Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD–Fraktion im VRR begrüßt verbundweit gültiges Sozialticket – Neuer Name für das „Sozialticket“

logo-spd.jpglogo-vrr1.gifDas bislang als Pilotprojekt nicht flächendeckend angebotene Sozialticket (z.B. haben Viersen und Krefeld nicht teilgenommen) soll ab dem 1. Januar 2013 in den Regeltarif des Verkehrsverbundes Rhein–Ruhr (VRR) übergehen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: „Unsere Antwort auf das „Unsozialticket“ – Ich nehm dich mit!“

freifahrt_button2Wie die Rheinische Post dieser Tage berichtete, leben in Mönchengladbach die meisten Menschen mit Verschuldung in der Region Niederrhein (14,7%).

Hauptredaktion [ - Uhr]

Vorerst kein Sozialticket in Viersen!

11-10-19-sozialticket-umgebungskarte-viersen-weissWie Stadt Viersen heute mitteilt, wird es in Viersen vorerst kein Sozialticket geben. Als Grund wird nun die nach wie vor bestehende Regelungslücke bei den Förderrichtlinien des Landes genannt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kreis Viersen: Sozialticket erst ab Dezember

logo-kreis-viersenDie Einführung des Sozialtickets im Kreis Viersen verzögert sich aus organisatorischen Gründen. Ursprünglich hatte die Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen (VKV) die Teilnahme am Pilotprojekt des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. November 2011 beschlossen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Berechtigungsausweise ab sofort erhältlich

logo-mgWie berichtet führt die Stadt Mönchengladbach zum 1. November das VRR Sozialticket ein. Sie nimmt damit an einem Pilotprojekt im VRR-Gebiet teil, das längstens bis Ende 2012 laufen soll.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kein Sozialticket für Viersen? – Lücke in den Förderrichtlinien?

11-10-19-sozialticket-umgebungskarteDer Rat der Stadt Viersen hat am Dienstag (18.10.2011) einer Einführung des Sozialtickets im Gebiet der Stadt Viersen nur unter Vorbehalt zugestimmt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach begrüßt die Teilnahme Mönchengladbachs an der Pilotierung des Sozialtickets

logo-vdk-mg-xx.jpgNachdem der Finanzausschuss in der gestrigen Sitzung der Einführung des Sozialtickets für Mönchengladbach zugestimmt hat, zeigt sich der Vorsitzende des VdK-Kreisverbandes Mönchengladbach Bernhard Wilms zunächst einmal zufrieden.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Sozialticket: Mönchengladbach nimmt nun doch an der Pilotierung teil

logo-mgQuasi in letzter Minute hat sich die Mönchengladbacher Politik für die Teilnahme am Pilotprojekt „Sozialticket“ entschieden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: FDP stimmt nur mit einer Ausstiegsklausel zu

logo-fdp1.jpgDie FDP-Fraktion im Rat der Stadt hat am gestrigen Montag beschlossen, der Einführung des Sozialtickets im Rahmen des Pilotprojektes des VRR in Mönchengladbach nicht zuzustimmen – es sei denn, es werden wesentliche Änderungen an der Beschlussvorlage vorgenommen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Uneinigkeit beim Sozialticket – Kreis Viersen: „JA“, Krefeld: „NEIN“, Stadt Viersen: „Mal sehen, was die anderen machen“, Mönchengladbach: „???“

11-09-24-sozialticket-umgebungskarte-cDer Kreis Viersen will testweise ein Sozialticket einführen. Der Aufsichtsrat der Verkehrsgesellschaft Kreis Viersen (VKV) hat sich einstimmig dafür ausgesprochen, am Pilotprojekt des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr (VRR) vom 1.11.2011 bis 31.12.2012 teilzunehmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Sozialausschuss befasste sich nicht mit diesem Thema

logo-mgNur etwa zehn Minuten war Kämmerer Bernd Kuckels (FDP) zu Gast im Sozialausschuss. Dann war das Thema „Sozialticket“ von der Tagesordnung.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Sozialticket bleibt nach wie vor auf der Tagesordnung des Sozialausschusses

logo-mgEntgegen anders lautenden Presseberichten wird sich der Sozialausschuss in seiner morgigen Sitzung um 17:00 Uhr im städtischen Altenheim Rheindahlen, Mühlenwallstraße 74 sehrwohl mit dem Thema „Sozialticket“ befassen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Fraktion für Sozialticket-Test – Belastung des städtischen Haushalts müsse vermieden werden

logo-cdu1.jpgMönchengladbach soll sich an der bis Ende 2012 befristeten Erprobung des Sozialtickets im Bereich des Verkehrsverbundes Rhein-Ruhr beteiligen und dabei streng darauf achten, dass dies nicht zu einer zusätzlichen Belastung des städtischen Haushaltes führt.

