Hauptredaktion [ - Uhr]

Fünf Bürgerentscheide in NRW am Tag der Bundestagswahl – Gegenwind für Windräder in Sendenhorst: 54,6% gegen weitere Windkraftanlagen

Der erste Windkraft-Bürgerentscheid in Nordrhein-Westfalen hat Rückenwind/Gegenwind für die Windrad-Gegner in Sendenhorst gebracht. 54,6 Prozent der Abstimmenden aus der 13.000 Einwohner zählenden Stadt im Münsterland votierten am Sonntag gegen die Ausweisung neuer Flächen zur Errichtung weiterer Windkraftanlagen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Verwaltung will „Auswirkungen auf Kinder- und Familienfreundlichkeit“ auf den Prüfstand stellen

Das ist ein Ergebnis der gestrigen Sitzung des Hauptaus­schusses (19.09.2013). Diesen Vorschlag präsentierte Sozial­dezernent Dr. Michael Schmitz (CDU) und wurde dabei in vorderster Linie von Lothar Beine (SPD) unterstützt.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Hauptschule Kirschhecke will „Inklusive Gesamtschule“ werden – Interview mit Schulleiter Jack Onkelbach [mit O-Ton und als PDF]

Seit mehr als 10 Jahren ist die Haupt­schule Kirschhecke erfolgreiche Vorreiterin in Mönchengladbach für gemeinschaftliche „Beschulung“ von Kindern ohne und mit Behinderungen. Auf Grund dieser Erfahrungen beantragte die Schulkonferenz, das höchste Gremium der Hauptschule Kirschhecke, am 11.07.2013 die Umwandlung in eine „Inklusive Gesamtschule“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

BI „Windkraft mit Abstand“ beging Jahrestag – CDU, FDP und FWG zu Gast [mit O-Tönen]

Am Freitag, den 13.09.2013 begingen etwa 50 Mitglieder der Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ ihren Jahrestag. Eingeladen waren auch Vertreter von CDU, SPD, FDP und FWG.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Breitenbachstraße: CDU-angeführte Mehrheit verhindert Fortgang der Planungen

Mit zehn, von der CDU „angeführten“ Stimmen verweigerte der Planungs- und Bauausschuss am vergangenen Dienstag (10.09.2013) der Planung der Verwaltung zum 4-spurigen Ausbau der Breitenbachstraße zwischen Korschenbroicher Straße und Hindenburgstraße seine Zustimmung.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Neue Windkraftanlagen in Mönchengladbach: Hat die NEW die „Büchse der Pandora“ geöffnet?

Pandora, die von Zeus aus Rache wegen des Feuerdiebstahls von Prometheus in die Welt gebracht wird, erhält von diesem eine Büchse, die die Hoffnung aber ansonsten nur die Übel der Welt enthält.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Der lange Schatten der Kommunalwahl – Teil IV: NEW setzt auf Windenergie – Aufsichtsrat begrüßt Engagement

Wie die NEW soeben be­richtet, hat der Aufsichtsrat der NEW AG den Bericht des Vorstandes zu den erneuer­baren Energien zustimmend zur Kenntnis genommen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Radfahren entlang des Nordkanals

1806 initiierte der französische Kaiser Napoleon Planungen zum Bau einer Schifffahrtsstraße zwischen dem Seehafen Antwerpen, Rhein und Maas.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Landesumweltminister Johannes Remmel: „Es gibt keine Abstandregelung für Windkraftanlagen in NRW“ [mit O-Ton]

Das ist kurz und bündig die klare Aussage des zuständigen Ministers der rot-grünen NRW-Landesregie­rung, die er nach der Informations- und Diskussionsveranstaltung im Haus Erholung anlässlich der Bundestagswahl unserer Zeitung gegenüber machte.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Remmel: „Neu gegen Alt tauschen“ – Mehr Windenergie für NRW

Für Klimaschutzminister Johannes Remmel können die NRW-Klimaschutz­ziele nur durch eine verstärkte Nutzung der Windenergie einschließlich des Repowering erreicht werden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Trocknet NEW-Forum „Windkraft in MG“ bald aus? – Engagierte Diskutanten verabschieden sich

Nachdem deutlich wurde, dass die NEW es in ihrem Forum „Windkraft in MG“ mit einigen Äußerungen und Behauptungen nicht so ganz ernst mit der Wahrheit nahm, hatten Forumsteilnehmer der NEW empfohlen, das Forum zu schließen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

BI „Windkraft mit Abstand“ fühlt sich durch Bundesumweltminister Peter Altmaier bestätigt

Dieses Resümee zog Günter Heymanns, Sprecher der Mönchengladbacher Bürgerinitiative, „Windkraft mit Abstand“ aus der Rede Altmaiers und dem anschließenden kurzen Gespräches mit Peter Altmaier und Dr. Günter Krings.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Der lange Schatten der Kommunalwahl – Teil II: Windkraftanlagen schon gescheitert, bevor Planungen richtig begonnen haben?

