Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Dr. Jürgen Wintgens [ - Uhr]


Informationen der Stadt zu Kernkraftwerk Tihange: Stellungnahme der IPPNW (Ärztinnen und Ärzte gegen den Atomkrieg, Ärztinnen und Ärzte in sozialer Verantwortung) Regionalgruppe Mönchengladbach

 [14.02.2019] Mit der Broschüre ‚Information für die Bevölkerung in der Umgebung des Kernkraftwerkes Tihange‘ (Lesen nach Klick auf Icon) kommt die Stadt ihrer unbedingt notwendigen, aber gleichzeitig gesetzlich offensichtlich beengten Aufgabe nach, die Bevölkerung im Katastrophenfall zu schützen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Rhein-Kreis Neuss: Landkreis und Gemeinden wollen Strukturwandel gemeinsam gestalten

Zum Austausch über die Ergebnisse der Kommission für Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung der Bundesregierung („Kohlekommission) kamen auf Einladung von Landrat Hans-Jürgen Petrauschke jetzt die Bundes- und Landtagsabgeordneten, Bürgermeister sowie Vorsitzenden der Kreistagsfraktionen aus dem Rhein-Kreis Neuss zusammen.

Administration [ - Uhr]


SPD-Fraktion zu Platzgestaltungen: „Wir nehmen Bürgerwünsche ernst!“ • Felix Heinrichs wirft Nicole Finger (FDP) „Krokodilstränen“ vor

Zu den viel kitisierten Baumfällaktionen der mags nimmt der SPD-Fraktionvorsitzende Felix Heinrichs Stellung:

Hauptredaktion [ - Uhr]


Offener Brief aus Wanlo an den OB zur aktuellen Situation am Grubenrand • Wanloerin fordert 1,5 km Abstand zwischen Wanlo und dem Grubendand

 [03.02.2019] Unter anderem mit Bezug auf den Abschlussbericht der so genannten „Kohlekommission“ erhielt Oberbürgermeister Hans Wilhelm Reiners (CDU) mit Datum vom 01.02.2019 Post von der Wanloerin Birgit Cichy.

Antje Grothus [ - Uhr]


Kompromiss löst Blockadehaltung beim Kohleausstieg und rettet den Hambacher Wald und Dörfer • Statement von Antje Grothus zum Abschlussbericht der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“

[27.01.2019] Gestern endete nach einer 21-stündigen Marathonsitzung die letzte Plenumssitzung der Kohlekommission.

Der Endbericht, der Empfehlungen enthält, die von der deutschen Bundesregierung umgesetzt werden sollen, ist 136 Seiten dick.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


KOMMENTAR zu „…GEM droht mit Nicht-Leerung von Rolltonnen“ • Müssen Müllwerker das nun ausbaden? • Grüne Hoteltüranhänger ein erneuter mags-Flop? … und noch mehr Fragen

[24.01.2019] Dass es zu so etwas kommen würde, war abzusehen. Nämlich dazu, dass die Führung der mags es den GEM-Müllwerkern überlässt, sich mit den Hauseigentümern und Bürgern herumzuschlagen (im übertragenen Sinne natürlich), wenn sie die grünen Hoteltüranhänger an von Nutzern vermeintlich falsch befüllte Rolltonnen hängen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Hoteltüranhänger jetzt auch an Mönchengladbacher Rolltonnen • GEM droht mit Nicht-Leerung von Rolltonnen • Erboster BZMG-Leser schreibt

[24.01.2019] Es gibt sie millionenfach, in den unterschiedlichsten Farbe und Formen und mit kreativen und weniger kreativen Sprüchen: Die Hoteltüranhänger. Viele von ihnen haben den Weg in Sammlungen gefunden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Neujahrempfang von B90/Die Grünen ganz im Zeichen von Europa • Engagierte Reden in voll besetzter Aula an der Gartenstraße [mit O-Tönen]

„Es ist nie schlecht, wenn man schlauer geht, als man gekommen ist“, meinte Sven Giegold, grüner Spitzenkandidat für die Europawahl und Mitglied des Europaparlaments als er das Wort „Sichtachsen“ vor den über 200 Gästen der Grünen lernte.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Abfallgebühren 2019 • Teil XXIII: BZMG-Müll-Kalkulator jetzt auch mit Abfallgroßbehältern • Gebühren­ver­gleich mit 2017 und 2018 [mit Beispiel]

 [16.01.2019] Mit dem bisherigen BZMG-Müll-Kalkulator konnten Interessierte für ihre Wohnsituation die ab 2019 geltenden Abfallentsorgungsgebühren ermitteln und mit den Jahren 2017 und 2018 vergleichen. Das galt nur für ehemalige Nutzer von Ringtonnen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt versendet Grundsteuer-Jahresbescheide • Hebesätze in 2019 unverändert • mags-Bescheide erst Ende des 2. Quartals?

[10.01.2019] Während die mags AöR die Gebühren noch nicht einmal berechnet hat, diese also den Grundbesitzern erst in einigen Wochen (oder gar Monaten) zugesandt werden, sieht das bei den Grundsteuern anders aus.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Abfallgebühren 2019 • Teil XXII: Erneut Chaos bei der mags AöR: Vorerst keine Gebührenbescheide, aber dennoch Müllabholung • mags sieht Schuld bei den Hauseigentümern

[09.01.2019] Schon als die mags AöR im Zusammenhang mit der Aufhebungen der Gebührenbescheide 2018 erklären musste, dass sie nicht genügend Personal für die Bearbeitung der Einsprüche hatte, wurde deutlich, dass etwas nicht stimmt in der Organisation der 100%igen Stadttochter.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kay Gottschalk MdB (AfD): „Das neue Müllgebührensystem in Mönchengladbach ist ungerecht“

Der niederrheinische Bundestags­ab­geordnete (Wahlkreis 111 – Viersen) und stellv. Bundessprecher der AfD, Kay Gottschalk, schreibt dazu:

Hauptredaktion [ - Uhr]


Interessengemeinschaft Gebührenzahler Mönchengladbach – IGGMG – beantragt Auflösung und Liquidation der Gesellschaft für Wertstofferfassung und Entsorgung Mönchengladbach mbH (GEM mbH)

[09.01.2019] Seit ihrer Gründung im Oktober 2018 befasst sich das Team der IGGMG, bestehend aus zahlreichen Mönchengladbacher Hauseigentümern, Vermietern und Mietern, mit der Frage, wodurch und aus welchem Grund insbesondere die überhöhten Gebühren für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Straßenwinterdienst zustande kommen.

Antje Birkendahl [ - Uhr]


Hugo-Junkers-Park: Eine Bestandaufnahme zum Müll und anderen Widerwärtigkeiten

Angrenzend an den kleinen, über­schau­baren Hugo-Junkers-Park in Rheydt befinden sich zwei Kindertages­stätten, eine Grundschule und ein Gymnasium. Regelmäßige Spazier­gänge haben ergeben, dass dort nahezu täglich wilder Müll, auch defekte Haushaltsgeräte, Essensreste etc. für aller Augen sichtbar von Unbekannten abgeladen werden/wurden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


mags AöR: „Abfallgebührensatzung ‚einstimmig‘ beschlossen“ • Nur die halbe Wahrheit! • Wollte Schlegelmilch (CDU) die Gegner der Gebührensatzung „vorführen“? • Geht das Zünden von Nebelkerzen weiter?

Stolz verkündete die Pressesprecherin der mags AöR, dass der Verwaltungs­rat (VR) die neuen Abfallgebühren einstimmig beschlossen hat. Das war formal zwar richtig, aber nur die halbe Wahrheit.