Glossi [ - Uhr]

„Ein bisschen Vertragspartner“ geht genauso wenig, wie „ein bisschen schwanger“

rot-ob-gelb-gruen-glossiWie ließ sich doch Lothar Beine am 21.07.2011 so schön vernehmen: „Im Koalitionsvertrag der Ampel ist ausdrücklich geregelt, dass ein Sozialticket nur dann eingeführt wird, wenn es für die Stadt kostenneutral ist. Das heißt konkret: In Mönchengladbach wird es am 1.11. leider kein Sozialticket geben“.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Sozialticket für Mönchengladbach: Verwaltung schlägt Teilnahme an der Pilotierung vor

logo-mglogo-vrr1.gifFür die Sitzung des Sozialausschusses am 22.09.2011 hat die Verwaltung nunmehr eine Beratungsvorlage erstellt, mit der sie der Politik die Beteiligung der Stadt Mönchengladbach am VRR-Pilotversuch „Sozialticket“ vorschlägt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Nichts Genaues weiß man nicht – nicht einmal die Mitglieder des Sozialausschusses?

logo-mgDass das Thema „Sozialticket“ nicht einfach sein wird, ist nicht erst seit der Diskussion in der Mönchengladbacher Politik bekannt.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Sozialticket: NVV antwortet auf BZMG-Anfrage unpräzise – NRW-Richtlinien rückwirkend ab 01.01.2011 in kraft

Antwort-auf-Anfrage-SozialticketAntwort-auf-Anfrage-Sozialticket-2Ende Juli hatten wir bei der NVV AG u.a. nach­gefragt, wie hoch die NVV die Umsatz-Verluste seien, …

Hauptredaktion [ - Uhr]

Grüne: Das Sozialticket kann kommen

logo-grune1Nachdem das Land nun auch allen Kommunen im Nothaushalt offiziell gestattet hat, das Sozialticket anzubieten, sollte sich auch die „Vitusstadt“ für die Einführung des Tickets entscheiden, meinen die Mönchenglad­bacher Bündnisgrünen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Auch Mönchengladbach darf Sozialticket erproben

logo-vrr1.gifnrw_wappenzeichen-60Wie andere nordrhein-westfälische HSK-Kommungen kann auch Mönchengladbach ab November das geplante Sozialticket für Busse und Bahnen erproben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Die Mobilität einkommensschwacher Menschen fördern

logo-azentrum-x.jpgDie Einführung eines verbilligten Sozialtickets im Bereich des Verkehrsverbunds Rhein-Ruhr (VRR) zum 1. November 2011 für einkommensschwache Menschen ist aus Sicht des Arbeitslosenzentrums in Mönchengladbach sehr zu begrüßen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jansen-Winkeln: „Grüne missachten Kooperationsvertrag“

logo-fdp1.jpgDie FDP-Ratsfraktion in Mönchengladbach reagiert deutlich verstimmt auf die Forderungen der Grünen, in Mönchengladbach in jedem Fall das Sozialticket einführen zu wollen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach fordert Sozialticket auch für Mönchengladbach

zeichen-VdKIn einem Schreiben an alle im Rat vertretenen Fraktionen und Parteien bittet der Kreisverband Mönchengladbach des Sozialverbandes VdK dafür Sorge zu tragen, dass Mönchengladbach sich nicht gegen die Teilnahme am VRR-Pilotprojekt „Sozialticket“ ausspricht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Gladbachs Grüne bitten Staatssekretär Horst Becker um Hilfe

logo-grune1Die Mönchengladbacher Bündnisgrünen sprechen sich klar für die Einführung des Sozialtickets in der „Vitusstadt“ zum 1. November aus.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Sozialticket wird zunächst nur pilotiert – Sondersitzung des Rates am 29.09.2011

nrw_wappenzeichen-60Bislang entstand der Eindruck, dass das Sozialticket dauerhaft eingeführt würde und damit eine vermutete Belastung der kommunalen Verkehrsträger ebenfalls dauerhaft wäre. Das ist nicht der Fall:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lothar Beine (SPD): „Kein Sozialticket für Mönchengladbach“ – Sasserath wendet sich an Grüne in der Landesregierung

logo-spd-neu-thb„Die Einführung eines Sozialtickets im VRR–Raum ist für die SPD eine gute und richtige Maßnahme.“ erklärt Lothar Beine.