Bernhard Wilms [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil IX: „Schieß nicht auf den Pianisten, wenn Dir das Musikstück nicht gefällt“ • Untersuchungsergebnis in der BV Nord vorgestellt • „Grenzwertige“ Diskussionsbeiträge

[15.11.2015] Diesen Leitsatz politisch korrekten Verhaltens kannten einige CDU-Vertreter in der Sitzung der Bezirksvertretung Nord entweder noch nicht oder wollten ihn nicht beherzigen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt beabsichtigt Bahnhof Rheydt zu kaufen • Erstzugriffsrecht läuft zum Ende des Jahres ab • Verkehrswert = 1,00 EURO

Diese Frage könnte bald beantwortet werden, wenn die Stadt die Chance nutzt, den in die Jahre gekommenen Hauptbahnhof in Rheydt zu kaufen. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen EWMG und der DB AG.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne: CDU und SPD mit „lauwarmen Schaufensterantrag“ • Beim Elektrobus-Einsatz tritt die „Groko“ weiterhin auf die Bremse

Es gibt in Deutschland zahlreiche Städte, die unter dem Stichwort „Elektromobilität“ mit dem Einsatz neuer Techniken ihren Beitrag zum Klimaschutz leisten wollen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Elektromobilität á la GroKo: Keine Elektrobusse • GroKo lehnt Ergänzungsvorschläge der Grünen zu ihrem Antrag ab

Wenn die GroKo von Elektromobilität spricht, scheiden sich die Geister. Zumindest was den praktischen Nutzen für die Mönchengladbacher Bürger anbelangt.

Was die GroKo wirklich erreichen möchte, wird von Mal zu Mal diffuser.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Konstantinplatz in Giesenkirchen: Schäden am Natursteinpflaster werden ab Montag, 2. November behoben.

(Bild durch Klick vergößern)

Ab Montag, 2. November, starten auf dem Konstantinplatz erneut Arbeiten am Pflaster. Das Natursteinpflaster wird mit einem höherwertigen Systemmörtel und Fugenmaterial neu verlegt. Außerdem wird eine Gehwegachse in Ost-West-Richtung mit eingebaut.

Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]

E-Scooter im Linienverkehr: Mitnahmestopp für E-Scooter am 30. Oktober vor Landgericht

Am Freitag, 30.10.2015 will der Bundesverband Selbsthilfe Körperbehinderter e.V. als Kläger vor dem Bochumer Landgericht erreichen, dass der Verkehrsbetrieb BOGESTRA AG Elektro-Scooter wieder in seinen Bussen befördert.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil VIII: CDU spricht von „Hinterzimmer“ und will „sorgfältig Alternativen zur Busführung prüfen“ • Entspricht Untersuchungsergebnis nicht den Vorstellungen der CDU?

[16.10.2015] In seiner Sitzung am 14.04.2015 nahm der Planungs- und Bauausschuss den Sachstandsbericht zum Thema „ÖPNV in der Hindenburgstraße“ zur Kenntnis, in dem verschiedenste Alternativen zur Führung des Busverkehrs in der Fußgängerzone vorgestellt und bewertet wurden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Busse bleiben in beiden Richtungen der Hindenburgstraße • Fach-Arbeitskreis spricht sich gegen ÖPNV-Führung über Viersener- und Steinmetzstraße aus

Nur drei Arbeitssitzungen benötigte der Fach-Arbeitskreis „ÖPNV Hindenburgstraße“ um fernab von parteipolitischen Einflüssen der scheinbar Never-Ending-Story „Busse in der Hindenburgstraße“ nun doch ein Ende zu setzen.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]


Großer Ärger in der Burgfreiheit in Odenkirchen

Immer wieder gibt es Ärger im neugestalteten Teil der Burgfreiheit hinsichtlich des Parkens. Parkt der Autofahrer in Höhe des etwas helleren Asphaltstreifens in der Fahrbahn, hagelt es sofort ein Protokoll.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Klage von Anwohnern des Flughafens Köln/Bonn ohne Erfolg

Es ist zwar schon ein paar Monat her, dass der 20. Senat des OVG für NRW die Klage von Flughafenanwohnern, die sich vor allem gegen den nächtlichen Flugverkehr auf dem Flughafen Köln/Bonn gewandt hatten, abgewiesen hat … aber sicherlich nicht minder wissenswert.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Fluglärm-Initiative mit umfassendem Info-Paket am 17. September in Meerkamp

Wie angekündigt, findet am Donnerstag, den 17.09.2015 um 20:00 Uhr eine Informationsveranstaltung der BI „Gegen Fluglärm in MG-Ost“ zum zunehmenden Fluglärm beim Landeanflug besonders über Giesenkirchen und Umgebung statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Initiative gegen Fluglärm“ im Bezirk Ost erhält Unterstützung aus Düsseldorf

Hajo Siemes, grüner Bezirksvertreter im Bezirk Ost, hatte sich jetzt an den zweiten Vizepräsidenten des Landtages Nordrhein-Westfalen, Oliver Keymis, gewandt, um dem Landtagsabgeordneten die Belastungen durch den zunehmenden Fluglärm zu schildern – und um Unterstützung zu werben.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verkehrsclub Deutschland, Pro Bahn und Sozialverband VdK fordern Barrierefreiheit für S-Bahn-Haltepunkt Mönchengladbach-Lürrip

