Bernhard Wilms [ - Uhr]

SPD & „Digitalisierung“ • Teil II: „Nicht den Anschluss verlieren!“ • NEW hat kein Interesse am Netzausbau in Mönchengladbach

Zitat aus dem Positionspapier: „Alle Menschen müssen einen gleichberechtigten Zugang zur digitalen Welt haben. Das gilt für die Infrastruktur ebenso wie für die Medienkompetenz.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Causa Wurff • Teil II: DIE LINKE zur Begründung von CDU und SPD einer evtl. Abwahl Wurffs: „Nicht in unserem Namen“

Die CDU und SPD begründen den Abberufungsantrag für den Planungs und Baudezernenten Andreas Wurff mit einem „nachhaltig gestörten Vertrauensverhältnisses zwischen Rat und Beigeordneten“.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Causa Wurff • Teil I: „Willst Du nicht mein Bruder sein …“ • GroKo will Beigeordneten Andreas Wurff abberufen • Schlegelmilch bringt CDU zurück ins Fahrwasser früherer Jahre

[27.01.2015] Wer ohne das „richtige“ Parteibuch in der Mönchengladbacher Führungsspitze seinen Job machen will, hat einen schweren Stand. Das soll nun auch der parteibuchlose Baudezernent Andreas Wurff erfahren.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

SPD & „Digitalisierung“ • Teil I: Vorhaben und Positionspapier • „SPD stellt Fragen und sucht Antworten“

Positionspapiere haben eine Besonderheit: Man kann sie aufstellen oder es auch lassen, sie verpflichten zu nichts und können – weil vollkommen unverbindlich – jederzeit geändert werden oder einfach im Nirwana verschwinden, ohne dass es jemand merkt.

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil X: Hoffnungsvolle Talente

Trotz der logisch hergeleiteten düsteren Aussichten einer von Technologie beherrschten, manipulierten und mangels Orientierung sich selbst abschaffenden Menschheit (siehe Hans Jonas Teil IX) hat der Mensch „Gott sei Dank“ neben seinem Erfindergeist (Grundkoordinate „Werkzeug“) noch weitere Talente und Geistesvermögen (siehe hierzu Hans Jonas Teil VIII – Grundkoordinaten Bild und Grab).

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil IX: Düstere Aussichten einer technisch-manipulierten Gesellschaft

„Wer die Musik liebt, fordert nicht die Abschaffung von Musikern.“ Eine simple, aber einleuchtende Feststellung, mit der Professor Dr. Christian Illies seine Zuhörer auf das Ende seines Vortrages am 05.09.2014 in der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk einstimmte.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Regionalplan 2014 • Teil III: Informationsveranstaltung am 22.01.2015 im Rheydter Rathaus

Wo können künftig Wohn- und Gewerbe­flächen entwickelt werden? Wohin steuert die Region bei der Verkehrsent­wicklung? Wie geht es weiter beim Ausbau erneuerbarer Energien?

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VIII: Drei Grundkoordinaten

Der Weltall, unendliche Weiten. Wir schreiben das Jahr 7318 Sternenzeit. Kommandeur Similax landet mit einem Erkundungstrupp auf einem fremden Planeten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Quo Vadis EWMG, WFMG, MGMG? • Teil IV: Unverhofft kommt oft • Neue „Dach-Initiative“ in Sicht • Alter Wein in neuen (GroKo-)Schläuchen?

Wie aus dem Dunstkreis von EWMG und WFMG zu vernehmen ist, soll es einen neuen Anlauf geben, die drei städtischen Gesellschaften EWMG, WFMG und MGMG (nun endlich?) unter einem „Dach“ zu vereinigen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Klage gegen Abfallgebühren 2015 • VORBETRACHTUNGEN II: Rat entscheidet Umbau Abfall-Annahmestellen: • Kostenexplosion für Luisental nicht nachvollziehbar

[12.12.2014] Am 10.12.2014 waren die Investitionen in die beiden verbliebenen Abfall-Annahme­stellen Luisental und Heidgesberg Thema im Hauptausschuss. Dieser empfahl dem Rat wie vorher auch die Bezirksvertretungen Süd und Nord, der Umweltausschuss und der Finanzausschuss, am 17.12.2014 die GEM mit der Umsetzung der „2-Ebenen-Lösung“ zu beauftragen.

Eberhard Kanski (BdSt NRW) [ - Uhr]

Das NKF • Teil III: Zählen, messen, wiegen

Kommunen wurden durch das neue Kommunale Haushaltsrecht quasi zum Kaufmann. Sie müssen ihr Vermögen nun regelmäßig, zählen, messen und wiegen. Doch was zählt zum Vermögen und wie werden Gebäude oder Anschaffungen bewertet?

Eberhard Kanski (BdSt NRW) [ - Uhr]

Das NKF • Teil II: Vermögen, Reserven und Schulden auf einen Blick

Im zweiten Teil unserer Themenreihe zum Neuen Kommunalen Haushaltsrecht geht es um die Bilanz. Die Augen nach unten rechts! Wer wissen möchte, wie es finanziell um seine Kommune bestellt ist, der muss nur dieser Aufforderung nachkommen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Das NKF • Teil I: Einleitung – Jetzt wird abgerechnet!

