Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem: Film „Der marktgerechte Patient – In der Krankenhausfabrik‘ • Kooperation zeigt den Film am 28. März im Arbeitslosenzentrum

 [21.03.2019] Das seit 2003 verbindliche Vergütungssystem für Krankenhäuser, das sog. Fallpauschalensystem (englisch: diagnosis relatet groups – DRG) ordnet jeder diagnostizierten Krankheit einen Preis zu.

Dr. Jürgen Wintgens [ - Uhr]


Informationen der Stadt zu Kernkraftwerk Tihange: Stellungnahme der IPPNW (Ärztinnen und Ärzte gegen den Atomkrieg, Ärztinnen und Ärzte in sozialer Verantwortung) Regionalgruppe Mönchengladbach

 [14.02.2019] Mit der Broschüre ‚Information für die Bevölkerung in der Umgebung des Kernkraftwerkes Tihange‘ (Lesen nach Klick auf Icon) kommt die Stadt ihrer unbedingt notwendigen, aber gleichzeitig gesetzlich offensichtlich beengten Aufgabe nach, die Bevölkerung im Katastrophenfall zu schützen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


IPPNW-Veranstaltung „Der ferngesteuerter Krieg und seine humanitären Kosten“ krankheitsbedingt verschoben

Wie der IPPNW mitteilt, kann diese Veranstaltung krankheitsbedingt nicht stattfinden und wird deshalb in den Januar 2019 verschoben. Sobald der Termin feststeht, wird erneut eingeladen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Der ferngesteuerter Krieg und seine humanitären Kosten“ • IPPNW (Ärzte für die Verhütung des Atomkriegs) am 13. Dezember mit Vorträgen und Diskussion zum Drohneneinsatz

[26.11.2018] Im Jahr 2019 soll über eine Bewaffnung der Drohnen für die Bundeswehr debattiert und sie evtl. auch beschlossen werden.

Herbert Baumann [ - Uhr]


„Neoliberale Demokratie“: Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest“ • Prof. Rainer Mausfeld am 17. Februar um 19:00 Uhr im Gymnasium am Geroweiher

[26.01.2018] Es verspricht ein hochinteressanter politischer Abend zu werden, wenn der Kieler Professor Rainer Mausfeld am 17.02.2018 auf Initiative der Regionalgruppe der Friedensorganisation IPPNW nach Mönchengladbach kommt.

Er wird zum Thema „Neoliberale Demokratie“: Subventionsstaat für die Reichen, Repressionsstaat für den Rest“ referieren.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


DEPORTATION CLASS: Eindrucksvoller und aufrüttelnder Film über die Abschiebung von Geflüchteten aus Deutschland • Termin: 19. Januar in der Friedenskirche [mit Video]

[02.01.2018] Sie kommen in der Nacht, sie reißen Familien aus dem Schlaf und setzen sie in ein Flugzeug: So genannte Zuführ­kommandos von Polizei und Ausländerbehörden haben im vergangenen Jahr 25.000 Asylbewerber aus Deutschland abgeschoben.

Bundeskanzlerin Angela Merkel (CDU) hatte bereits eine „nationale Kraftanstrengung“, um noch härter durchzugreifen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Aspekte des Wählens • Teil VIII: Welchen Wert haben Wahlen in einer „Repräsentativen Demokratie“ für wen? • Liegen „Wahlverweigerer“ wirklich falsch? [mit Videos]

[07.04.2017] Vor der Kommunalwahl 2014 hatten wir in einer Themenreihe die „Aspekte des Wählens“ beleuchtet.

Dabei ging es u.a. um die Wirkung von Wahlprogrammen, Wahl­beteiligung, Nichtwähler und deren Motivation. Die bevorstehenden Wahlen zum Landtag und zum Bundestag sind Anlass genug, diese Themenreihe fortzusetzen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Jahrestreffen von Friedensärzten und -ärztinnen im Gymnasium am Geroweiher und mit Öffentlicher Aktion auf dem Platz vor der City-Kirche

[14.05.2016] Vom 20. bis 22. Mai 2016 treffen sich Ärztinnen und Ärzte der Friedens­organisation IPPNW im Gymnasium am Geroweiher, Balderichstraße 8, in Mönchengladbach. Die Suche nach den Ursachen von Flucht und Krieg und Lösungsstrategien stehen im Mittelpunkt des Treffens.

Ein weiteres Thema ist die mangelnde Sicherheit der Atomkraftwerke Tihange und Doel in Belgien.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


IPPNW • Symbole des Friedens auf den Straßen

Am 10.12.2014 demonstrierte die IPPNW (International Physicians for the Prevention of Nuclear War) – Regionalgruppe Mönchengladbach und Umgebung für Frieden und Pazisfismus.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


IPPNW-Regionalgruppe Mönchengladbach und Umgebung demonstrierte für Frieden und Pazifismus

[12.12.2014] Die Regionalgruppe Mönchengladbach der IPPNW brachte mit ihrer Aktion am 10.12.2014, dem Tag der Menschrechte, ihre generelle Haltung  für eine offensive pazifistische Haltung und die Ablehnung der Militarisierung der deutschen und europäischen Politik zum Ausdruck.