Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Bernhard Wilms [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem: Film „Der marktgerechte Patient – In der Krankenhausfabrik‘ • Kooperation zeigt den Film am 28. März im Arbeitslosenzentrum

 [21.03.2019] Das seit 2003 verbindliche Vergütungssystem für Krankenhäuser, das sog. Fallpauschalensystem (englisch: diagnosis relatet groups – DRG) ordnet jeder diagnostizierten Krankheit einen Preis zu.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Maar-Platz in Geneicken demnächst auch etwas für Leseratten: Bücherschrank in Vorbereitung

[21.03.2019] Noch sind nur Skizzen bekannt, aber bald soll er Realität sein: Der Bücherschrank der Bürgerinitiative Geneicken (BIG) auf dem Maar-Platz in Geneicken.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Vierter Kram- und Trödelmarkt am 5. Mai 2019 auf dem MaarPlatz in Geneicken • Anmeldungen vom 1. bis 6 April

[21.03.2019] Am 5. Mai ist es wieder so weit: Es ist „MaarKram“-Zeit! Zum 4. Mal veranstaltet die Bürgerinitiative Geneicken (BIG) „MaarKram“ auf dem schönen Maarplatz in Geneicken.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


EWMG legt erneut Organisatoren einer Demo gegen den Tagebau Steine in den Weg • Wieder „nur ein Versehen“, oder doch Kalkül?

[19.03.2019] Das geht aus einem Offenen Brief hervor, den die Organisatoren eine Sternmarsches von „Alle Dörfer bleiben – Rheinland“, BUND Mönchenglabach, BAUM Bürger-Aktion Umweltschutz MG und NABU Mönchengladbach am 18.03.2019 an OB Hans Wilhelm Reiners und Dr. Gregor Bonin in seiner Eigenschaft als Geschäftsführer der EWMG (beide CDU) sandten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Volksinitiative Straßenbaubeiträge: Bund der Steuerzahler an der Konstantinstraße • IGGMG organisierte Unterschriftensammlung • Betroffene kommen um juristische Auseinandersetzungen kaum herum

[23.02.2019] Am Ende der nur 2-stündigen Aktion konnte das Team des BdSt NRW (Bund der Steuerzahler NRW e.V.) Listen mit über 160 Unterstützungs­unterschriften mitnehmen und zu ihrem nächsten Vor-Ort-Termin fahren.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Delbrücker sprechen sich für Rathausneubau aus • Ratsbürger­entscheid brachte Klarheit

In der mit über 30.000 Einwohner zweitgrößten Stadt im Kreis Paderborn sprachen sich die Bürger in einem Ratsbürgerentscheid gestern mehrheitlich für einen Rathausneubau aus.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Volksinitiative „Straßenbaubeiträge abschaffen“: Bund der Steuerzahler NRW sammelt am 21. Februar gemeinsam mit der IGGMG in Mönchengladbach weitere Unterschriften

[18.02.2019] Obwohl sich der Bund der Steuerzahler NRW e.V. (BdSt) bei den zahlreichen Unterstützern für über 300.000 Unterschriften für seine Volksinitiative „Straßenbaubeiträge abschaffen“ bedanken konnte, geht die Unterschriftensammlung weiter.

Auch in Mönchengladbach.

Dr. Jürgen Wintgens [ - Uhr]


Informationen der Stadt zu Kernkraftwerk Tihange: Stellungnahme der IPPNW (Ärztinnen und Ärzte gegen den Atomkrieg, Ärztinnen und Ärzte in sozialer Verantwortung) Regionalgruppe Mönchengladbach

 [14.02.2019] Mit der Broschüre ‚Information für die Bevölkerung in der Umgebung des Kernkraftwerkes Tihange‘ (Lesen nach Klick auf Icon) kommt die Stadt ihrer unbedingt notwendigen, aber gleichzeitig gesetzlich offensichtlich beengten Aufgabe nach, die Bevölkerung im Katastrophenfall zu schützen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


KOMMENTAR zu „… Fast 12.500 Unterschriften an OB Reiners übergeben • Initiative setzt auch politisches Zeichen“

[12.02.2019] Wenn annähernd 5% der Mönchengladbacher Bevölkerung aus den unterschiedlichsten Stadtteilen sich für den Nicht-Verkauf eines Gebäudes einsetzen, das viele von ihnen möglicherweise nur von außen kennen, dann sollte das den Verkauf-Befürwortern in den Mehrheitsfraktionen von CDU und SPD und der Verwaltung zu denken geben.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


LEG-Mieter gründen Verein • 5. „Mieterproteste-Stammtisch“ mit „hautnahen“ Themen • Sprecher der IGGMG informierte über neues Abfallentsorgungssystem [mit O-Ton]

[03.02.2019] Die LEG besitzt in Mönchengladbach ca. 6.800 Wohnungen, in denen mindestens 17.000 Menschen leben.

Das ist das Ergebnis einer Recherche der Vorstandsmitglieder des in Gründung befindlichen Vereins mit dem vielsagenden Namen „Mieterproteste Mönchengladbach“.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Kein Verkauf von Haus Erholung“: Die Hälfte der notwendigen Stimmen ist gesammelt • Vier Prominente Unterstützer auf Youtube [mit Videos]

Gute Stimmung bei Jost Fünfstück, Laura Steeger und Robert Bückmann, die das Bürgerbegehren gegen den Verkauf von Haus Erholung beim Oberbürgermeister angemeldet haben.  

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Bericht der Bundesregierung zum Fluglärmgesetz enttäuschend“ • Keine Verbesserung in Sicht

Das Bundeskabinett hat heute (16. Januar 2019) einen Bericht zur Überprüfung des Fluglärmschutz­gesetzes beschlossen.

Dazu erklärt der Vorsitzende des Vereins „Kaarster gegen Fluglärm e.V.“, Werner Kindsmüller: 

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Abfallgebühren 2019 • Teil XXII: Erneut Chaos bei der mags AöR: Vorerst keine Gebührenbescheide, aber dennoch Müllabholung • mags sieht Schuld bei den Hauseigentümern

[09.01.2019] Schon als die mags AöR im Zusammenhang mit der Aufhebungen der Gebührenbescheide 2018 erklären musste, dass sie nicht genügend Personal für die Bearbeitung der Einsprüche hatte, wurde deutlich, dass etwas nicht stimmt in der Organisation der 100%igen Stadttochter.

Susanne Jud [ - Uhr]


Ausflug der Initiative „Neue Brücke Bettrather Straße“ nach Eindhoven, Provinz Nordbrabant, NL • Stapje uit naar Eindhoven [mit Video]

[09.01.2019] In den Weihnachtsferien 2018/2019 begaben wir uns in die niederländische Stadt Eindhoven.

Dort sollte es einen imposanten schwebenden Kreisverkehr für Fahrradfahrer geben, der ein problemloses Überqueren einer Kreuzung zweier Auto-Schnellstraßen mühelos möglich macht.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Interessengemeinschaft Gebührenzahler Mönchengladbach – IGGMG – beantragt Auflösung und Liquidation der Gesellschaft für Wertstofferfassung und Entsorgung Mönchengladbach mbH (GEM mbH)

[09.01.2019] Seit ihrer Gründung im Oktober 2018 befasst sich das Team der IGGMG, bestehend aus zahlreichen Mönchengladbacher Hauseigentümern, Vermietern und Mietern, mit der Frage, wodurch und aus welchem Grund insbesondere die überhöhten Gebühren für Abfallentsorgung, Straßenreinigung und Straßenwinterdienst zustande kommen.