Seit 2012 gilt für die NRW-Kommunen das Neue Kommunale Haushaltsrecht (NKF), für viele immer noch „ein Buch mit sieben Siegeln“. Mit dieser Themenreihe soll versucht werden, diese „Siegel“ ein wenig zu öffnen.

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VII: Der Mensch als Lebewesen

Warum entwickelt der Mensch Technik, die auch zerstörerisch wirkt?“ (siehe Hans Jonas • Teil VI). Um eine Antwort zu finden, muss man erst einmal die Spezies Mensch betrachten.

Geschickt animierte Professor Illies seine Zuhörer bei seinem Vortrag in der Hans-Jonas-Gesamtschule Neuwerk am 05.09.2014 zum Mitdenken. Bevor Sie also weiter lesen, hier die erste Frage: Was unterscheidet einen Stein von einer Blume?

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil VI: Der Mensch hat ein schwieriges Verhältnis zur Natur

Eine Katze fragt nicht „Wer bin ich“ – oder etwa doch?

D. Pardon [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil V: Vier Aspekte

Das monumentale Gedenken an Hans Jonas durch die Benennung eines Parks oder einer Schule birgt auch die Gefahr sein Werk zu vergessen. Angemessen ist die lebendige, geistige Auseinandersetzung mit dem Philosophen Hans Jonas.

Hauptredaktion [ - Uhr]


FDP im Hauptausschuss: Keine Multifunktionalität für Platz am Sonnenhaus?

„Wurden bei der bisherigen Planung des Platzes am Sonnenhaus die Installationen für Strom und Wasser vergessen, mit denen die Multifunktionalität des Platzes hergestellt werden kann?“

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Konstituierung 2014 • Teil V: “GroKo“ will jährlich 2% mehr Geld für ihre Fraktionsgeschäftsstellen [mit PDF zum Download]

Als nach Gründung der Ampel im Jahr 2009 mit Wirkung vom 01.01.2010 die Struktur der städtischen Zuwendungen für die Fraktionsgeschäftsführungen verändert wurde, legte OB Norbert Bude (SPD) diese mit dem Argument vor, dass es zu keiner Erhöhung der Kosten komme.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Hans Jonas • Teil IV: Eine Schule macht sich auf den Weg in die Gedankenwelt des Philosophen

Seit August 2013 trägt die im Stadtteil Neuwerk gelegene Gesamtschule den Namen „Hans-Jonas-Gesamtschule Neu­werk“. Die Schulgemeinde sieht darin die Verantwortung, das an der Philosophie von Hans Jonas orientierte Leitbild im Lebensraum Schule umzusetzen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Kaufland in Holt • Teil IV: Versprechen, Versprecher oder plakative Augenwischerei? • Aspekt „Parkplätze“

„… Mit dem Objekt schaffen wir noch einmal 260 Stellplätze, die  dann dem Stadtteil Holt zur Verfügung stehen“, teilte Volker Hildebrand auf der Info-Veranstaltung am 14.08.2014 stolz mit, was jedoch keinen der etwa 180 Teilnehmer zu einer nennenswerten Reaktion veranlasste.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Konstituierung 2014 • Teil IV: CDU dankt „ihrem“ Beigeordneten Dr. Gert Fischer für „Parteikonformität“ mit Wiederwahl und Beförderung • SPD macht mit

[07.09.2014] Einer der größten Nutznießer des Ergebnisses der Kommunalwahl im Mai 2014 ist Dr. Gert Fischer. Auf diesen Parteigänger hat sich die CDU in der Vergangenheit in jedweder Hinsicht immer verlassen können. Nun winkt Fischer in der morgigen Ratssitzung der Dank der Partei.

Herbert Baumann [ - Uhr]

Konstituierung 2014 • Teil III: Nun folgt das Parteibuch-Geschachere in der Verwaltung

Die „politische Konstituierung“ ist noch nicht abgeschlossen, weil einige Gremien ihre Arbeit noch nicht wirklich aufgenommen haben, und schon lassen SPD und CDU auch bei der Neubesetzung von Positionen in der Stadtverwaltungsspitze ihre dicker gewordenen Muskeln spielen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neuer Marktplatz Rheydt • Teil III: Ein kurzer Blick in die wechselvolle Geschichte

Mit dem Bürgerfest zur offiziellen Eröffnung wurde zugleich ein neues Kapitel in der wechselvollen Geschichte des Rheydter Marktplatzes aufgeschlagen, die mit der Verleihung der Marktrechte an die Stadt Rheydt im Jahr 1816 ihren Anfang nahm.

Red. Rheydt [ - Uhr]

Neuer Marktplatz Rheydt • Teil II: Rheydter „nahmen Platz“ [mit Slideshow]

Neugierig und gespannt  auf ihren neuen Marktplatz zugleich waren am Samstag, 30.08.2014 zahlreiche Bürger, die es in Scharen zur Eröffnungsveranstaltung in die „neue Mitte von Rheydt“ zog.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Neuer Marktplatz Rheydt • Teil I: NRW-Bauminister Groschek und OB Reiners übergeben den Rheydtern „ihren“ Marktplatz • Kommen Bundesbauministerin Barbara Hendrix (SPD), Michael Groschek und Karstadt-Neu-Eigentümer René Benko bald gemeinsam nach Rheydt?

Wüsste man es nicht besser, könnte man annehmen, NRW-Bauminister Michael Groschek (SPD) wäre Rheydter, oder zumindest Mönchengladbacher.