Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Bezirk Süd: Größerer Frauen-Anteil

logo-cdu3.jpgMit zwei neuen Kandidatinnen, die ein Ratsmandat anstreben, und der bereits seit neun Jahren dem Rat angehörenden Renate Zimmermanns hat die  CDU MG-Süd den Frauenanteil in ihrer Bewerberliste für die Kommunalwahl 2009 deutlich gesteigert.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Bezirk Nord: Besten nicht nominiert

besten-rolf3.jpgÃœberraschende Kandidaturen und teilweise überraschende Ergebnisse prägten die Mitgliederversammlung der CDU MG-Nord, bei der 190 Stimmberechtigte die Frauen und Männer nominierten, die sich bei der Kommunalwahl 2009 in den neun Wahlkreisen des Nord-Bezirks für die CDU um ein Ratsmandat bewerben sollen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vereinigte Bühnen: Grüne fordern Lohnabschluss zu übernehmen

logo-gruene1.jpgSchon Ende Oktober traten die Mönchengladbacher Bündnisgrünen „ohne Wenn und Aber“ dafür ein, die Löhne der Beschäftigen an den Vereinigten Bühnen Mönchengladbach/Krefeld gemäß den Tarifabschlüssen zu erhöhen. Die dafür erforderlichen Finanzmittel sollen aus dem Haushalt der Stadt Mönchengladbach der Gemeinschaftsbühne zugewiesen werden.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Zwei Giesenkirchner Vereine: „Giesenkirchen 2015 gut für den DJK/VFL Giesenkirchen und für den Sportverein Schelsen“

logo-djk.jpglogo-sv-schelsen-x.jpgIn einer gemeinsamen Presseerklärung vom 11.11.2008 unterstützen zwei Giesenkirchener Sportvereine das von CDU-Bezirksvorsteher Boss vertretene Konzept „Giesenkirchen 2015“:
 
Das in der Stadt Mönchengladbach heiß diskutierte Projekt „Giesenkirchen 2015“ ist für unsere Vereine ein Glücksfall und bietet uns Chancen unsere Vereine fit zu machen für die nächsten Jahre.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Verwaltungsvorstand schlägt Politik vor, Haushaltsberatung um einen Ratszug zu verschieben

wappen-moenchengladbach-thb2.jpgDer Verwaltungsvorstand hat sich in seiner heutigen Sitzung dafür ausgesprochen, die Beratungen des am 24. September eingebrachten Haushaltsplanentwurfs 2009 in den nächsten Ratszug zu verschieben.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Bürgerinitiative informierte

logo-gbi.jpg„Aus gegebenem Anlaß wollen wir nochmals die Öffentlichkeit informieren“, erklärte Sprecherin Andrea Hoeveler von der Bürgerinitiative in Giesenkirchen am 30.10.2008 beim Pressegespräch im Haus Granderath in Giesenkirchen. Die Sprecher der Initiative Andrea Hoeveler, Klaus Dumke und Klaus Taube machten noch einmal deutlich:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Renate Zimmermanns (CDU): Rückzug vom Rückzug

p1030506.JPGEigentlich wollte sie ja nicht mehr für das Amt der Bezirksvorsteherin zur Verfügung stehen. Jetzt hat sie es sich anders überlegt. Sie will nun doch wieder – zumindest kandidieren.
 
Renate Zimmermanns (57) gibt sich kampfeslustig: „Ich stehe für dieses Amt zur Verfügung und werde mit vollem Einsatz um jede Wählerstimme kämpfen, damit es bei der Wahl der Bezirksvertretung im nächsten Jahr eine entsprechende Mehrheit gibt“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Norbert Post: „Ein guter Tag für das Land Hessen – Links-Links bietet keine Perspektive“

