mit 31 Wohnhäusern.

Red. Theater [ - Uhr]

Frühstücks-Matinee zu Hoffmanns Erzählungen von Offenbach

Eine Bühnenhandlung, die zwischen Traum und Wirklichkeit changiert, Musik, die stimmungsvoll zwischen operettenhaft-ironischem Tonfall und süffigen Opernklängen wechselt:

Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]

Strenge Rechtsgrundlage bei Behinderten-Parkausweisen • Was unternimmt der VdK? • Petition & Große Medienresonanz

Wegen einer Krebserkrankung musste einem 59-jährigen Mann aus Kleve ein Bein und das halbe Becken entfernt werden – seither ist er auf einen Rollstuhl angewiesen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Poco ab Frühjahr 2015 an der Erzbergerstraße • Standort Grevenbroich wird aufgegeben

Der Roller-Markt an der Lürriper Straße erhält sozusagen in „Rufweite“ Konkurrenz.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

OB Hans Wilhelm Reiners (CDU) beim IHK-Regionalausschuss • Kernthemen: Lkw-Routenkonzept, Zukunft im JHQ, Gewerbegebiete und Masterplan

Das Unternehmergremium hatte Reiners eingeladen, um mit ihm unter dem Motto „130 Tage nach der Wahl – Quo vadis Mönchengladbach?“ über den Wirtschaftsstandort Mönchengladbach zu reden.

D. Pardon [ - Uhr]

Öffentliche Diskussion um Parkgebühren (nicht nur) in Neuwerk dringend notwendig • VdK fordert Verbesserung der Parkmöglichkeiten für Behinderte

Aufgeschoben ist nicht aufgehoben: Ruderte in 2013 noch die Verwaltung beim Thema „Parkraumbewirtschaftung in den Außenbezirken“ zurück, verschieben nun die Politiker Diskussion und Beschluss dieses unpopulären Griffs in den Geldbeutel der Autofahrer.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Familienzentrum Abenteuerland organisiert Kinder-Trödelmarkt

Wer gebrauchte Kleidung und Spielsachen für Kinder kaufen oder verkaufen möchte, dem bietet sich im Stadtteil Neuwerk vor Beginn des Weihnachtstrubels eine im doppelten Sinne günstige Gelegenheit.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Karl Sasserath im BZMG-Interview über das Verhältnis von CDU und „GroKo“ zu den Grünen

Während CDU-Kreisvorsitzender Dr. Günter Krings auf dem CDU-Kreisparteitag seine Zuversicht zum Ausdruck brachte, dass es zukünftig eine konstruktive Zusammenarbeit im Rat geben werde, schätzte CDU-Fraktionsvorsitzender Dr. Hans Peter Schlegelmilch dies mit Blick auf die Grünen wohl anders ein.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Niederrhein als Schmelztiegel der Religionen – Ausstellung zum Reformationsjubiläum in Schloss Rheydt ist Auftakt des regionalen Projekts „himmelwärts“

Zum 500. Jubiläum der Reformation im Jahr 2017 wird weltweit an die kirch­lichen Reformbestrebungen erinnert.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

AWO Volksgarten: Die einfachen Freuden des Lebens

Zusammensitzen, sich unterhalten können, gemeinsam essen und trinken, die Gesellschaft der anderen genießen – das sind die Faktoren, die unsere Besucher zu uns kommen lassen“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hans Werner Schoutz (AfD) mit kritischen Betrachtungen u.a. zu Maßnahmen an der Limitenstraße

Die Haushaltsdebatte und die anstehenden Diskussionen über Steuererhöhungen, gegen die sich nach Ansicht von Hans Werner Schoutz „die CDU angeblich wehre“, ist dem AfD-Vertreter im Mönchengladbacher Rat und der BV Süd, diese grundsätzliche Betrachtung wert:

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Das Thema „CDU & Grüne“ auf dem CDU-Kreisparteitag • Dr. Krings glaubt an konstruktive Ratsarbeit, Dr. Schlegelmilch sieht das anders [mit Video]

Nach der Kommunalwahl 2014 hatte die CDU zwei Optionen, politische Mehrheiten für den Rat zu schmieden: Entweder mit der SPD oder mit B90/Die Grünen.

Bekanntlich hat sie sich für eine Kooperation mit der SPD entschieden.