Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verwaltung legt Schulentwicklungsplan für die Sekundarstufe I vor: Zukünftig mehr Gesamtschulplätze • DIE LINKE mit kritischer Stellungnahme und eigenem Entwurf

In der Sitzung des Schulausschusses am 27.09.2017 brachte der Fachbereich Schule und Sport den 7. Schulentwicklungsplan (SPD) zur Sekundarstufe I (Hauptschulen, Realschulen, Gesamtschulen Gymnasien) in die poltische Beratung ein.


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Zweisäulenmodell aus Gymnasium und Gesamtschule für Mönchengladbach schaffen!“ • Auch Ansgar Strerath, Sprecher der Hauptschulen mit deutlichen Worten [mit Download]

„Unsere weiterführenden Schulen nachhaltig entwickeln“ lautete der gemeinsame Antrag von CDU und SPD im Schulausschuss, in dem beide Fraktionen die Verwaltung auffordern, die Fortschreibung des Schulentwicklungsplans ab dem Schuljahr 2018/19 für die Sekundarstufen I und II vorzunehmen.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Überlasten unsere Politiker die Verwaltung? • Teil III: GroKo erteilt Auftrag zum Schulentwicklungsplan, obwohl 90% schon umgesetzt ist

Immer wieder ist festzustellen, dass die Mönchengladbacher GroKo versucht, Anträge anderer politischer Gruppierungen nicht behandeln zu lassen, weil es sich ihrer Auffassung nach um Inhalte geht, die in der Verwaltung schon bearbeitet würden, es deshalb keines Antrages bedürfe und die Verwaltung mit unnötiger Arbeit belastet würde.


Red. Odenkirchen [ - Uhr]


Werner Blug und Jack Onkelbach im Ruhestand und hinterlassen eine gut aufgestellte Schule

Zum Ende des Schuljahres wird Werner Blug, Konrektor der Gemeinschaftshaupt­schule Kirschhecke (im Bild links), seinen beruflichen Ruhestand antreten. Jack Onkelbach, ehemals Leiter der GHS Kirschhecke, war bereits vor einigen Monaten in Pension gegangen.


Red. Neuwerk [ - Uhr]

Stabile Schülerzahlen im Schulzentrum Neuwerk • Nachfrage an Gesamtschulplätzen steigt wieder an • Hauptschulen stabil • Hitliste

Nachdem das Anmeldeverfahren nun auch für die Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien abgeschlossen ist, steht fest: Wieder über 2.200 Schüler angemeldet.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Anmeldung zu den weiterführenden Schulen startet Ende Januar 2015

Für die Städtischen Gesamtschulen kann man sich zwischen dem 31.01.2015 und 04.02.2015 anmelden.

Die Anmeldungen für die städtischen Hauptschulen, Realschulen und Gymnasien findet vom 28.02.2015 bis einschließlich 04.03.2015 statt.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Hauptschule Kirschhecke seit 2009 im Landesprogramm Bildung und Gesundheit (BuG)

Am 01.07.2009 hatte die frühere Schulministerin Barbara Sommer den Startschuss für das neue Landesprogramm „BILDUNG UND GESUNDHEIT“ gegeben.

Seit diesem Zeitpunkt ist die Hauptschule Kirschhecke mit dabei und erhielt Mitte des Monats das offizielle Schulschild, das Schulsozialarbeiterin Cornelia Ostendarp hier präsentiert.


Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]

Inklusionspreisträger Jack Onkelbach: „Kinder lernen am besten voneinander und, das wissen alle ganz genau, Vielfalt fördert, fordert und formt.“

Der Leiter der Hauptschule Kischhhecke, Jack Onkelbach, benötigte nicht viele Worte, um nach der Verleihung des 1. Inklusions­preises des VdK Mönchenglad­bach an ihn und seinen Kollegen Werner Blug deutlich zu machen, wie Inklusion auch in der Sekundarstufe machbar ist:


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


Sozialverband VdK Mönchengladbach vergibt Inklusionspreis an Jack Onkelbach und Werner Blug von der Hauptschule Kirschhecke [mit Videos]

Zum 1. Mal verlieh der Kreisverband Mönchengladbach im Sozialverband VdK NRW e.V. am 21.12.2013 den neu geschaffenen und mit 200 Euro dotierten „Inklusionspreis des VdK Mönchengladbach“.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

Hauptschule Kirschhecke will „Inklusive Gesamtschule“ werden – Interview mit Schulleiter Jack Onkelbach [mit O-Ton und als PDF]

Seit mehr als 10 Jahren ist die Haupt­schule Kirschhecke erfolgreiche Vorreiterin in Mönchengladbach für gemeinschaftliche „Beschulung“ von Kindern ohne und mit Behinderungen. Auf Grund dieser Erfahrungen beantragte die Schulkonferenz, das höchste Gremium der Hauptschule Kirschhecke, am 11.07.2013 die Umwandlung in eine „Inklusive Gesamtschule“.


Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

„Wir sind dann mal weg“ – So lautete das Motto zum Abschied der Haupt­schule Asternweg in Giesenkirchen

Am Freitag, 12.07.2013, feierte die Hauptschule Asternweg ihre Abschiedsfeier mit einem bunten Rahmenprogramm durch die Niederrheiner, Tanzgarde der Prinzengarde Mönchengladbach, einen Zauberer, einer Rock´n Roll Show und einem tollen Abschluss-Höhenfeuerwerk.