Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


“Grundsicherung muss barrierefrei werden!“ • Aktionsbündnis Mönchengladbach „Gemeinsam für eine barrierefreie Stadt“ bittet OB Reiners um Unterstützung und Umsetzung • Hat Baudezernent Bonin (CDU) vorrangigen „Zugriff“ auf barrierefreie Räume?

[17.02.2017] „Menschen mit Behinderungen, Senioren und Begleitende von Kleinkindern haben einen Rechtsanspruch auf Barrierefreiheit. Öffentliche Gebäude, erst recht solche, die Betroffene zur Wahrung ihrer Rechtsansprüche aufsuchen müssen, müssen barrierefrei sein. …


Bernhard Wilms [ - Uhr]


SPD begrüßt notwendige Maßnahmen u.a. am Bf Rheydt Hbf • Bahnsteig an Gleis 1 wird NICHT barrierefrei

“Im Rheydter Hauptbahnhof werden zwei Aufzüge auf dem Mittelbahnsteig der Gleise 2 und 3 und dem Außenbahnsteig am Gleis 4 installiert, die Bahnsteige in der Höhe auf 76 cm angepasst und auf 220 m verlängert. …“,  erklärt  Henning Haupts, Mitglied im Verwaltungsrat des VRR in eine Pressemitteilung der SPD-Ratsfraktion.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Tag des offenen Denkmals am 11. September lenkt Blicke auf versteckte Schönheiten in Rheydt

Mönchengladbach beteiligt sich erneut am Tag des offenen Denkmals am 11.09.2016, der in diesem Jahr unter dem Motto “Gemeinsam Denkmale erhalten” ganz im Zeichen des gemeinschaftlichen Handelns steht und den Fokus auf Rheydt legt.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Nächste Rheydter Stadtteilkonferenz am 8. September • Rheydter Citymanagement kritisiert Gestaltungsrichtlinie und Werbeanlagensatzung

Am Donnerstag, den 08.09.2016 findet um 18:00 Uhr in der Familienbildungsstätte Mönchengladbach, Odenkirchener Str. 3a die nächste Stadtteilkonferenz Rheydt 08.09.2016 um 18:00 Uhr statt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Bezirksregierung gibt grünes Licht: Rheydter Stadtzentrum ist jetzt Denkmal • Denkmalbereichssatzung seit 1. August in Kraft

Seit dem 1. August ist es amtlich: Das Rheydter Stadtzentrum ist mit Genehmigung der Bezirksregierung zum Denkmal und damit zum besonders geschützten Bereich erklärt worden.

Damit ist die so genannte „Denkmal­bereich­satzung zum Schutz des Innenstadt­bereichs Rheydt“ in Kraft getreten.


Hauptredaktion [ - Uhr]


CSD-Regenbogenfahne gestohlen • Markus Schnorrenberg enttäuscht und verärgert

Am Freitag vor dem 2. Mönchengladbacher CSD hatten die beiden Vereinsvorsitzenden gemeinsam mit Sozialdezernentin Dörte Schall am Rheydter Marktplatz zwei Regenbogenfahnen  gehisst. Diese wurden nun am letzten Montag von Unbekannten gestohlen


Bernhard Wilms [ - Uhr]


CDU-Ratsherr Christoph Dohmen bezeichnet Urteile gegen Homosexuelle nach ehemaligem § 175 als “scheinbares” Unrecht • DIE LINKE, PiPA-Ratsgruppe und DIE PARTEI fordern Positionierung des CDU-Kreis­verbandes Mönchengladbach •
2. CSD am Samstag ab 12:00 Uhr

Am 1. Juli 2016 berichtet die Tagesschau um 5:37 Uhr auf Facebook u.a. davon, dass Bundesjustizminister Heiko Maas (SPD) beabsichtige, die mehr als 50.000 verurteilten männlichen Homosexuellen, die durch Verfolgung und Verurteilung (ehem. § 175) im Kernbestand ihrer Menschenwürde verletzt worden seien, zu rehabilitieren und über einen Fonds zu entschädigen.


