Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Greenpeace-Studie sorgt bei Energiekonzernen für Unmut und bestätigt Umweltverbände und Bürgerinitiativen

Für Wirbel und bei den Kraftwerksbetreibern für großen Unmut sorgt die aktuelle Greenpeace-Studie „Tod aus dem Schlot“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

3.100 Todesfälle durch Deutschlands schädlichste Kohlekraftwerke – Greenpeace-Studie: Dreckigste Kraftwerke stehen in NRW und Brandenburg

Mikroskopisch kleine Feinstaubpartikel aus deutschen Kohlekraftwerken verursachen jährlich etwa 3.100 vorzeitige Todesfälle in Deutschland und Europa [PDF-Grafik öffnet nach Klick]. 

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

BUND zum Weltwassertag 2013: Wasserversorgung nicht privatisieren

Anlässlich des für den 22.03.2013 von der UNESCO ausgerufenen Weltwassertages hat der Bund für Umwelt und Naturschutz Deutschland (BUND) die Bundesregierung aufgefordert, sich gegen Bestrebungen zur Privatisierung der öffentlichen Wasserversorgung zu wehren.

Hauptredaktion [ - Uhr]

NEW Re baut Windrad auf der Vollrather Höhe in Grevenbroich

Die erste Windenergieanlage des NEW Tochterunternehmens NEW Re GmbH auf der Vollrather Höhe im Grevenbroich steht.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wasser und Sanitäre Grundversorgung sind Menschenrechte

Auf ihrer Homepage führt die Europäische Bürgerinitiative ihre Ziele aus (Zitat):

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Tagebau Hambach: BUND-Klage gegen Waldrodung

Das Ringen um den Erhalt des Hambacher Forstes geht weiter. Der BUND hat am 20. Dezember 2012 beim Verwaltungsgericht Aachen eine Klage gegen das Land NRW eingereicht.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Keine Methangas-Anlage in Wegberg-Gripekoven – Rat lehnt mit 81% Änderung des Flächennutzungsplans ab [mit O-Ton & Slideshow]

Am gestrigen Abend scheiterte der Versuch einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE), bestehend aus einem örtlichen Landwirt, dem Gelsenwasser-Konzern und weiteren Firmen, in Wegberg eine Methangas-Fabrik zu errichten, an 30 Gegenstimmen aus dem 37-köpfigen Wegberger Rat.

Glossi [ - Uhr]

Methangas-Geist macht sich dünne – Wegberger Rat hat sich nicht benebeln lassen

Hallo Leute, es ist Dienstag, der 18.12.2012, 19:14 Uhr im Wegberger Ratssaal. Der Rat lehnt den Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplans Gripekoven ab.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage Gripekoven: Eindrucksvolle Informationsveranstaltung– Teil VI: Methangas-Fabrik Güterglück, ein abschreckendes Beispiel

Rainer Schmidt war extra aus dem 500 km entfernten Güterglück (zwischen Magdeburg und Dessau) angereist, um den Wegbergern von seinen Erfahrungen mit einer Methangas-Fabrik in seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu berichten, die dort von RWE INNOGY betrieben wird.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage Gripekoven: Eindrucksvolle Informationsveranstaltung – Teil V: Sprecherin der Aktion Durchblick Mönchengladbach ordnet Methangas-Anlagen ein [mit Slideshow & O-Ton]

Aufmerksame Zuhörer hatte anläßlich der Informationsveran­staltung der Bürgerinitiative „Pro Wasser & Umwelt Gripekoven“ am 06.12.2012 im Kipshovener Hotel Esser auch Hannelore Huber von der Aktion Durchblick Mönchengladbach, als sie der Frage nachging: „Energie aus Mais – Sinn oder Unsinn?“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gladbachs Grüne gegen Biogasanlage in Gripekoven

Die Pläne, in Wegberg-Gripekoven – direkt an der Stadtgrenze zu Mönchengladbach-Merreter – die größte Biogasanlage Nordrhein-Westfalens zu errichten, werden von den Mönchengladbacher Bündnisgrünen klar abgelehnt., wie Grünen-Vorstandssprecher Uli Laubach mitteilt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ intensiviert Gegenwehr gegen Standorte von Windkraftanlagen in Hardt und Buchholz

Zweieinhalbmal so hoch, wie das höchste Mönchengladbacher Gebäude, das Rheydter Elisabeth-Krankenhaus, sollen sie jeweils werden, die vier Windkraftanlagen, die die NEW in der Nähe des Buchholzer und des Hardter Waldes plant.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Garrelt Duin (SPD) besucht die Vollversammlung der IHK: Minister als „natürlicher Verbündeter“ der Wirtschaft

Wie steht es um den Eisernen Rhein? Was unternimmt die Landesregierung in Sachen Energiewende? Bleibt Rot-Grün dem restriktiven Kurs bei der Bereitstellung von Gewerbe- und Logistikflächen treu?

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Bedeutung der Braunkohle sinkt: Neue Kraftwerke und Tagebaue sind überflüssig

Wie das DIW – Deutsche Institut für Wirtschaft, mitteilt, ist die Stromgewinnung aus Braunkohle kein Zukunftsmodell und geht von einem Ende bis 2045 aus.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Uli Laubach, Sprecher des Grünen-Kreisverbandes Mönchengladbach, erhebt Einwendung: „AKW Borssele darf nicht weiterbetrieben werden!“

Gegen die Verlängerung der Betriebsgenehmigung des Atomkraftwerks im niederländischen Borssele (nahe Vlissingen und Middelburg in Zeeland) bis 2033 hat der Sprecher des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen Mönchengladbach, Uli Laubach, heute bei den zuständigen Behörden Einwendung erhoben.