Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Herbert Baumann [ - Uhr]


Arbeitslosenzentrum: Sasserath geht in die Verlängerung • Langjähriger Leiter bleibt der Einrichtung für ein Jahr erhalten • Finanzsorgen und ein neues Konzept

Gladbachs Arbeitslosenzentrum (ALZ) steht vor personellen wie inhaltlichen Veränderungen. Mit einer gewissen Erleichterung nahm die Mitglieder­ver­sammlung des Vereins zur Kenntnis: Karl Sasserath hängt ein Jahr dran.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil XXXII: FDP-Infostand MORGEN, Samstag 25. August, auf Rheydter Marktplatz • Themen: „Müllkonzept“ und „Gestaltungssatzung“

Die Freien Demokraten laden alle Bürgerinnen und Bürger herzlich zu einem Besuch an ihrem Infostand zu den Themen „Müllkonzept“ und „Gestaltungssatzung.“ am Samstag, 25.08.2018 zwischen 09:30-11:00 Uhr auf dem Rheydter Marktplatz ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Gemeinsamer Appell Braunkohlegeschädigter und Verbänden: „RWE torpediert Arbeit der Kohlekommission und gefährdet sozialen Frieden“ • Moratorium gefordert

[20.08.2018] Im Vorfeld der nächsten Sitzung der Kommission „Wachstum, Strukturwandel und Beschäftigung“ fordern Tagebaube­troffene, Umweltverbände und Bürgerinitiativen ein Braunkohlenmoratorium.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Film-Triologie zu den Auswirkungen des Braunkohle-Tagebaues • Zu sehen vom 5. bis 12. September im Ernst-Christoffel-Haus in Rheydt [mit Video]

Die Künstlerin Susanne Fasbender bereiste das Rheinische Braunkohlenrevier und schuf ein mehrteiliges umfassendes Filmwerk.

Darin weiß sie auf auf beeindruckende Weise die Zusammenhänge zwischen Rohstoffabbau, Landnahme, Wirtschaftswachstum und Klimakrise analytisch zusammenzufassen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Angehende Architekten und Stadtplaner liefern Ideen für den Berliner Platz und angrenzende Bereiche • Ausstellung noch bis zum 6. August in der Sparkasse am Bismarckplatz zu sehen

[01.08.2018] Am 23.07.2018 eröffnete das Ehepaar Bonin im Beisein des Vorstandsvor­sitzenden der SSK Mönchengladbach, Hartmut Wnuck, dem Controller des Dezernates IV, Ludger Theunissen und dem Stadtplaner Taco de Marie die Ausstellung der Ergebnisse des aktuellen Schlaun-Wettbewerbes.

Kurt Sasserath [ - Uhr]


Kohle, Klima & Katastrophen • Kein Baum, kein Feld, kein Haus, kein Mensch, kein Tier!

[31.07.2018] Dieses Bild der Fotografin, Caroline Dormans, zeigt eindrucksvoll einen Ausschnitt aus dem Tagebau Hambach.

Hinweisschilder versuchen, die eigen­willige „Schönheit“ einer von Menschen gemachten Landschaft zu erklären.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Hasso-Plattner-Institut bietet kostenfreie Online-Kurse an: „Digitale Allgemeinbildung in die Breite der Bevölkerung getragen“ [mit Videos]

 
[10.07.2018] „Digitalisierung“ bedeutet nicht nur Glasfaserkabel und High-End-Ausstattung, sondern schon immer und zukünftig mehr denn je: Das Wissen um deren Anwendung.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Arbeitskreis Verkehr von B90/Die Grünen lädt zu Themen Flughafen, S28 und Radschnellwege ein • Termin: 17. Juli

Der Arbeitskreis „Verkehr“ von Bündnis 90/Die Grünen trifft sich unter der Leitung von Thomas R. Diehl am Dienstag, 17. Juli 2018 um 18.00 Uhr in der Grünen Geschäftsstelle auf der Brandenberger Str. 36.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Verkehrslandeplatz: IHK gegen Steuererhöhung wegen Flughafen­übernahme • ‚Erst einmal vorhandene 231 HSP-Maßnahmen realisieren!“

[02.07.2018] Die Industrie- und Handelskammer (IHK) Mittlerer Niederrhein spricht sich gegen den Vorschlag der Stadtverwaltung Mönchengladbach aus, die Gewerbe- und/oder Grundsteuerhebesätze ab dem 2021 zu erhöhen, sofern das Konzept zur Entwicklung des Flughafens nicht trägt.