Red. Rheydt [ - Uhr]


Grüne zu Bahnhof Rheydt: Komplettabriss darf nicht die einzige Lösung sein • Baufachleute: “Substanz durchaus erhaltenswert”

Der Hauptbahnhof prägt das Rheydter Stadtbild entscheidend – das Gebäude liegt direkt im Zentrum der City, gut 300 Meter entfernt vom Marienplatz, und ist ein ideales Tor zur Innenstadt. Ein Punkt, den nicht nur die Masterplaner erkannt hatten, meinen die Bündnisgrünen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt beabsichtigt Bahnhof Rheydt zu kaufen • Erstzugriffsrecht läuft zum Ende des Jahres ab • Verkehrswert = 1,00 EURO

Diese Frage könnte bald beantwortet werden, wenn die Stadt die Chance nutzt, den in die Jahre gekommenen Hauptbahnhof in Rheydt zu kaufen. Derzeit laufen die Verhandlungen zwischen EWMG und der DB AG.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Karstadt bleibt in Rheydt: Positive, aber auch krtitische und nachdenkliche Reaktionen aus Ratsfraktionen

Als erfolgreich für beide Seiten bezeichnet Dr. Stephan Fanderl, CEO der Karstadt Warenhaus GmbH, die Verhandlungen mit der EWMG um den Erhalt des Karstadt-Standortes in Rheydt.

Grundlage dafür bildete die Entscheidung der Stadt Mönchengladbach, die Immobilie zwischen Stresemannstraße und Rheydter Markt vollständig zu erwerben.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


DIE LINKE: „Stadtkassenportal nicht einfach im Grünen abstellen“ • Kritik an Bezirksvorsteherin Gersmann (SPD)

Obwohl das ehemalige Sparkassen-/ Stadtkassenportal nach Einschätzung der unteren Denkmalbehörde nicht denkmal­würdig ist, weil es nicht mehr im Original­zustand ist, sondern aus unterschiedlichstn Steinen zusammengesetzt wurde, scheint es dazu auserkoren zu sein, das politische “Sommerloch” 2015 zu füllen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne: “EWMG muss das Karstadt-Haus Rheydt kaufen”

Plänen aus Teilen der Kooperation von CDU und SPD in Mönchengladbach, das Karstadt-Haus in Rheydt dem freien Spiel des Marktes zu überlassen, erteilen die Grünen in der Bezirksvertretung Süd eine klare Absage.


Hauptredaktion [ - Uhr]


“Karstadt Rheydt muss bleiben!” • Grüne sprachen mit Betriebsrat

Eine Delegation der Grünen hat jetzt mit dem Betriebsrat bei Karstadt Rheydt ein ausführliches Gespräch geführt. Hintergrund bildete die Ankündigung des Vorstands der Warenhauskette Mitte des Monats, fünf weitere Filialen – darunter Karstadt Rheydt – zu schließen.


Red. Rheydt [ - Uhr]


“Alufant” seit dem Tag der Städtebau­förderung zurück in Marktnähe

Die fünf Meter hohe Skulptur „Figuration“ des Düsseldorfer Künstlers Gerhard Wind (1928-1992), im Volksmund „Alufant“ genannt, ist wieder zurück und hat ihren Platz auf der neu angelegten Rasenfläche vor dem Rathaus Rheydt gefunden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Anti-Kohle-Kette für konsequenten Klimaschutz aus Sicht der Initiatoren

In einer gemeinsamen Pressemitteilung des Trägerkreises der Anti-Kohle-Kette vom 25. April 2015 berichtet dieser vom größten Protest gegen Braunkohle im Rheinland.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Mönchengladbach führt Parkgebühren für Radfahrer ein • Testinstallation an der Rheydter Marktstraße

In der Diskussion um die Erhöhung der Parkgebühren für Autofahrer zeichnet sich ein Kompromiss ab. Hierzu gab es erheblichen Widerstand von den Bezirksvertretungen und den City-Managements.


Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Bargeldloses Bezahlsystem in der Tiefgarage unter dem Rheydter Marktplatz

Die PPG Nordpark, Betreiberin der städtischen Tiefgarage unter dem Rheydter Marktplatz, führt ein neues Bezahlsystem ein: Parkhauskunden können künftig schnell, bequem und sicher zahlen mittels “girogo”.


Glossi [ - Uhr]

Damit auch ja kein Karnevalist ins Ratskeller-Loch fällt • Karnevalisten gefährdeter als Menschen mit Behinderungen?

Während die Arbeitsgemeinschaft der Mönchengladbacher Behindertenverbände seit Monaten darum ringt, dass der Abgang zum Ratskeller besser gesichert wird, hat die „Karnevalsverwaltung“ gehandelt.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

Süd-Grüne freuen sich über die Rückkehr des „Alufanten“

Im November 2013 hatten die Grünen in der Bezirksvertretung Süd mit ihrem Antrag überzeugen können, die Skulptur „Figuration“ von Gerhard Wind wieder auf dem Rheydter Marktplatz zu platzieren.