Nach der frühen Positionierung der FWG und der nachfolgen­den der FDP hat nun auch die CDU deutlich gemacht, dass sie einem evtl. Antrag der NEW auf Änderungen des Mönchenglad­bacher Flächennutzungsplanes für weitere Windkraftanlagen in Buchholz und Hardt nicht zustimmen werde.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Windkraft in Mönchengladbach: Wollte NEW Mitglieder des eigenen Forums „hinters Licht führen“?

Bekanntlich hatte die NEW in ihrem Forum „Windkraft in MG“ behauptet, die Stadt hätte ihr vorgegeben, nur westlich der A61 nach potenziellen Standorten für Windkraftanlagen zu suchen. Diese Behauptung hat sich durch BZMG-Recherche als unwahr herausgestellt.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Klimacamp Kerpen-Manheim 2013 – Verwaltungsgericht Köln: keine Zelte auf Obstwiese

Zum dritten Mal findet das Klimacamp in Kerpen-Manheim statt, wenn auch anders als in den beiden Jahren zuvor.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Stockschläger (FDP) will mehr Abstand von Windkraftanlagen

Für Hans Joachim Stockschläger, FDP-Bundestagskandidat, ist die Sache klar: 500 m Abstand zur Wohnbebauung beim Bau von Windkraftanlagen reichen nicht aus.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Standortsuche für Windkraftanlagen intransparent – Stadt hat keine Vorgaben gemacht!

Bei näherer Betrachtung der relativ hohen Zahl an Beiträgen im NEW-Forum „Windkraft in MG“ ist festzustellen, dass die meisten sich auf die Frage beziehen, wie die von der NEW Re geplanten Standorte ermittelt wurden.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Markus Palic verlässt NEW

Ende dieses Monats beendet der Geschäftsführer der NEW Re GmbH und der NEW Netz GmbH, Markus Palic (rechts im Bild neben NEW-Vorstand Dr. Rainer Hellekes und Tafil Pufja, zukünftiger Geschäftsführer NEW Re GmbH), seine Tätigkeit bei der NEW. Dies teilte die NEW kurz und knapp in einem „Dreizeiler“ mit und erklärt, Palic trete in den Ruhestand.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

NEW bei Windkraftanlagen mit ähnlicher Kommunikationsstrategie, wie bei der Methangas-Anlage in Wanlo – Standortgegner fachlich gut gerüstet

Nach dem Kom­munikations­desaster der NEW Re im Zusammen­hang mit der Methangas-Anlage Wanlo wollte die NEW-Tochter nicht noch einmal Schiffbruch erleiden und richtete aus diesem Grund das Forum „Windkraft in Mönchengladbach“ ein.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ erwartet weitere Unterstützung aus der Politik – FDP für Mindestabstand von 1.500 Metern

„Nach der FWG dürfte sich auch die FDP gegen die von der NEW geplanten Windkraftanlagen am Bucholzer und am Hardter Wald aussprechen“, resümiert die BI „Windkraft mit Abstand“ ein längeres Gespräch mit FDP-Geschäftsführer und -Bundestagskandidat Hans-Joachim Stockschläger und Bezirksvertretern der FDP am gestrigen Abend.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

„Der Soziale Treff“ – VdK macht soziale Themen hörbar – Ausgabe August 2013 [mit O-Ton]

Unter dem Titel „Der soziale Treff“ machen die beiden VdK-Vor­standsmitglieder und erfahrenen Radio­macher Karin und Albert Sturm in einem Radio-Magazin monatlich soziale Themen für die Bürger „hörbar“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Masterplan Mönchengladbach – Teil XI: Masterplan Köln = Blaupause für Mönchengladbach! • Eine dringende Auffrischung der Frage: „Cui bono?“

Je länger ein Thema andauert, umso größer ist die Gefahr, dass der Beginn, die Beweggründe von Akteuren, die Positionen von „Mitspielern“ und wirkliche Hintergründe in Vergessenheit geraten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Masterplan-Beirat – Teil V: »Wir wollen MG 3.0 nicht aus der Verantwortung lassen …« – Fazit[

[08.08.2013] Im Juli 2013 hatte unsere Zeitung die Sprecher von CDU und SPD im Bauausschuss Hans-Wilhelm Reiners und Thomas Fegers zu deren Aussagen zur „Verantwortung von MG 3.0“ gefragt sowie auch einen der Vorsitzenden des Vereins MG 3.0, Fritz Otten. Deren Reaktionen hatten wir in vorangehenden Teilen veröffentlicht:

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Event-Hangar weiterhin im „Fadenkreuz“ des Steuerzahlerbundes

Im November 2012 noch hatte der Bund der Stuerzahler NRW den Event-Hangar als „ziemlich windig“ beurteilt. Dass dies die Mönchenglad­bacher Protagonisten nicht anficht, ist bekannt.

Glossi [ - Uhr]

Von Tarnmänteln, Kontrolle, Selbstversorgung und „Brot & Spiele“

Während die einen zur Vergebung der Sünden die Kirchenbänke drücken und Wohltätigkeiten spenden, singen die anderen dazu das Lied der sozialen Gerechtigkeit und betonen ihren Einsatz für Alte, Arme und Kranke – danach gehen dann alle wieder erleichtert und mit christlichen und sozialen Tarnmäntelchen versehen ins Rathaus.