Hauptredaktion [ - Uhr]


FDP fordert frühzeitig Alternativen zu Steuererhöhungen für den Flughafen

[28.06.2018] Die FDP ist überrascht, dass die Verwaltung im Nachgang zur Beschlussfassung über den Rückkauf der Flughafenanteile durch die EWMG nun in einer Tischvorlage vorschlägt, dass der Rat sich zur Deckung der ab 2021 ggf. zu übernehmenden Verluste vorsorglich zu Steuerhöhungen verpflichten soll.

Hauptredaktion [ - Uhr]


CDU und SPD laden am kommenden Donnerstag, 28.06.2018, zu Veranstaltungen ins Haus Zoar ein

Wer am kommenden Donnerstag, 28.06.2018, noch nichts vor hat, der kann zwischen mindestens zwei Veranstaltungen wählen und muss sich dazu nur einen Zeitraum und einen Veranstaltungsort merken: 19:30 Uhr /19:00 Uhr und Haus Zoar am Kapuzinerplatz.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Metaller unterstützen Arbeitslosenzentrum (ALZ) mit Zuwendung für den Mittagstisch

[20.06.2018] Beim Sommerfest anlässlich des 4. Betriebsrätetages der IG metall Mönchengladbach am 15.06.2018 überreichte Reimund Strauß, 1.Bevollmächtigte der IGM Mönchengladbach einen Scheck an Karl Sasserath, dem  Leiter des ALZ an der Lüpertzender Straße.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


BSK Mönchengladbach: „Europäischer Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen 2019 in Mönchengladbach darf nicht wieder zu einem unbeachteten ‚Unter-sich-bleiben-Wohlfühltag‘ für Menschen mit Behinderungen werden“ • „Versagen Mönchenglad­bacher Behindertenpolitik endlich öffentlich thematisieren!“ [mit Video]

[18.06.2018] Mindestens 10 Jahre lang wurde auch in Mönchengladbach am 5. Mai der Europäische Protesttag zur Gleichstellung von Menschen mit Behinderungen begangen.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Abfallgebühren 2019 • Teil VIII: GEM kann Chip-Daten nicht erfassen • CDU und SPD lehnen FDP-Vorschlag zur Digitalisierung der Müllerfassung ab • „Digitaler Offenbarungseid“ von mags, GEM, CDU und SPD?

Nach intensiver Vorarbeit der „Ampel“ aus SPD, Grünen und FDP war es u.a. mit großem Engagement des damaligen SPD-Fraktionsvorsitzenden L. Beine gelungen, ab 2015 die Ver­bren­nungs­kosten für den Restmüll zu senken.

Geradezu jubelnd verkündeten dann CDU und SPD nach der Kommunalwahl 2014 es als Erfolg, dass die Gebühren für die Abfallentsorgung 2015 gesenkt werden könnten. Das geschah zwar, jedoch nicht in dem Maße, wie es rechtmäßig gewesen wäre.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


BSK Mönchengladbach verstärkt öffentliche Präsenz und kündet „kontruktiv-kritischen Lobbyismus“ an

Wochenmärkte bieten nicht nur Einkaufsmöglichkeiten für Produkte aus der Region.

Sie sind auch „Kommunikationszentralen“ und bieten so auch ehrenamtlichen Organisationen Platz, sich zu präsentieren und mit Bürgern ins Gespräch zu kommen.