Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt startet Bürgerbeteiligung zum Stadterneuerungsprozess für Alt-Mönchengladbach • HEUTE um 18:30 Uhr Informationsveranstaltung in der Aula des Math.Nat.-Gymnasiums an der Rheydter Straße

[02.02.2017] Mit einer Informationsveranstaltung für Bürger beginnt HEUTE, Donnerstag, 2. Februar, (18.30 Uhr, Aula des Math.Nat.-Gymnasium, Rheydter Straße) ein über Monate angelegtes Beteiligungsverfahren für die von der Stadt geplante Stadterneuerung im Bereich Alt-Mönchengladbach.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Bürgerentscheid: Logistikunternehmen darf nicht in Steinhagen bauen • Bürgerbegehren für Unternehmensansiedlung abgelehnt

Die Wähler von Steinhagen, einer Gemeinde mit ca. 21.000 Einwohnern am Südhang des Teutoburger Waldes (10 km bis Bielefeld, 15 km bis Gütersloh) haben sich gegen die Ansiedlung der Spedition Wahl & Co. ausgesprochen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Erster gültiger NRW-Bürgerentscheid in diesem Jahr: Spenger stimmen für Komplett-Sanierung der Lange Straße

Die Stadt Spenge liegt im Kreis Herford und hat ca. 14.700 Bewohner, davon ca. 12.300 abstimmungsberechtigte. Eine Mehrheit von 65,71% sprach sich in einem Bürgerent­scheid dafür aus, dass die „Lange Straße“ so saniert wird, wie es die Stadt geplant hatte.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Ratsherr Hans Werner Schoutz nunmehr „ALFA“-Mitglied: „Bürgerbegehren gegen AöR ist parteien-unabhängig“

Der bislang parteilose Ratsherr Hans Werner Schoutz teilte OB Hans Wilhelm Reiners mit, dass er nunmehr Mitglied der 2015 von Prof. Bernd Lucke und anderen ehemaligen AfD-Mitgliedern gegründeten Partei ALFA (Allianz für Fortschritt und Aufbruch) sei.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Initiative möchte AöR-Gründung rückgängig machen • Unterschriftensammlung für entsprechendes Bürgerbegehren gestartet

Im Januar hatte Roger Schäfer ange­kündigt, mit einem Bürgerbegehren die Gründung der AöR „Stadtbetrieb Mönchengladbach“ rückgängig machen zu wollen.

Nach Klärung der formalrechtlichen Bedingungen begann nun die Unterschriften­sammlung.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


MdL Angela Tillmann (SPD) mit „Redezeit“, einem neuen, nachahmenswerten „Format“ des Bürgerdialoges • Ehemalige Heimkinder übergeben Petition

Geredet, gesprochen und diskutiert wurde viel am Freitagabend (22.04.2016) im Haus Zoar am Kapuzinerplatz, wobei Angela Tillmann nur zu Beginn zum Mikrofon griff. Der Rest spielte sich an den neun Tischen mit jeweils vier Stühlen ab.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Neue Bürgerinitiative will lokale Politik „begleiten“ • Erstes Projekt: „Bürgerbegehren gegen AöR-Gründung“

Mitte Dezember vorigen Jahres hat Roger Schäfer die Initiative zur Gründung einer Bürgerinitiative ergriffen, die sich auf die Mönchengladbacher Kommunalpolitik konzentrieren soll.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Die Falken: „Junge Union am Kern vorbei“

Nach den Jusos verwahren sich auch DIE FALKEN – Sozialistische Jugend Deutschlands – gegen die Einstufung durch die Mönchengladbacher Junge Union als „extremistisch“.


Bernhard Wilms [ - Uhr]

Causa Wurff • Teil VII: Soll “überhastete” Abberufung Wurffs am 16.03.2015 dessen Teilnahme an der MFI-HDZ-Eröffnung in „offizieller Funktion“ als Baudezernent verhindern?

Dass die „Geschichte“ des MFI-Handels- und Dienstleistungszentrums (HDZ) eng mit dem Engagement von Andreas Wurff und seinen Mitarbeitern im Bau­dezernat verbunden ist, dürfte kaum jemand in Abrede stellen, selbst “Abbe­rufungs­betreiber” Dr. Schlegelmilch (CDU) nicht.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Zweite Runde für Dorfkonferenz für Jüchen und Hackhausen

Im Februar diesen Jahres fand die erste Dorfkonferenz statt. Am Sonntag, dem 10.11.2013 geht es mit der zweite Dorfkonferenz für Hochneukirch und Hackhausen weiter, in der alle interessierten Bürgerinnen und Bürger gemeinsam Stärken und Schwächen der Orte erörterten und Ziele für die Zukunft definierten.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Bürgerentscheid am Wahltag nicht zu viel Arbeit – Mehr Demokratie kritisiert Äußerung von Bedburger Bürgermeister

Einen Bürgerentscheid zusammen mit einer Wahl stattfinden zu lassen macht nicht zu viel Arbeit. Mit dieser Haltung tritt die Initiative „Mehr Demokratie“ einer Äußerung des Bedburger Bürgermeisters Gunnar Koerdt (CDU) entgegen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Fünf Bürgerentscheide in NRW am Tag der Bundestagswahl – Gegenwind für Windräder in Sendenhorst: 54,6% gegen weitere Windkraftanlagen

Der erste Windkraft-Bürgerentscheid in Nordrhein-Westfalen hat Rückenwind/Gegenwind für die Windrad-Gegner in Sendenhorst gebracht. 54,6 Prozent der Abstimmenden aus der 13.000 Einwohner zählenden Stadt im Münsterland votierten am Sonntag gegen die Ausweisung neuer Flächen zur Errichtung weiterer Windkraftanlagen.


Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]

Für die bundesweite Volksabstimmung – 675 km zu Fuß von Bochum nach Berlin

675 Kilometer zu Fuß von Bochum nach Berlin – das haben sich Aktivisten vom OMNIBUS für direkte Demokratie vorgenommen. „Der Aufrechte Gang“ startete am 18. August in Bochum.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Ratsbürgerentscheide: Stadt will Satzung ändern – Mustersatzung von “Mehr Demokratie” könnte viel Arbeit ersparen

Die Stadt Mönchengladbach hat in ihrer Satzung bislang keine Regelungen über einen Ratsbürgerentscheid. Das soll nun geändert werden, wie B90/Die Grünen in einer Presseinformation von heute (29.05.2013) erklären.


Hauptredaktion [ - Uhr]

10. Hardter Gespräche

Die Verkehrsführung im Gewerbegebiet Tomp und auf der Hardter Waldstraße, das Neubaugebiet Winkelner Straße und der Kirmesplatz an der Glockenstraße: das waren unter anderem die Themen, die bei den letzten „Hardter Gesprächen“ auf der Tagesordnung standen.