Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Lärmschutz: Weitere Geschwindigkeitsreduzierungen in Stadtmitte, Hardterbroich und Holt

Als Maßnahme der 1. Stufe des Lärmaktionsplans werden zurzeit auf der Aachener Straße zwischen Bahnstraße und Hittastraße Schilder mit Geschwindigkeits­beschränkungen aufgestellt.


Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Bahnchef Grube weg • Folgt Niederrheiner Roland Pofalla (CDU) … jetzt schon?

[31.01.2017] Bahnchef Rüdiger Gruber geht. Er ist sauer, dass sein Vertrag nur noch zwei, nicht drei Jahre laufen sollte. Dabei hatte Gruber vom Bahn-Aufsichtsrat doch genau drei Aufgaben bekommen:

Gute Bilanzzahlen, weniger Verspätungen und ein freies W-Lan.


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Niederrheinische Bundestagsabgeordnete müssen sich endlich gegen unsinnige Pkw-Maut einsetzen“ • MdL Dietmar Brockes (FDP) sieht Erfolg grenzüberschreitender Zusammenarbeit in Gefahr

[13.01.2017] Nachdem sich der Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit der EU-Kommission auf einen Kompromiss verständigt hat, soll die Pkw-Maut nun auf deutschen Autobahnen eingeführt werden.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Verkehr Hindenburgstraße • Teil XV: Fahrgäste werden zur “Testphase” Hindenburg-/ Steinmetzstraße befragt • Nutzerin übt schon jetzt deutliche Kritik

[12.01.2017] Nachdem die Busse lange Zeit in beiden Richtungen auf der Hindenburg­straße gefahren sind, wird seit einigen Monaten die einseitige Verlegung der berg­ab ver­kehrenden Buslinien von der Hinden­burg­straße auf die Steinmetzstraße getestet.


Hauptredaktion [ - Uhr]


S 28 Mettmann-Kaarst-Viersen • Teil VII: Die nächste Runde • Landrat und Bürgermeister: „Regiobahn muss kommen“

Der Kreis Viersen und die neun Städte und Gemeinden setzen sich weiterhin mit Nachdruck für den Ausbau der Regiobahnlinie S28 ein. Das betonten Landrat Dr. Andreas Coenen und die Bürgermeisterin und Bürgermeister im Rahmen ihrer Konferenz zum Jahresende.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


SPD begrüßt notwendige Maßnahmen u.a. am Bf Rheydt Hbf • Bahnsteig an Gleis 1 wird NICHT barrierefrei

“Im Rheydter Hauptbahnhof werden zwei Aufzüge auf dem Mittelbahnsteig der Gleise 2 und 3 und dem Außenbahnsteig am Gleis 4 installiert, die Bahnsteige in der Höhe auf 76 cm angepasst und auf 220 m verlängert. …“,  erklärt  Henning Haupts, Mitglied im Verwaltungsrat des VRR in eine Pressemitteilung der SPD-Ratsfraktion.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Haus Westland: Hildesheimer Investor „Projekt Mönchengladbach GmbH“ startet Wettbewerb für Gestaltung des Areals zwischen Hauptbahnhof und Steinmetzstraße

Nachdem ein Investor das Areal „Haus Westland“ aus einem Fond heraus gekauft hat, scheinen die Vorbereitungen zu entsprechenden Planungen hierfür, aber auch für den Europaplatz, konkrete Formen anzunehmen.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Bald 1. Radschnellweg in Mönchengladbach von Schiefbahn durch Neuwerk nach Eicken? • Neuwerker SPD mit bemerkenswerter Idee

Radschnellwege, manchmal auch Fahrradautobahnen genannt, gewinnen immer mehr an Bedeutung. Sie sind für Radfahrer verhältnismäßig sicher und verknüpfen inzwischen auch größere Entfernungen in relativ kurzer Zeit. Darin sieht die Neu­werker SPD eine große Chance für Mön­chen­gladbach.

Und das sicherlich zu Recht.


Hauptredaktion [ - Uhr]


ÖPNV in Mönchengladbach: Junge Union erkennt im Linienkonzept keine klaren Strukturen und fordert Ringkonzept

“Die 135 jährige Zeit des ÖPNV hat in seiner Geschichte gezeigt, dass es immer wieder zu Veränderungen gekommen ist. Pferdebahnen, Straßenbahnen, O-Bus Linien bis hin zur Omnibuslinien.

Auf so eine lange Zeit kann man stolz sein. Und jetzt erlebt der ÖPNV wieder einen neuen Wandel”, erklärt die Mönchengladbacher CDU-Jugendorganisation in einer Stellungnahme zum ÖPNV-Linienkonzept.


Hauptredaktion [ - Uhr]


„Nachbarschaftsteam Rheydt“ im Paritätischen organisiert Transfer zum „Rollator-Tag NRW“ am 23. September am Minto

Vom 16. bis 23. September 2016 können sich Fahrgäste in 25 Städten in Nordrhein-Westfalen über den sicheren Umgang mit Rollatoren in Bus und Bahn informieren.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Masterplan Nahmobilität: Bürgerforen zum Rad- und Fußgängerverkehr • Fünf Termine für Bürgerinnen und Bürger

Die Stadt Mönchengladbach will den Fuß- und Radverkehr fördern und stellt dafür einen Masterplan Nahmobilität auf. Er hat unter anderem das Ziel, ein flächendeckendes Radverkehrsnetz zu erarbeiten und die Verkehrssicherheit für Fußgänger und Radfahrer zu erhöhen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Falschparker auf Rad- und Fußwegen: ADFC, Stadt und Polizei starten Aufklärungsaktion • Auch Bürger sollen Postkarten verteilen

Wer häufiger mit dem Fahrrad, zu Fuß oder mit Rollstuhl oder Rollator in der Stadt unterwegs ist, kennt das Problem: Von Autos zugeparkte Radwege, Fahrrad-Schutzstreifen und Gehwege.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Grüne: “Elektrobusse auch auf der Hindenburgstraße einsetzen”

Weniger Lärm und weniger Feinstaub in den Innenstädten – die Argumente für den Einsatz von Elektrobussen sind gewichtig. In zahlreichen Städten wie Münster, Berlin, Hannover, Osnabrück, Bremen oder Venlo testen die örtlichen Verkehrsbetriebe Elektrobusse.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Grüne Wellen: Wieder freiwillige Helfer für Verkehrserhebung gesucht • Bisherige Helfer müssen sich nicht erneut anmelden

Die Abteilung Verkehrstechnik der Stadtverwaltung Mönchengladbach sucht wieder freiwillige Helfer für den zweiten Teil der Verkehrserhebung „Grüne Wellen“ vom 05.09.2016 bis zum 02.10.2016.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Zukunftsnetz Mobilität NRW: OB Reiners unterzeichnet Rahmenvertrag

Die Stadt Mönchengladbach gehört zu den Kommunen des Zukunftsnetzes Mobilität NRW, das vor wenigen Wochen auf Initiative des Landes gegründet wurde.