Ergebnisse der BZMG-Umfrage zu den Restmüll-Tonnen ab 01.01.2019 veröffenlicht !! (Klick auf diese Textzeile)    Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

VEP: Entlastungsmaßnahmen für Friedrich-Ebert-Straße baulich und finanziell machbar

11-12-06-innerer-ring-radilstrassenFür leichte Irritationen sorgte ein Chart des technischen Beigeordneten Andreas Wurff in der gestrigen Sitzung des Planungs- und Bauausschusses, das er am Ende des Tagesordnungspunktes „Entwurf des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) …“ präsentierte.


Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Verkehrsplaner Clages: Stadt ist im Stadtgebiet auch für Bundesstraßen zuständig … und könnte sie auch verlegen

bundesstrassen-59-230-890In vielen Gesprächen und Veranstaltungen, an denen die städtischen Verkehrsplaner beteiligt waren, wurde von diesen behauptet, dies sei nicht möglich, darauf habe die Stadt keinen Einfluss, weil es keine Kommunalstraßen seien.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Luftreinhalteplan Mönchengladbach: Stadtverwaltung macht Bezirksregierung erste Vorschläge

bzmg-imgp0577Zur Aufstellung eines Luftreinhalteplanes für Mönchengladbach hatte die Bezirksregierung Düsseldorf um Vorschläge gebeten, welche Maßnahmen aus Sicht der Stadt Mönchengladbach zur Einhaltung der zulässigen Luftqualitätsgrenzwerte an den Messpunkten Aachener Straße und Friedrich-Ebert-Straße führen können.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Zu hohe Feinstaubbelastung: Friedrich-Ebert-Straße wird Umweltzone werden

logo-grune1[PM Grüne] Dicke Luft an der Friedrich-Ebert-Straße: Der Wert der Über­schreitungstage für Feinstaub darf jährlich höchstens 35 Tage betragen. Dieser Wert ist auf der Friedrich-Ebert-Straße bereits jetzt erreicht.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Initiative Friedrich-Ebert-Straße mit konkretem Konzept

bzmg-knoten-muehlenstraßeVor einigen Tagen begann die Umgestaltung des Verkehrsknotenpunktes Wilhelm-Schiffer-Straße/Hohlstraße/Friedrich-Ebert-Straße/Mühlenstraße. Ziel dieser Maßnahme ist es, den Knotenpunkt leistungsstärker auszubauen und die Mühlenstraße in beiden Richtungen befahrbar zu machen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Nachruf – Manfred Winkels

bzmg-manfred-winkelsVor einigen Tagen nahmen wir Abschied von Manfred Winkels. Wir dachten, es kann nicht wahr sein – aber es war wahr. Manfred verstarb plötzlich. Er war ein guter Freund, verlässlich und entscheidungsstark. Sein soziales Engagement war beispielhaft.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Interessengemeinschaft Schürenweg: „Pilotprojekt 30 km-Zone jetzt!“

dsc_0787dsc_0790Diese Forderung der Interessen­gemeinschaft Schürenweg steht nach wie vor. Dies machten Mitglieder der IG vor und während der gestrigen Sitzung des Planungs- und Bauausschusses deutlich. Auch wenn ihre Probleme nicht auf der gestrigen Tagesordnung standen, waren sie präsent.


Hauptredaktion [ - Uhr]

BV Süd: IG Friedrich-Ebert-Straße enttäuscht über Verlauf und Ergebnisse

bzmg-imgp0999Zur Sitzung der BV Süd präsentierten Mitglieder der IG Friedrich-Ebert-Straße erneut ihre Anliegen (v.l.: Anne Lehnertz, Manfred Winkels, Ulla Klang, Helmut Winkels, Willi Birker). Im Gespräch mit BZMG zeigte sich der Sprecher der IG Friedrich-Ebert-Straße Willi Birker doch sehr enttäuscht über die Ergebnisse des in der Sitzung behandelten Tagesordnungspunktes.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Luftqualität im Jahr 2009 – Maßnahmen zur Verminderung des Feinstaubs zeigen Wirkung, jedoch weiterhin hohe Belastungen mit Stickstoffdioxid

bzmg-imgp0577Das Landesamt für Natur, Umwelt und Verbraucher-Schutz (LANUV) NRW hat die Messdaten des nordrhein-westfälischen Luftmessnetzes für das Jahr 2009 endgültig überprüft, aus­gewertet und veröffentlicht.


Red. Rheydt [ - Uhr]

Forderungen der IG Friedrich-Ebert-Straße in der heutigen Sitzung der BV Rheydt-Mitte

logo-mg-rheydtSPD und Grüne in der Bezirksvertretung Rheydt-Mitte wollen, dass die Verwaltung eine Vielzahl von Einzelmaßnahmen prüft, die die Anwohner der Friedrich-Ebert-Straße seit langem unter den Nägeln brennen.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Erneut Ärger an der Friedrich-Ebert-Straße

bild32Am Donnerstag (20.08.2009) kam es auf der Friedrich-Ebert-Straße, in Höhe des Autohauses, gegen 17.30 Uhr zu einem Unfall mit einem Linienbus der NVV. Rainer Klute, ein Sprecher der „Interessengemeinschaft Friedrich-Ebert-Straße“: „So ein Unfall war vorhersehbar. Wir haben immer wieder darauf hingewiesen.“


12