Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XVIII: Können Motivationstrainings für Politiker Wähler (wieder) an die Urnen bringen?

[09.05.2017] Sobald Wahlen vor der Tür stehen, inszenieren sich Kandidaten als bürgernah, zugänglich, sachgetrieben und als aktives Mitglied der Gesellschaft, von der sie gewählt werden wollen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XVII; “Warum soll ich irgendwo Kreuzchen machen“ • Bis auf Jochen Klenner (CDU) beteiligten sich alle Landtagskandidaten an „BZMG-Aktion“ • Kandidaten überrascht von den Ergebnissen

[08.05.2017] Je näher der Tag der Landtagswahl NRW rückt, umso nervöser scheinen die Kandidaten und ihre „wählerkämpfenden“ Mitstreiter zu werden … sollte man meinen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil XVI: “Probebetrieb” soll auf 24 Monate verlängert werden

[07.05.2017] Wie wir aus zuverlässiger Quelle erfahren haben, soll der laufende und ursprünglich auf 12 Monate festgelegte „Probebetrieb“, in dem in der Hindenburgstraße Busse nur noch „bergauf“ fahren sollen, um weitere 12 Monate verlängert werden.

Georg Gärtner [ - Uhr]


Wenn Schornsteinfeger ihrer Verantwortung nicht gerecht werden … • Teil IX: Was Hauseigentümer beachten sollten

[04.05.2017] Eine positive Resonanz auf diese Themenreihe drückt sich u.a. darin aus, dass sich Hauseigentümer melden und uns ihre teilweise sehr umfassenden Erfahrungen mitteilen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XVI: Wahl-O-Mat als „Hilfsmittel“

Nimmt DIE LINKE die Fünf-Prozent-Hürde? Wie viele Sitze erringen die Piraten noch? Welche Koalitionen wird bzw. könnte es nach dem 14.05.2017 geben? Könnten Einzelthemen den Ausschlag geben?

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XV: Wahl-„Helfer“ gesucht! • Wahlprogramme für Wähler und Wahlkämpfer eine Zumutung [mit Video]

[02.05.2017] Zu lang, nicht wirklich verständlich, nicht vergleichbar und extrem vergänglich.

Zu diesem Ergebnis kommen nicht nur Wähler, die sich ernsthaft Gedanken darüber machen, wo sie ihr Kreuzchen setzen sollen, und glauben in den Wahlprogrammen eine wirkliche Hilfe zu finden.

Glossi [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIV: Volker Pispers‘ Analysen von vor 10 Jahren aktueller denn je [mit Video]

[02.05.2017] Moin Leute. Es ist genau 10 Jahre her, als der gebürtige Rheydter Volker Pispers, eineinhalb Jahre nach Bildung der ersten GroKo unter Angela Merkel im WDR eine seiner messerscharfen Analysen zu den „Aktionen“ der damaligen Minister von CDU, CSU und SPD auf die Bühne brachte.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil XIII: Verena Bentele und Ulla Schmidt fordern: Wahlrecht für alle Menschen mit Behinderungen

Gemeinsam haben die Beauftragte der Bundesregierung für die Belange von Menschen mit Behinderungen, Verena Bentele, und die Bundesvorsitzende der Lebenshilfe und Vizepräsidentin des Deutschen Bundestags, Ulla Schmidt, gestern Abend im Berliner Kleisthaus zur Abschaffung der Wahlrechtsausschlüsse aufgerufen.

Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Apekte des Wählen • Teil XII: Guten Morgen! • Wahlspot(t) • „Es gilt das bebilderte Wort“ • Alles Wahrheit, oder was? [mit 7 Videos]

[26.04.2017] Ich habe mir gestern die Wahlwerbespots der Parteien im Schnelldurchlauf angesehen.

Als kleiner Service für unsere treuesten Leser (smiley).

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Apekte des Wählen • Teil XI: Mönchengladbacher Landtagskandidaten in 4-Minuten-Interviews des WDR mit identischen Fragen • Inhalte vs. Selbstdarstellungen? [mit Links zu den Videos]

Kann man sich in einem Vier-Minuten-Video-Interview ein Bild von einem Landtagskandidaten machen? Sicherlich nicht, aber man kann durch Mimik und Gestik, verbunden mit den Antworten auf Fragen erkennen, ob sich der Kandidat vornehmlich „ich-bezogen“ präsentiert oder ob er landespolitisch etwas zu sagen hat.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil X: „Darf man das Volk belügen?“ • Eine Frage, die aktueller ist denn je • Fakten fürs Nicht-Wählen? [mit Videos]


[09.04.2017] Friedrich II., der als Monarch der Aufklärung gilt, war gleichwohl überzeugt, dass das Volk -„diese Tiere“ und „Dummköpfe“ – wenig Vernunft hätte und belogen sein wolle.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil IX: „Kinder und Jugendliche an die Wahlurnen“ • Symbolische U18-Wahl für Kinder und Jugendliche kurz vor der Landtagswahl in NRW • Sechs “ Wahllokale“ in Mönchengladbach in Schulen und Jugendeinrichtungen

[08.04.2017] „Kinder und Jugendliche dürfen dabei wie Erwachsene ihre Stimme für ihre Partei abgeben und die Ergebnisse werden an die NRW-Politik weitergeleitet.“

Das sind die Vorstellungen des Landejugendringes NRW, für die landesweit über 250 Wahllokale für Kinder und Jugendliche eingerichtet werden.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil VIII: Welchen Wert haben Wahlen in einer „Repräsentativen Demokratie“ für wen? • Liegen „Wahlverweigerer“ wirklich falsch? [mit Videos]

[07.04.2017] Vor der Kommunalwahl 2014 hatten wir in einer Themenreihe die „Aspekte des Wählens“ beleuchtet.

Dabei ging es u.a. um die Wirkung von Wahlprogrammen, Wahl­beteiligung, Nichtwähler und deren Motivation. Die bevorstehenden Wahlen zum Landtag und zum Bundestag sind Anlass genug, diese Themenreihe fortzusetzen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Wenn Schornsteinfeger ihrer Verantwortung nicht gerecht werden • Eine „Gedankenreise“ auch zu „Nebentätigkeiten“ • Teil VIII: EIN UPDATE • PLUSMINUS berichtete am 15. März [mit Video]

[03.04.2017] Auf Grund eines Kommentars des BZMG-Lesers „Schimanski“ von heute stellen wir den dort erwähnten Bericht von ARD-PlusMinus zur Verfügung:

Andreas Döring [ - Uhr]


Wenn Schornsteinfeger ihrer Verantwortung nicht gerecht werden • Eine „Gedankenreise“ auch zu „Nebentätigkeiten“ • Teil VII: EIN IN VIELERLEI HINSICHT INTERESSANTES URTEIL

[31.03.2017] Das Verwaltungsgericht Neustadt fasste am 23.02.2006 einen bemerkenswerten Beschluss.