FDP-Süd hat gewählt: Neuer Vorsitzender Peter E. Dörrenberg

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Man darf ihn ohne weiteres als Grandseigneur sowohl der FDP als auch der Bezirksvertretung Süd bezeichnen, den neuen Ortsvorsitzender des FDP-Ortsverbandes Mönchengladbach-Süd Peter E. Dörrenberg.

Der Liberale, der für seinen hintergründigen Humor von den meisten geschätzt wird, findet es gut, dass im 8-köpfigen Vorstand jetzt der Jüngste 21 und der Älteste 79 Jahre sind.

„So finden interessierte Bürgerinnen und Bürger in ihrer eigenen Lebenssituation leicht einen altersgerechten Kontakt bei den Freien Demokraten.“

Das neue Vorstands-Team freut sich bei steigender Tendenz für die FDP darauf, mit der Vorbereitung der in den beiden folgenden Jahren anstehenden Wahlen zum Landtag und zum Deutschen Bundestag rechtzeitig zu beginnen.

Dazu gehört eine aktive Werbung zusätzlicher Mitglieder, welche mit Wissen und Wollen die Basis verstärken.

Im Vordergrund steht für Dörrenberg, der auch stellv. Bezirksvorsteher Süd ist, und sein Team der Kontakt zu den in Rheydt und Odenkirchen lebenden Menschen, damit politische Entscheidungen praxisnah getroffen und richtig verstanden werden.

Neben Dörrenberg, der Oliver Faller nachfolgt und der nun Dörrenbergs Stellvertreter wurde, gehören Peter König als Schriftführer sowie Lars Claußen, André Hüpsel, Hermann Klammer, Natascha Stephan und Daniel Winkens zum frisch gewählten Vorstand.

Bisher keine Kommentare

Ihr Kommentar