Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Lärmschutz: Weitere Geschwindigkeitsreduzierungen in Stadtmitte, Hardterbroich und Holt

Als Maßnahme der 1. Stufe des Lärmaktionsplans werden zurzeit auf der Aachener Straße zwischen Bahnstraße und Hittastraße Schilder mit Geschwindigkeits­beschränkungen aufgestellt.


Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Krimi in der Komödie Steinstrasse zu Düsseldorf: Agatha Christie’s „Die Mausefalle“ • Toll & fernsehreif!

Ein herausragend guter Krimi der Agatha Christie, die doch wegen der unvergleichlichen Miss Marple in der ganzen Welt geliebt und verehrt wird.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt startet Bürgerbeteiligung zum Stadterneuerungsprozess für Alt-Mönchengladbach • HEUTE um 18:30 Uhr Informationsveranstaltung in der Aula des Math.Nat.-Gymnasiums an der Rheydter Straße

[02.02.2017] Mit einer Informationsveranstaltung für Bürger beginnt HEUTE, Donnerstag, 2. Februar, (18.30 Uhr, Aula des Math.Nat.-Gymnasium, Rheydter Straße) ein über Monate angelegtes Beteiligungsverfahren für die von der Stadt geplante Stadterneuerung im Bereich Alt-Mönchengladbach.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner mit Ausstellung in Ratingen

Wie schon an anderer Stelle berichtet, zeigt der Mönchengladbacher Bildhauer und Fotograph Ingolf Timpner Anfang 2017 eine Fotoausstellung im Museum Ratingen. Dies hier ist der dazugehörige Ausstellungskatalog.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Wechsel an der Spitze des NEW-Vorstands • Kindervatter folgt Kirchhartz

Am 01.02.2017 hat Frank Kindervatter (50) den Vorstandsvorsitz der NEW AG von seinem Vorgänger Friedhelm Kirchhartz übernommen. Zudem ist er Geschäftsführer der NEW Kommunalholding GmbH.


Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner aus Mönchengladbach stellt bis zum 7. Mai im Museum Ratingen aus

Im Museum Ratingen ist ab dem 3. Februar eine neue Sonderausstellung zu sehen: „Giardino Segreto – Secret Garten – Fotografien von Ingolf Timpner“.


Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Bahnchef Grube weg • Folgt Niederrheiner Roland Pofalla (CDU) … jetzt schon?

[31.01.2017] Bahnchef Rüdiger Gruber geht. Er ist sauer, dass sein Vertrag nur noch zwei, nicht drei Jahre laufen sollte. Dabei hatte Gruber vom Bahn-Aufsichtsrat doch genau drei Aufgaben bekommen:

Gute Bilanzzahlen, weniger Verspätungen und ein freies W-Lan.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Obstbaumschnitt – gewusst, wie! • Grüne mit Praxis-Tipps vor Ort • Termin: 11. Februar

Um den fachgerechten Beschnitt von Obstbäumen geht es zum zweiten Mal am Samstag, den 11. Februar 2017, ab 10.00 Uhr beim Arbeitskreis „Praktisch-Ökologisch“ der Mönchengladbacher Grünen mit dem Sprecher Hajo Siemes.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


VdK-Kreisverband Mönchengladbach innerhalb von 3 Monaten zweimal mit neuem Vorstand

[30.01.2017] Wie die Stadtteilzeitung „Schaufenster Hardt/Venn“ in ihrer Februar-Ausgabe berichtet, wurde in einer Presse­kon­ferenz des VdK Mönchengladbach ein neuer „Geschäftsführender Kreis­vorstand“ vorgestellt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe Nr. 2 aus 2017 der „Odenkirchener Nachrichten“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Herbert Baumann [ - Uhr]


Initiative Kunsthandwerk unterstützt Arbeitslosenzentrum mit Spende über 2.400 EURO

[30.01.2017] Mit ihren Ideen und ihrer Kreativität löst die Initiative Kunsthandwerk nicht nur in Ausstellungen und auf Weihnachtsmärkten immer wieder Aufmerksamkeit aus. Dass ihre selbst gefertigten Artikel folglich gerne gesehen (und gekauft) werden, wundert daher nicht.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil III: Die konkreten Forderungen zur Änderung des Schulgesetzes NRW

[30.01.2017] Mit dem Volksbegehren wollen die Initiatoren eine Änderung des Schulgesetzes durch den Landesgesetzgeber erreichen.

Liegen von mindestens 8% der Wahlberechtigten Unterschriften (also Zustimmungen) vor, wird das Volksbegehren wirksam.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe FEBRUAR 2017 von „Schaufenster Hardt/Venn“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil II: Wo hakt es bei der Wahl des „richtigen“ Bildungsweges? • Prof. Dr. Harald Lesch: „Wir bereiten die Kinder nicht auf das Leben vor“ [mit Video]

[29.01.2017] Man darf unterstellen, dass pflichtbewusste Eltern mit der Auswahl des schulischen Weges ihrer Kinder optimale Zukunftsaussichten gestalten möchten.

Dabei müssen sie sich zwischen Schulformen entscheiden, welche für ihr Kind die „richtige“ ist.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil I: 1,1 Mio. Unterschriften aus NRW erforderlich • Zwei Wege zur Stimmabgabe möglich • „Mehr Demokratie“ unterstützt „Elterninitiative für Kinderrechte“

[28.01.2017] Im Jahr 2005 war die Schulzeit an Gymnasien in NRW auf acht Jahre gekürzt worden. Hiergegen wendet sich die „Elterninitiative für Kinderrechte“ mit ihrem Volksbegehren „G9 jetzt in NRW“, das zum Ziel die Rückkehr zu einer Regelschulzeit mit Abitur nach neun Jahren hat.