Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Wunschkinder mit dem Extra-Chromosom • Eine besondere Fotoausstellung eröffnet die „Woche für das Leben“

„Kinderwunsch. Wunschkind. Unser Kind!“ Unter diesem Motto steht die diesjährige „Woche für das Leben“, eine ökumenische Initiative der evangelischen und katholischen Kirchen.


Red. Kunst & Kultur [ - Uhr]


Russisches Jazzensemble aus Troizk/Moskau gastiert wieder bei uns

Am 09.04.2018 Jahres trifft das Troizker Jazzensemble, das bereits einmal bei uns mit seinen Auftritten die Musikfreunde begeistert hat, wieder in Korschenbroich ein.


Glossi [ - Uhr]


Die Auflösung: Drei Artikel am 1. April, einer davon KEIN Aprilscherz

[02.04.2018] Hallo Leute, immer ich! Jetzt muss ich mal wieder „aufklären“, was meine Leute gestern, am 1. April, so von sich gelassen haben:


Hauptredaktion [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil XXII: Bonins go Öko: Fischtreppe an der Hindenburgstraße soll obere Hindenburgstraße beleben • Ein weiteres Argument für die Aufgabe der zweispurigen Führung der Busse?

[01.04.2018] Endlich gibt es einen spektakulären ökologische Planungsansatz mit nachhaltiger Wirkung zur Förderung der Fauna im Zentrum der Stadt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


mags und GEM stufen Radio 90.1, CityVison, WDR, BZMG und andere nicht als Presse ein • Was soll im Verborgenen bleiben?

 [01.04.2018] „Auf eine vereinfachte Formel gebracht lässt sich als Presse alles bezeichnen, was gedruckt oder an textlichem sonst vervielfältigt ist. ….


Hauptredaktion [ - Uhr]


HEUTE 17:30 Uhr: Enthüllung einer Inschrift am Balkon des Rheydter Rathauses

[01.04.2018] Auf Initiative der beiden Mönchengladbacher Bundestagsabge­ord­neten Dr. Günter Krings (CDU) und Gülistan Yüksel (SPD) wird am heutigen Sonntag, 01.04.2018 um 17:30 Uhr am Balkon des Rheydter Rathauses vom frisch gewählten Stadtdirektor Gregor Bonin feierlich ein Schild mit der Inschrift „Dem Mönchengladbacher Bürger“ enthüllt.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Kleine Tonnen passé? • Teil XXV: Unterläuft die mags AöR vorsätzlich Kreislaufwirtschafts- und Landesabfallgesetz? • Bürger sollen für 45 Millionen Liter „Luft“ zur Kasse gebeten werden • Viele Mönchengladbacher wollen ab 2019 nicht mehr trennen • Grüne lassen Abfallsatzung durch Bezirksregierung überprüfen


[30.03.2018] Es ist nicht nur ein Eindruck, sondern Fakt, dass Mönchengladbacher Bürger seit Jahren in hohem Maße Mülltrennung und Müllvermeidung praktizieren.

Damit könnte es ab dem 01.01.2019 auf Druck der mags vorbei sein.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


GroKo stattete Baudezernenten Dr. Bonin durch Ernennung zum Stadtdirektor potenziell mit mehr Macht aus • SPD „dealt“ mit CDU um Wohnungsbaugesellschaft

Mit der Wahl des Baudezernenten Dr. Gregor Bonin (CDU) zum neuen Stadtdirektor (Allgemeiner Vertreter des OB) kann man ernsthaft die Frage stellen: „Cui bono?“ (Wem nützt es?).


Hauptredaktion [ - Uhr]


Rhein-Kreis Neuss: Kreiskonferenz befasste sich mit der Arbeitsmarktintegration von Geflüchteten

[23.03.2018] „Integration ist eine der größten Aufgaben, vor der unsere Gesellschaft aktuell steht. Und diese Aufgabe fordert alle Beteiligten, die Zuwanderer wie die Einheimischen.“


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Abfallgebühren 2018 • Teil IV: Zahlreiche Textvorschläge für Widerspruchsbegründungen eingegangen • Manche „ältere“ Widerspruchsargumente können auch weiterhin Gültigkeit haben • Rückforderungen von Gebührenzahlern für 2005 bis 2017 könnten 58 Mio. EURO betragen

[23.03.2018] Die Piratenpartei würde es vereinfacht „Schwarm-Intelligenz“ nennen, andere von Brainstorming, wieder andere von „bürgerschaftlichem Engagement“ und noch andere von einem „Netzwerk“ sprechen, wenn man sieht, wie viele Mönchengladbacher Zahler von Abfallgebühren sich Gedanken dazu gemacht haben, welche Gründe gegen die Gebührenbescheide 2018 sprechen könnten und tatsächlich sprechen.


Rudolf Küppers [ - Uhr]


Die Brücke Bettrather Straße: „De Brück kütt weg … wat meene die Lück em ‚Dreiländereck‘?“

[22.03.2018] Am 15. März hat Simone Krakau bereits über die Zusammenkunft von „Betroffenen“ berichtet, die eine Antwort auf die Frage erwarten: Was geschieht nach dem Abriss der maroden Brücke Bettrather Straße?


Dr. Gerd Brenner [ - Uhr]

Kitas: In Mönchengladbach wird den Eltern ihr Recht verweigert

Junge Eltern sind sehr besorgt. Sie müssen befürchten, dass ihr Kind keinen Kitaplatz bekommt.

Vor einigen Tagen wurde bekannt, dass mit Beginn des nächsten Kindergartenjahres am 1. August in Mönchengladbach eine große, nie da gewesene Versorgungslücke klafft.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil XXI: GroKo in der BV Nord „nur ein bißchen schwanger“ oder alles nur eine schlechte Show?

„CDU und SPD haben sich darauf verständigt, dass die Busse auf der Hindenburgstraße vorerst weiterhin nur eine Spur nutzen sollen.

Allerdings geben sie gleichzeitig der Verwaltung 14 Punkte mit auf den Weg, die vor offiziellem Abschluss der Testphase umzusetzen sind.“


Hauptredaktion [ - Uhr]


FDP übt vehement Kritik an WLAN-Konzept der WFMG für die Innenstädte • Finger: „Einzelhändler auf Stephanstraße, Friedrichstraße und Wallstraße dürfen nicht wie Händler 2. Klasse behandelt werden!“

Am Mittwoch soll im Rat über einen Beschlussentwurf zu einem freien WLAN in Mönchengladbach entschieden werden. Diesen Vorschlag hat die WFMG nach zweijähriger Prüfung vorgelegt.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne zum Verkauf der RWE-Tochter innogy an EON: Oberbürgermeister soll dem Rat Bericht geben

Mit einem Schreiben wenden sich die Grünen an den Oberbürgermeister mit der Bitte, den Rat der Stadt Mönchengladbach in seiner kommenden Sitzung und die Öffentlichkeit über die Auswirkungen des anstehenden Verkaufs der RWE-Tochter innogy an den Energieversorger Eon zu informieren.