Am 29. Mai 1988 nahm die „Ost-West-S-Bahn“ S8 zwischen Hagen Hbf und Mönchengladbach Hbf ihren Betrieb auf. Seit diesem Zeitpunkt gehört der Haltepunkt Lürrip zu den Haltestellen im S-Bahnnetz des VRR, der für mobilitätsein­geschränkte Menschen nicht nutzbar ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne verwundert über Klage der NEW gegen die Stadt wegen Straßenaufbrüchen

Mönchengladbachs Straßen sind nicht nur den starken Belastungen eines ständig weiter wachsenden Schwerlastverkehrs ausgesetzt; das über 900 Kilometer lange Straßennetz unterliegt zu dem einem hohen Verschleiß, durch Straßenaufbrüche.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Hindenburgstraße für Radverkehr probeweise frei ab Dienstag, 1. September, freie Fahrt für Radverkehr zwischen Minto und Europaplatz

Die Hindenburgstraße wird ab Dienstag, 1.September, im Bereich zwischen „Am Minto“ und Bismarckstraße für den Radverkehr probeweise freigegeben.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Zukunftstechnologie: CDU und SPD wollen Elektromobilität in der Stadt „fördern“ • Mindestens neun „Märchenstunden“ in Aussicht? [mit Video]

Folgt man dem Antrag der Mönchengladbacher GroKo, dann birgt die Weiterentwicklung der E-Mobilität immense wirtschaftliche, umweltpolitische und gesellschaftliche Chancen und ist eines der zukunftsweisendsten Themen der deutschen Industrie.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Fahrradboxen am S-Bahn-Haltepunkt Lürrip

Nachdem heute um 11:09 Uhr zu diesem Thema eine Pressemitteilung der SPD-Fraktion einging, folgte um 13:39 Uhr eine änlich lautende der CDU-Fraktion.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Schlechtes Zeugnis für Mönchengladbacher ÖPNV-Verkehrsangebot • Aktuelle Analyse bestätigt Erfahrungen von Bus-Nutzern • Nachverkehrsplan muss Mitte 2017 „stehen“

[13.08.2015] In Vorbereitung auf den bis 2017 zu erstellenden Nahverkehrsplan beauftragte die Stadt das Planungsbüro „plan:mobil Verkehrskonzepte & Mobilitätsplanung“ und die „Schmechtig NahverkehrsConsult“ mit der Untersuchung des ÖPNV in Mönchengladbach und einer entsprechenden Statusbestimmung.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: „Der Grüne-Welle-Traum der FDP“

Dazu schreibt DIE LINKE heute in einer Pressemitteilung: » In der Sitzung des Vergabeausschusses am 04.08.2015 kam der Vertreter der FDP zu einem derer Kernthemen „Die Grüne Welle“ in Erklärungsnot, da ein von der FDP angestoßenes Gutachten der Stadt rund 107.000 Euro kosten wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Mönchengladbacher Behindertenverbände erwarten Einbindung in die Nahverkehrsplanung und beim Masterplan Nahmobilität

[10.08.2015 Rechtzeitig vor dem Beginn der kommunal­politischen Arbeit nach der Sommerpause erinnern die Mönchengladbacher Behinder­tenverbände an ihre im Personenbe­förde­rungsgesetz (PBefG) und in den Behindertengleichstellungsgesetzen verbrieften Rechte, in die Planungen mit eingebunden zu werden.

Red. Rheydt [ - Uhr]


Wieder Unfall auf der Kreuzung Mühlenstraße/Pötterstraße • Van landete auf dem Dach [mit Video]

Ebenso spektakulär, wie auch der Unfall auf der Kreuzung Mühlen- und Pötterstraße in der 30-km-Zone gestalteten sich die anschließenden Aufräumarbeiten.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Paul von Lettow-Vorbeck: Kriegsverbrecher, Mörder, Rassist, Antisemit • „Müssen wir wirklich nach so jemanden heute noch eine Straße benennen?

Diese Frage stellt Mario Bocks, Mönchengladbacher Ratsmitglied von DIE LINKE, und zitiert aus Schriften von Paul Lettow-Vorbeck:

Bernhard Wilms [ - Uhr]


S8 über Mönchengladbach Hbf hinaus mit zusätzlichem Haltepunkt „Hochschule“: Schlegelmilch und Heinrichs setzen auf Populismus und wollen „tot gerittenem Pferd“ wieder neues Leben einhauchen

[05.07.2015] Zwischen Mönchengladbach Hbf und Rheydt Hbf, dem größten schienenverkehrlichen Nadelöhr im Rheinland, fahren momentan jährlich fast 70.000 Züge. Auf Grund dieser hohen Verkehrsdichte auf dem zweigleisigen Eisenbahnabschnitt würde für zusätzliche Regionalverkehre ein weiteres Gleis erforderlich.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Hugo-Junkers Event-Hangar: Feierliche Eröffnung mit Tag der offenen Tür

Mönchengladbach empfing am Sonntag, 21.06.2015 am Flughafen Möncheng­lad­bach die alte Tante Ju. Der Hugo-Junkers Event-Hangar wurde feierlich eröffnet.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Lärmaktionsplanung Schiene: MdB Gülistan Yüksel (SPD) weist auf Öffentlich­keits­beteiligung des EBA hin • Kaum Chancen auf Lärmschutzmaßnahmen in Mönchengladbach

Völlig unverständlich findet es die Bundestagsabgeordnete Gülistan Yüksel (SPD), dass „praktisch niemand in unserer Region bisher davon weiß, wobei nur noch bis Ende Juni 2015 die Zeit für eine Teilnahme besteht“, erklärt Yüksel in einer heutigen Pressemitteilung. Und weiter: