Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Festivals im JHQ: Weitere besorgte Bürgerin wendet sich an Kämmerer und Umweltdezernent Bernd Kuckels

Mit Blick auf die vielfältigen, ungeklärten Fragen zu Festivalveranstaltungen im JHQ wendet sich eine weitere besorgte Bürgerin mit einer Mail an die Stadtverwaltung. Adressat ist Bernd Kuckels (FDP) in seiner Funktion als Stadtkämmerer.

Einige der von ihr kritisch angesprochenen Punkte tangieren auch Kuckels‘ Zuständigkeiten als Umweltdezernent.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Müssen die Tagesmütter eine de facto Kürzung hinnehmen?“

Diese Frage stellte sich DIE LINKE und deren Fraktionsvorsitzender Torben Schulz im Hauptausschuss am 25.09.2014.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Konstituierung 2014 • Teil V: “GroKo“ will jährlich 2% mehr Geld für ihre Fraktionsgeschäftsstellen [mit PDF zum Download]

Als nach Gründung der Ampel im Jahr 2009 mit Wirkung vom 01.01.2010 die Struktur der städtischen Zuwendungen für die Fraktionsgeschäftsführungen verändert wurde, legte OB Norbert Bude (SPD) diese mit dem Argument vor, dass es zu keiner Erhöhung der Kosten komme.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Kaufland in Holt • Teil III: Versprechen, Versprecher oder plakative Augenwischerei? • Aspekt „Gewerbesteuer“ [mit Video]

Die Gewerbesteuer ist in Deutschland eine reine Kommunalsteuer (zu den Gemeindesteuern zählend), die also vollständig der Gemeinde oder Stadt zusteht, in dem das Unternehmen angesiedelt ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Angebote zur zukünftigen Abfallentsorgung liegen vor • Stadt rechnet mit Gebührensenkung

Das Verfahren zur Vergabe der Abfallent­sorgung geht in die entscheidende Phase.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stadt versendet Bescheide über Hundesteuer

Die Halter der rund 13.500 angemeldeten Hunde in Mönchengladbach bekommen ab 08.01.2014 von der Stadtverwaltung den Hundesteuerbescheid für das Jahr 2014.

Erich Oberem [ - Uhr]

Die Ausschreibung der Abfallentsorgung könnte „ein Schuss in den Ofen“ werden.

Am 19.12.2012 hatte der Rat der Stadt Mönchengladbach entschieden, den so genannten Verbrennungsvertrag zu kündigen. Die Abfallbeseitigung soll neu ausgeschrieben werden. Man erhofft sich von der Ausschreibung erheblich geringere Kosten für die Abfallbeseitigung. Schön wär’s, wenn das so einfach wäre.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Event-Hangar weiterhin im „Fadenkreuz“ des Steuerzahlerbundes

Im November 2012 noch hatte der Bund der Stuerzahler NRW den Event-Hangar als „ziemlich windig“ beurteilt. Dass dies die Mönchenglad­bacher Protagonisten nicht anficht, ist bekannt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP: Rot-Grün im Land will den freien Entsorgungsmarkt zurückfahren – Drohen höhere Müllgebühren in Mönchengladbach?

Das NRW-Umweltministerium will den Kommunen im Land vorschreiben, wo sie ihren Müll in Müllverbrennungsanlagen entsorgen lassen müssen. Die Liberalen fürchten dadurch höhere Kosten für die Bürgerinnen und Bürger.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

störsender.tv: Dieter Hildebrand mit neuem „Extremisten“-Kanal im Internet [mit Video]

Urspünglich wollte der 85-jährige politische Kabarettist Dieter Hildebrandt nur eine neue Internetseite haben. Daraus wurde – was Wunder – eine Fernsehsendung, die mehr ist, als die erfolgreiche ZDF-Comedy-Sendung „heute-show“ und anders als eine der vielen Protestwebsites.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kommunale Abgaben für Straßensanierungsmaßnahmen: CDU will Zahlung in Raten ermöglichen

Norbert Post hat Erfahrung mit der Situation, wenn Bürger von der Stadt aufgefordert werden, Abgaben für Straßensanierungsmaßnahmen zu leisten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU für mehr Gebührengerechtigkeit – Grundlagen für Regenwasserabgaben sollen überprüft werden

Mehr Gebührengerechtigkeit war das Ziel eines CDU-Antrags, dem vor Jahresfrist der Umweltausschuss und der Planungs- und Bauausschuss zustimmten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Parkraumbewirtschaftung vorerst von der Tagesordnung – Verwaltung zieht Vorlage zurück und prüft rechtliche Fragestellungen

Die Verwaltung wird in den anstehenden Sitzungen der Bezirksvertretungen Ost, West und Süd die Beratungsvorlage zur Ausdehnung der Parkraumbewirtschaftung auf Bereiche außerhalb der Innenstädte zurückziehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Parkgebühren in den Außenbezirken – CDU spricht von „Gebührenabzocke in reinster Form“

Sollen Autofahrer in Zukunft auch in Parkgebühren zahlen, wenn sie ihr Fahrzeug auf bestimmten städtischen Flächen außerhalb der Zentren abstellen?

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Verbrennt“ Flughafengesellschaft Millionen Steuermittel, die ihr nicht mehr zustehen?

[17.01.2013] Als der Verkehrslandeplatz noch „Flughafen“ hieß, hatten viele die Hoffnung auf eine Ausweitung des Flugverkehrs von und nach MGL und akquirierten Fördermittel in Millionenhöhe, deren Rückzahlung nun anstehen könnte.