Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Herbert Baumann [ - Uhr]


Wer macht eigentlich die Altersarmut? • Konferenz mit Erfahrungen und Initiativen am Samstag, dem 16. April beim Volksverein

Hanne S. ist eine “Angebotsfrau”. Prospekte hier, Anzeigen in der Zeitung dort. Wo sind die Clementinen preiswerter, die Kekse, die Milch? Die 72-Jährige muss monatlich von 330 Euro leben. Und das schafft sie, sagt die Gladbacherin.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Grundbesitzabgaben 2016 • Teil VII: Zahlreiche Widersprüche • Verwaltung antwortet zügig auf Anfrage der Linken

[04.03.2016] 710 Widersprüche sind nach Angaben des Fahrbereichs Steuern und Grundbesitz­abgaben im Zeitraum der Widerspruchsfrist gegen die Grundbesitzabgabenbescheide 2016 eingegangen.


Andreas Rüdig [ - Uhr]

Buchbesprechung Böcking: “Xanten”

Xanten ist eine uralte Stadt, deren Ursprünge bis in die Römerzeit zurückreichen. Der historische Ortskern hat die Bombardierungen des 2. Weltkrieges überstanden.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


PiPA-Ratsgruppe schenkt dem Verein ehemaliger Heimkinder mit dem Namen „1.  Community Mönchengladbach e.V.“ gebrauchtes Notebook

[03.03.2016] In dieser Woche war es soweit, Christian Ibels (Die PARTEI), Geschäftsführer der PiPA-Ratsgruppe konnte dem Vorsitzenden des Vereins „1. Community Mönchenglad­bach e.V.“, Uwe Werner, das versprochene gebrauchte Notebook übergeben.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


VdK-Vorstandsmitglieder Karin und Albert Sturm und Werner Knor im Gespräch zur denkwürdigen Hauptausschusssitzung am 24. Februar [mit Video]

In den Ratssaal Abtei in Mönchengladbach, wo im Laufe eines Jahres eine Vielzahl von Ausschusssitzungen und kulturelle Veranstaltungen stattfinden, kommt man nur über eine lange Treppe, die für Rollstuhlfahrer eine unüberwindbare Barriere ist.


HERAUSGEBER BZMG [ - Uhr]


In eigener Sache: Neues Special “Opfer von Gewalt” mit Schwerpunkt Ehemalige Heimkinder

Die Verrohung in unserer Gesellschaft nimmt bedauerlicher Weise zu. Die Schicksale der Opfer treten nach anfänglicher Entrüstung schnell in den Hintergrund. Länger im medialen Fokus bleiben meist die Täter, wobei oft nach „Entschuldigungsgründen“ gesucht wird, warum ein Täter beispielsweise zum Zeitpunkt der Tat unzurechnungsfähig gewesen sein könnte.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe Nr. 4 aus 2016 der “Odenkirchener Nachrichten” erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Glossi [ - Uhr]


Symptome der Macht • Teil XXXIII: Was Mönchengladbacher sich gut merken sollten • Neue Rubrik „gegen das Vergessen“

Hallo Leute, ist es Euch auch aufgefallen, dass die Ratsmehrheit aus CDU und SPD uns, beginnend unmittelbar nach der Kommunalwahl 2014, so viele Themen kurz hintereinander präsentiert, dass man kaum noch nachkommt?


Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Bravo-Stürme in der Komödie in der Steinstr. zu Düsseldorf für “Außer Kontrolle”

“Außer Kontrolle”  ist eine Komödie, die in bestem Stil gestrickt ist. So sollte es sein. Das Publikum soll lachen, lächeln, grinsen, sich unterhalten, eine Vorstellung genießen, so sollte es sein. Wo kann man das heutzutage erleben?


