Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Die Sprache des Nachbarn“ • Nettetaler Grundschüler lernen Holländisch

Pünktlich zum Start der Ferien nahmen Kinder der Katholischen Grundschule Lobberich, der Gemeinschaftsgrundschule Breyell stolz ihre Teilnahmeurkunden in Empfang und versüßten den Abschluss mit einem Eis.


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Niederrheinische Bundestagsabgeordnete müssen sich endlich gegen unsinnige Pkw-Maut einsetzen“ • MdL Dietmar Brockes (FDP) sieht Erfolg grenzüberschreitender Zusammenarbeit in Gefahr

[13.01.2017] Nachdem sich der Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit der EU-Kommission auf einen Kompromiss verständigt hat, soll die Pkw-Maut nun auf deutschen Autobahnen eingeführt werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Klage der EU-Kommission wegen Versäumnissen beim Grundwasserschutz (Nitrat-Richtlinie): Verband kommunaler Unternehmen (VKU) nimmt Stellung

Die EU-Kommission hat Klage gegen Deutschland wegen Versäumnissen beim Grundwasserschutz (Nitrat-Richtlinie) eingereicht. Dazu der VKU, der in Deutschland die kommunalen Wasserversorger vertritt:


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Seasons“: CDU und SPD wollen „einmalige Chance“ für das HQ nutzen

Das Gelände des ehemaligen Nato-Hauptquartiers ist die größte Potentialfläche der Stadt Mönchengladbach. Die Anfrage einer internationalen Investorengruppe hat erneut Bewegung in den Prozess gebracht.


Red. Neuwerk [ - Uhr]

Mondo Verde: Grüne Welt in der niederländischen Provinz Limburg

Verschiedene grüne Themenwelten, verteilt auf 25 Hektar Gelände, präsentiert der in Landgraaf, Provinz Limburg, gelegene Park seinen Besuchern.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Piet van Pol steigt aus dem „Centrumsplan Kerkrade“ aus

Projektentwickler Piet van Pol aus Roermond (Geschäftspartner des Mönchengladbacher Architekten Dr. Burkhardt Schrammen beim Projekt „Roermonder Höfe“)  soll aus dem Projekt Zentrumsbereich Kerkrade ausgestiegen sein.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Banken verweigern Dr. Schrammens niederländischem Geschäftspartner van Pol Kredite • Auch Kerkrades Gemeinderat versagt 23,5 Mio.-EURO-Darlehen • DIE LINKE will Klarheit über die Auswirkungen auf die „Roermonder Höfe“

Bekanntlich ist gegen den niederländischen Investor Piet Van Pol, der gemeinsam mit dem Mönchengladbacher Planungsbüro Dr. Burkhardt Schrammen das Gelände des ehemaligen Stadtbades an der Fliethstraße entwickeln möchte, ein Strafermittlungs­verfahren anhängig.

Die Situation um dieses umstrittene Bauvorhaben hat in den letzten zwei Monaten auf niederländischer Seite eine „neue Qualität“ erhalten.


Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]

Strenge Rechtsgrundlage bei Behinderten-Parkausweisen • Was unternimmt der VdK? • Petition & Große Medienresonanz

Wegen einer Krebserkrankung musste einem 59-jährigen Mann aus Kleve ein Bein und das halbe Becken entfernt werden – seither ist er auf einen Rollstuhl angewiesen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Kreisbürgermeister sprechen sich gegen generelle Maut aus: „Maut menschlich und wirtschaftlich ein Rückschritt“

Bei einem Treffen hat sich jetzt die regelmäßig tagende Konferenz der Bürgermeister im Kreis Viersen ebenfalls klar gegen die Einführung einer generellen deutschen Pkw-Maut positioniert:


Hauptredaktion [ - Uhr]

Erfolgreiche Initiative der Grünen: Rat lehnt Fracking ab

In einem einstimmigen Beschluss sprach sich der neue Mönchengladbacher Stadtrat in seiner ersten Sitzung der IX. Ratsperiode am 04.07.2014 gegen das von der niederländischen Regierung geplante Fracking aus.


Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Hans-Willi Körfges: „Risiken von Fracking machen vor Grenzen keinen Halt“ [mit Video aus dem Landtag]

„Die Niederlande müssen ihre Fracking-Pläne unverzüglich offenlegen. Sie müssen Politik und Bevölkerung auf beiden Seiten der Grenze informieren und einbeziehen“, kommentiert Hans-Willi Körfges, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Fraktion im Landtag Nordrhein-Westfalens, die aktuelle Diskussion um ein mögliches Fracking in den Niederlanden ab 2015.