Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

Behördeninformationen dürfen nichts kosten – Mehr Demokratie kritisiert hohe Gebühren für Akteneinsicht

logo-md.thumbnail1nrw_wappenzeichen-60Die Initiative „Mehr Demokratie“ kritisiert die hohen Gebühren für die Einsichtnahme von Akten beim Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucherschutz Nordrhein-Westfalen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Aktion in der Mönchengladbacher Innenstadt: „Unsoziale Kürzungen in Mönchengladbach unterlassen!“

5967Großen Zuspruch fand die Aktion „Umfairteilen – Reichtum besteuern!“ am 29.09.2012 in der Mönchengladbacher Innenstadt bei den Bürgerinnen und Bürgern.

Hauptredaktion [ - Uhr]

„Blüten“-Flashmop am Blumensonntag [mit Video]

100-euro-flashmopEin Flashmob ist ein kurzer, scheinbar spontaner Menschenauflauf in der Öffentlichkeit, bei denen sich die Teilnehmer schienbar persönlich nicht kennen und ungewöhnliche Dinge tun. So heute in der Rheydter Innenstadt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP zum Bettensteuer-Urteil: „Diese Entscheidung war überfällig“

logo-fdp1.jpgDie FDP Mönchengladbach begrüßt die Entscheidung des Bundesverwaltungsgerichtes zur Unzulässigkeit der sogenannten „Bettensteuer“.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Volksentscheid über Euro-Rettung gefordert – Initiative kündigt Verfassungsbeschwerde zu ESM und Fiskalpakt an [mit Video]

esm-zylinderVor der morgigen Entscheidung von Bundestag und Bundesrat über Europäischen Stabilitätsmechanismus (ESM) und Fiskalpakt hat die Initiative „Mehr Demokratie“ die Landesregierung aufgefordert, sich in der Länderkammer für ein bundesweites Referendum über die Verträge zur Euro-Rettung stark zu machen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hans-Willi Körfges: Verfassungsgerichtshof bestätigt Kommunalfeindlichkeit von „Schwarz-Gelb“

P1050576-koerfgesNeben Mönchengladbach hatten weitere 90 Städte und Gemeinden gegen das Einheitslastenabrechnungs­gesetz (ELAG) Verfassungsbeschwerde eingereicht und bekamen heute durch die höchsten Richter des Landes Recht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Hans-Willi Körfges: „Erneut zeigt sich, wie kommunalfeindlich Schwarz-Gelb war“

logo-spd-landtagsfraktion1Anlässlich des heutigen ersten Verhandlungstages über die Verfassungsbeschwerde von 91 Städten und Gemeinden gegen das Einheitslastenabrechnungsgesetz der ehemaligen schwarz-gelben Landesregierung erklärt Hans-Willi Körfges, stellvertretender Vorsitzender der SPD-Landtagsfraktion:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Lasst Blumen werben

Blumenbeet in Lürrip Aktion 90.1 Foto Stefan MüllerDie finanzielle Notlage der Stadt aufgrund der zunehmenden Verschuldung führt zwar zu immer mehr Sparmaßnahmen, die auch die Bürger bemerken, aber auch zu mehr persönlichem Engagement bei Bürgern, Politikern und Geschäftsleuten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gesundheitsminister Bahr (FDP): Praxisgebühr abschaffen

P1050583xWie vor zwei Jahren versprochen kam der damalige gesundheitspolitische Sprecher der FDP-Bundestagsfraktion und heutige Gesundheitsminister Daniel Bahr am 11.04.2012 zurück nach Mönchengladbach.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Schaper zum Tarifabschluss: „Das müssten uns die MitarbeiterInnen wert sein“

logo-die-linke2„Kaum ist der Tarifabschluss mit gerade einmal 2,9 % pro Jahr erfolgt, was 43% der Lohnforderung von ver.di entspricht, setzt das Jammern des Kämmerers und die Schuldzuweisung an ver.di ein“, meint Helmut Schaper (DIE LINKE).

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jutta von Gehlen-Stuwe neue Leiterin des Fachbereichs Stadtkasse

von-gehlen-stuweDie Stadtkasse wickelt den gesamten städtischen Zahlungsverkehr ab (Ein- und Auszahlungen), bereitet die städtische Liquiditätsplanung vor und verwaltet die Bankkonten der Stadt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bocks (DIE LINKE): „Regierungsparteien kennen ihre eigenen Gesetze nicht“

logo-die-linke2„Frau Kraft und die Vertreter der Regierungsparteien ziehen zum Wahlkampfauftakt mit der Falschbehauptung durch die Lande, es würden Zahlungen an die Kommunen zurückgehalten, weil Haushalt und Gemeindefinanzierungsgesetz nicht verabschiedet wurden“, erklärte Mario Bocks, Sprecher von die DIE LINKE  in der Bezirksvertretung Mönchengladbach- Nord.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Besteuerung des legalen Waffenbesitzes – DIE LINKE „schießt“ über’s Ziel hinaus

keine-waffen-1Auf völliges Unverständnis trifft bei Mönchenglad­bacher Sportschützen, Schützenvereinen, Jägern und anderen Legalwaffen­besitzern ein Vorschlag von der Partei DIE LINKE, der auf die Konsolidierung des maroden Mönchengladbacher Haushaltes zielen soll.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Ampel für die Beteiligung am „Stärkungspakt Stadtfinanzen“

logo-ampel-thb„Die Mehrheitsfraktionen werden die Voraussetzungen schaffen, dass die Stadt Mönchengladbach dem Stärkungspakt des Landes NRW zum 31.03.2012 beitritt“, sagt Lothar Beine, Vorsitzender der SPD-Fraktion.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neue Stadtbibliothek wirklich finanzierbar?

P1090120Nachdem sich die FDP „pro Neubau“ positioniert hat und glaubt, dass dieser finanzierbar sei, werden sich die drei anderen Ampelpartner (SPD, Grüne und OB Bude) gerade über letzteres Gedanken machen müssen.