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Buchbesprechung: “Meisterwerke der Glasmalerei des 20. Jahrhunderts im Rheinland”

Die Glasmalerei ist eine Sparte der angewandten Kunst. Sie erlebte auch im Rheinland im Mittelalter eine erste Blütezeit. Viele Menschen konnten in der damaligen Zeit nicht lesen und schreiben. In Kirchen diente die sakrale Kunst dazu, biblische Themen anschaulich zu vermitteln.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Werner Wingenfeld: “Das Münster St. Vitus und die Hauptpfarrkirche St. Mariä Himmelfahrt”

Das Münster und die Hauptpfarrkirche sind die beiden wichtigsten katholischen Kirchen von Mönchengladbach. Sie liegen dicht beeinander auf dem Abteiberg. Eine weitere Gemeinsamkeit ist ihre lange Geschichte. Der inhaltliche Schwerpunkt liegt auf dem Münster.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


„Ich darf all denjenigen danken, die sich tatkräftig für das Thema Barrierefreiheit im Ratssaal Abtei eingesetzt haben“

[25.02.2016] Mit diesen Worten eröffnete Fred Hendricks (CDU) in Vertretung des verhinderten OB Hans Wilhelm Reiners (CDU) die Sitzung des Mönchengladbacher Hauptausschusses am 24.02.2016.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Keine Parkplätze mehr an der Musikschule • FDP sieht starke Gefährdung der Musikschul-Kinder

Seit dem 18.02.2016 ist der Parkplatz des ehemaligen Zentralbadbereiches gesperrt. Die FDP-Ratsfraktion macht sich große Sorgen um die Sicherheit der Musikschul-Kinder.


Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]

Der Rosenkavalier in Mönchengladbach: Die Zeit floss zäh und laut

„Die Zeit, sie ist ein sonderbar Ding“ so beginnt der Monolog der Marschallin, der Fürstin  Werdenberg, in der Komödie für Musik  von Richard Strauss,  nach dem Text von Hugo von Hoffmannsthal.

Sonderbar, um bei der Marschallin zu bleiben, es war weder von der musikalischen  Seite noch von Bühnenbild und Kostüm, noch weniger von der Regie, eine musikalische Komödie.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Oberverwaltungsgericht Münster hebt Abrissanordnung des Rheinisch-Bergischen Kreises auf

Der 7. Senat des Oberverwaltungsgerichts hat heute entschieden, dass die Anordnung des Rheinisch-Bergischen Kreises, ein vor Kriegsende in Kürten errichtetes Wohnhaus abzureißen, rechtswidrig ist.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Kurt Lehmkuhl: “Kohlegier”

Mehrere Studenten werden ermordet aufgefunden. Mutter und Freundin eines dieser Studenten sind Kunden bei der Apothekerin Lieselotte Kleinemeier. Auf diese Weise wird der pensionierte Kriminalhauptkommissar Rudolf-Günther Böhnke in den zunächst mysteriösen Fall hineingezogen.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Grüner Antrag: „LVR-Umlagesenkung spart Mönchengladbach 1,1 Mio. EURO“ • Kämmerer Bernd Kuckels sieht keinen positiven Effekt für Haushalt 2016

Die grüne Fraktion im Mönchengladbacher Stadtrat fordert einen Nachtragshaushalt 2016 beim Landschaftsverband Rheinland (LVR). Ziel ist eine Senkung der Umlage, die die Kreise und Städte im Rheinland an den Landschaftsverband Rheinland zu zahlen haben.


Hauptredaktion [ - Uhr]


B90/Die Grünen: „Stadt sollte sich Klage gegen AKW schnell anschließen“

Die Pannenserie nimmt keine Ende: Nach einem erneuten Zwischenfall wurde ein Reaktor des umstrittenen belgischen Atomkraftwerks Tihange heute am 23.02.2016 wiederum abgeschaltet.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Info-Veranstaltung zu Bauleitplan-Vorentwürfen Verwaltung informiert am Dienstag, 8. März, um 18:00 Uhr im Rathaus Rheydt

Insgesamt sechs Vorentwürfe zu Bauleitplänen, die dem Planungs- und Bauausschuss in seiner letzten Sitzung zur Kenntnis vorgelegt wurden, gehen jetzt in die frühzeitige Bürgerbeteiligung.