logo-cdu2.jpglogo-spd2.jpg„Das ist ein guter Tag für das Land Hessen.“ So kommentierte CDU-Kreisvorsitzender Norbert Post die Nachricht, dass in Hessen vier SPD-Landtagsabgeordnete sich nicht daran beteiligen wollen, mit Hilfe der Stimmen der Linken eine SPD-Ministerpräsidentin zu wählen und eine von den Linken tolerierte Minderheitsregierung zu bilden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Fraktion Bündnis 90/Die Grünen: Werner Hoek neuer Geschäftsführer

bzmg-w-hoek.JPGAnfang November wird Werner Hoek die Geschäftsführung der Fraktion Bündnis 90/Die Grünen im Rat der Stadt Mönchengladbach übernehmen. 
Hoek löst Corinna Klingberg ab, die in den Mutterschutz gehen wird und sich zunächst aus der Politik zurückziehen will. „Ich freue mich sehr auf die neue Aufgabe und bin überaus dankbar für das Vertrauen, das mir entgegengebracht wird“, erklärte der 46-jährige Niederkrüchtener, der zuvor über lange Jahre die Redaktion des Extra-Tipps Mönchengladbach geleitet hatte.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Bezirksverband Niederrhein: Drei Sitze im Vorstand für Gladbacher CDU

logo-cdu2.jpgDr. Günter Krings, Norbert Post und Manuela Luhnen sind auch in den nächsten zwei Jahren im Vorstand des CDU-Bezirksverbandes Niederrhein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Verkehrschaos am Borussiapark: Grüne fordern Gesamtkonzept

logo-gruene1.jpglogo-borussia-thb.jpgDie Mönchengladbacher Grünen kritisieren, dass die Stadt es versäumt hat, ein umfassendes Verkehrskonzept für die An- und Abfahrt zum Borussiapark zu erstellen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Haushalt 2009: FDP verlangt strukturelle Eingriffe

logo-fdp1.jpgBei ihrer am Klausursitzung am 20.10.2008 zum Haushalt 2009 sahen sich die Liberalen in ihrer langjährigen Auffassung zur Haushalts­situation bestätigt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Haushalt 2009: FDP lehnt Ausweitung des Theateretats ab

logo-fdp.jpgZwar schon etws länger her, aber dennoch aktuell: Die FDP-Ratsfraktion hatte in ihrer Montags-Sitzung am 20.10.2008 mit Entsetzen den Bericht des Kulturdezernenten Dr. Fischer zur Kenntnis genommen, wonach das Gemeinschaftstheater seine Rücklagen aufgebraucht und zusätzlichen Finanzbedarf angemeldet hat.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Zum Artikel in der RP vom 01.11.2008: „2015″: Initiative greift den Gewerbering an

logo-gbi.jpgHeute erreichte die Redaktion die nachstehende Erklärung von Herrn Klaus Dumke, Asternweg 37, Giesenkirchen: 
„Anders, als es die Berichterstattung in der RP zum Thema „Giesenkirchen 2015“ momentan vermuten lässt, richtet sich die von der Bürgerinitiative organisierte Protestaktion …

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bündnisgrüne erweitern Vorstand

logo-gruene1.jpgAuf ihrer Mitgliederversammlung am 16. Oktober 2008 wählten die Mönchengladbacher Bündnisgrünen drei weitere Beisitzer in den Vorstand: Birgit May, Anna Rogel und Thomas Bühren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pahlkebad: SPD fordert Umsetzung des Ratsbeschlusses

beine-lothar2.jpgMit Unverständnis hat die SPD – Ratsfraktion die von Mehrheitsfraktionen und Kämmerer initiierte Diskussion über die fehlende Finanzierung der Sanierung des Pahlkebades zur Kenntnis genommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Bündnis 90/Die Grünen in Mönchengladbach unterstützen das Bürgerbegehren

logo-gruene1.jpgCDU und FDP wollen die Sportstätten Puffkohlen und Asternweg in Giesenkirchen aufgeben und die Liegenschaften als Baugründstücke verkaufen. Dafür soll auf dem Areal des ehemaligen Freibades ein neues Sportgelände mit zwei Kunstrasenspielfeldern entstehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Was passiert mit den Unterschriften?

