Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Oberverwaltungsgericht Münster: „Höchstarbeitszeitberechnung bei Ärzten der Uniklinik Köln rechtswidrig“

Das Oberverwaltungsgericht hat gestern (23.06.2016) entschieden, dass das Universitätsklinikum Köln bei der Berechnung der durchschnittlichen Höchstarbeitszeit der bei ihm beschäftigten Klinikärzte bezahlte Urlaubstage und gesetzliche Feiertage, die auf Werktage fallen, nicht als Ausgleichstage berücksichtigen darf.


Marlene Keller [ - Uhr]


Kein Aufhebungsvertrag ohne umfassende Information [mit E-Book zum Download]

Heute ist es eher ungewöhnlich, wenn ein Arbeitnehmer sein ganzes Berufsleben bei einem einzigen Arbeitgeber bleibt. Was vor Jahrzehnten als solide galt, ist heute in der Regel ein Zeichen für mangelnde Flexibilität.


Hauptredaktion [ - Uhr]


CDA Mönchengladbach blickt zufrieden auf den „Tag der Arbeit“ 2016 zurück: „Unser Anspruch bleibt: Gute Arbeit für alle!“

Ein positives Resümee des „Tag der Arbeit“ 2016 zieht Doris Jansen, Kreisvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeit­nehmer­schaft (CDA) in einem heute veröffentlichen Rückblick auf den 1. Mai 2016:

„Von Arbeit muss man leben können. Als CDA haben wir deshalb für den Mindestlohn gekämpft und ihn durchgesetzt.“


Herbert Baumann [ - Uhr]


Nachlese zu 1. Mai und zum zentralen Motto des DGB: “Zeit für mehr Solidarität” • Bei Mai-Veranstaltung auf dem Rheydter Marktplatz war viel von Solidarität die Rede • Auch ALZ war wieder ein Thema [mit Slideshow]

Da geißelte Gladbachs DGB-Chef Hans Lehmann vor allem die Vorgänge bei Bagel-Direkt in Neuwerk. Der Tiefdrucker schickte den zahlreichen Mitarbeitern die Kündigung – weil sie einen Betriebsrat bilden wollen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Logistikzentren dürfen am 4. Advent keine Arbeitnehmer beschäftigen

Betreibergesellschaften zweier Logistikzentren in Rheinberg und Werne sind auch in zweiter Instanz mit ihren Begehren gescheitert, an den beiden letzten Adventssonn­tagen zur Bewältigung des Weihnachtsgeschäfts Arbeitnehmer beschäftigen zu dür­fen.


Hauptredaktion [ - Uhr]


Post und DHL scheitern endgültig mit Beschwerde gegen Verbot von Sonntagsarbeit

Die Deutsche Post AG und die DHL Delivery Düsseldorf GmbH sind auch in zweiter Instanz mit ihren Begehren gescheitert, an den kommenden Sonntagen Arbeitnehmer zum Abbau des streikbedingten Arbeitsrückstandes beschäftigen zu dürfen.


Bernhard Wilms [ - Uhr]


Ein (noch) freundlich lächelnder Igel informiert • Ver.di will keine AöR für das „Kompetenzzentrum“ • Weitere AöR-Bestrebungen der GroKo (noch) nicht in Sicht

Igel sind putzige Tierchen solange man sie pfleglich und vernünftig behandelt. Fühlen sie sich angegriffen, fahren sie ihre Stacheln aus und dann kann es für die Angreifer unangenehm werden. (Infobrief öffnet nach Klick auf die Grafik).


Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Kompetenzzentrum Sauberkeit“: Etwa 400 Mitarbeiter sollen zukünftig nicht mehr Beschäftigte der Stadt sein • Resolution an Stadtdirektor Bernd Kuckels übergeben • Eigenbetrieb statt „Anstalt des öffentlichen Rechts“

Etwa die Hälfte der städtischen Mitarbeiter, die durch das Vorhaben von CDU und SPD ihr Projekt „Kompetenzzentrum Sauberkeit“ in einer Anstalt des öffentlichen Rechts (AöR) umzusetzen, betroffen sind, waren gestern ins Rathaus Abtei gekommen.


Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Betriebsratswahlen bei Drekopf vor Arbeitsgericht: Vergleich gut, alles gut? • ver.di kontra Drekopf

Am Ende gab es bei der Verhandlung ver.di gegen Drekopf vor dem Mönchengladbacher Arbeitsgericht einen Vergleich.


Hauptredaktion [ - Uhr]

Am Freitag: Warnstreiks in 31 städtischen Tageseinrichtungen für Kinder

Die Stadtverwaltung weist darauf hin, dass vom Warnstreik im öffentlichen Dienst am Freitag, 27. März, auch 31 städtische Tageseinrichtungen für Kinder betroffen sind.


Rebekka De Conno [ - Uhr]

Wann dürfen Arbeitgeber Überstunden anordnen? • Von welchen Regelungen beide Seiten profitieren

Urlaubszeit, Krankheitswelle oder Terminauftrag: Schnell kann es zu Personalengpässen in Unternehmen kommen. In diesen Fällen erwarten Arbeitgeber von ihren Mitarbeitern vielfach Überstunden, um ein erhöhtes Arbeitsaufkommen zu kompensieren.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Klage schwerbehinderter Lehrerin endet mit Vergleich [mit O-Tönen]

12-03-12-arbeitsgericht-agendaKlagen vor Arbeitsgerichten enden meist mit Vergleichen, denen Risiken auf der einen, wie auch auf der anderen Seite innewohnen.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Behinderte Lehrerin klagt vor dem Arbeitsgericht

zeichen-VdKAm 12.03.2012 klagt ein VdK-Mitglied, eine teilzeitbeschäftigte, schwerbehinderte Lehrerin am Weiterbildungskolleg Mönchengladbach WBK (Abendrealschule) vor dem Arbeitsgericht Düsseldorf, auf Beschäftigung ab dem späten Nachmittag.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK fordert Sozialstaatsoffensive

logo-vdk-nrwFaire Löhne, freie Schulformwahl und Verbesserungen bei der Pflegeberatung – das sind die Kernanliegen des Sozialverbands VdK, die beim Neujahrsempfang des VdK NRW vorgetragen wurden.


Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Spiel mit der Angst bei der AWO Niederrhein geht weiter – verdi: “Geschäftsführung und Vorstand setzen Salamitaktik fort”

verdi_logo_ohne_claim_fond_transparent[pmverdi] Auf der gestrigen Betriebsversammlung, die bis in die späten Abendstunden dauerte, wiederholten die Verantwortlichen ihr schon mehrfach vorgetragenes Szenario: „Ohne weitgehende Einschnitte in die Vergütung der Beschäftigten der Sozialstation drohe kurzfristig die Insolvenz des gesamten Kreisverbandes” so Geschäftsführer Olgemann.


12