Der Griff nach den DatenUnsere Redaktion hat zu diesem Thema mit folgendem Ergebnis recherchiert: Grundsätzlich kennt die Gemeindeordnung Bürgerbegehren nur gegen Verwaltungsverfahren und nicht gegen Personen. Beteiligte daran im rechtlichen Sinne sind die Vertretungsberechtigten des Bürgerbegehrens und die Verwaltung und nicht irgendwelche Politiker – selbst, wenn sie Bezirksvorsteher sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Denkanstoss aus Brandenburg: Städte sollen Ansiedlungen von Einzelhandel stärker steuern

Ob das Handels- und Dienstleistungszentrum (HDZ) in Mönchengladbach, das Innenstadtkonzept Rheydt, die City-Ost, die Stadtteilentwicklungen an anderen Stellen, wie beispielweise ehem. Mülforter Zeugdruckerei – in all diesen „Problembereichen“ spielt das Spannungsfeld „Supermärkte vs. Einzelhandel“ eine große Rolle.

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Bezirksvorsteher Frank Boss (CDU) & der Datenschutz

Der Griff nach den DatenBeim Tagesordnungspunkt 6, Anfragen und Mitteilungen, in der Sitzung der Bezirksvertretung Giesenkirchen am 22.10.2008 informierte der Bezirksvorsteher Boss (CDU) die Bezirksvertretung darüber, daß er die Verwaltung gebeten habe, ihm die Unterschriften-Listen der Gegner des Baugebietes Puffkohlen zur Verfügung zu stellen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ehemalige Mülforter Zeugdruckerei: B90/Die Grünen präzisieren

logo-gruene1.jpgZur Frage von guenter41199 im Kommentar zum Artikel http://www.bz-mg.de/ordnung-sauberkeit-schutz-hilfe/sauberkeit/ehemaligen-mulforter-zeugdruckerei-an-der-duvenstrase-bundnisgrune-befurchten-weitere-verbrauchermarkte.html hatte die Redaktion B90/Die Grünen um Beantwortung gebeten. Heute ging diese Antwort ein:

Red. Giesenkirchen [ - Uhr]

Giesenkirchen 2015: Giesenkirchener Gewerbekreis fordert zum Boykott der Auslage von Unterschriften-Listen auf.

logo-gbi.jpgRechtlich wohl kaum anfechtbar, aber dennoch mehr als bedenklich ist die schriftliche Aufforderung der beiden Vorsitzenden des Gewerbekreises Giesenkirchen Hubert Peeters (1. Vorsitzender, CDU) und Reimund Esser (2. Vorsitzender).

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Prävention soll Kosten senken

logo-cdu2.jpgPrävention statt Reaktion – so will die CDU-Fraktion im Rat der Stadt Mönchengladbach versuchen, die in Teilen des städtischen Haushalts überproportional steigenden Kosten in den Griff zu bekommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumenkorso 2008: Sasserath mit neuem Job?

bzmg-p1020794.JPGBekanntlich sind B90/Die Grünen immer für eine Ãœberraschung gut. So auch mit ihrem Wagen beim Blumenkorso 2008. Hatten sie doch ein brisantes Rheydter Thema zum Motto ihres Wagens gemacht: Das Pahlkebad.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Blumenkorso 2008: CDU mit Grünen-Symbol

bzmg-p1020896.JPGWir erinnern uns: Die CDU war mit einem Planwagen im Blumenkorso unterwegs. Bevor es losging, sammelten sich die CDU-„Größen“ an ihrem Wagen auf der Odenkirchener Straße. Dass der als Schwimmmeister verkleidete Rheydter Bezirksvorsteher Karl Sasserath auf dem Weg zu seinem Wagen vorbeischaute, trug offensichtlich zur Belustigung bei.