Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Theater [26.08.2015 - 12:27 Uhr]


“Ein Maskenball” • Frühstücks-Matinee zu einer der schönsten Verdi-Opern am 30. August im Theatercafé Linol

Am 11. September wird die Spielzeit 2015/16 im Theater Mönchengladbach feierlich mit Verdis Oper „Ein Maskenball“ eröffnet. Mit Regisseur Andreas Baesler kehrt ein ‚alter Bekannter’ an den Niederrhein zurück:


Red. Theater [24.08.2015 - 21:35 Uhr]


1. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker der neuen Spielzeit

Zur Eröffnung der neuen Sinfoniekonzertreihe hat GMD Mihkel Kütson für das erste Konzert ein sehr populäres Programm ausgewählt.


Herbert Rommerskirchen [18.08.2015 - 15:06 Uhr]

RubbeldieKatz, Produktion der “Comödie Dresden” in der Komödie in der Steinstrasse zu Düsseldorf

In der Hoffnung, nach der Sommerpause wieder einmal richtig lachen zu können, gings auf nach Düsseldorf, in die Komödie in der Steinstrasse zu Düsseldorf, in der wir so viele Werke der verschiedensten Inhalte und Ausführungen sahen.


Red. Theater [24.06.2015 - 21:51 Uhr]


Das Theater geht in die Sommerpause

Am 29. Juni geht das Theater in die Sommerpause. Die Theaterkassen sind nur noch bis einschließlich 28. Juni besetzt. Abo-Beratung ist bis zum 27. Juni möglich.


Herbert Rommerskirchen [14.06.2015 - 12:42 Uhr]


Montags-Interview in der Komödie Steinstr. zu Düsseldorf

Montagsvorstellung in der Komödie Steinstr. zu Düsseldorf. Gibt es so etwas? Natürlich!


Herbert Rommerskirchen [08.06.2015 - 11:28 Uhr]


Wie schwer ist es, Haydn richtig zu musizieren • Die Jahreszeiten in der KFH in Mönchengladbach

Ja, wie schwer ist es, Haydn aufzuführen. Da gibt es die „Alte Musik“-Fanatiker, die gerne einen Chor von höchstens 12 Sängern hätten, möglichst bei den Streichern nur doppelt besetzt spielen, ohne Vibrato natürlich.


Herbert Rommerskirchen [29.05.2015 - 12:08 Uhr]


Zauberhafte Zeiten, Komödie von Kerry Renard, in der Komödie, Steinstr. zu Düsseldorf

Zauberhafte Zeiten? Nach der Aufführung in der Komödie in der Steinstr. zu Düsseldorf ist man da nicht mehr ganz sicher.  Was Menschen sich da antun, natürlich ist jeder der Überzeugung, im Recht zu sein, ist menschlich gewiss nicht zauberhaft.


Herbert Rommerskirchen [04.05.2015 - 22:11 Uhr]


“Peter Grimes” von Benjamin Britten im Stadtheater

Wer ist Peter Grimes nun wirklich, ein einsamer Mensch, der an seiner Einsamkeit zugrunde gehen muss, ein gewalttätiger Eigenbrötler, der nur sich und seinen Beruf, den des Fischers, kennt?


Herbert Rommerskirchen [24.04.2015 - 16:18 Uhr]


Dornröschen, Ballett von Tschaikowsky in der Festhalle zu Viersen

In der Festhalle zu Viersen gab es das Ballett „Dornröschen“ von Pjotr Iljitsch Tschaikowsky durch das „Ballett Classique München“. Ein gefährliches Unterfangen für ein so kleines Ensemble, den großen Ensemble-Szenen gerechtzu werden.


Herbert Rommerskirchen [21.04.2015 - 12:04 Uhr]


Konzert der Superklasse in der Festhalle zu Viersen

Ein Konzert der Superklasse! Ich habe mich nicht verschrieben mit dieser Behauptung und setze noch etwas hinzu: Ich vermeine, seit vielen Jahren ein solch fabelhaftes Konzert nicht mehr erlebt zu haben.


Herbert Rommerskirchen [20.04.2015 - 19:25 Uhr]


Weiteres Konzert der Spitzenklasse mit Dmitri Berlinsky, Violine und der Russischen Kammerphilharmonie St. Petersburg in der Festhalle zu Viersen

In einer Woche zwei Konzerte der absoluten Spitzenklasse, das ist etwas, was es vielleicht in München oder Berlin gibt. Und das jetzt hier in Viersen, in der wunderbar klingenden Festhalle!


Herbert Rommerskirchen [12.04.2015 - 15:08 Uhr]


Arsen und Spitzenhäubchen im Stadttheater • Ein nicht nötiger Abend

Ist „Arsen und Spitzenhäubchen“ des Amerikaners Joseph Kesselring tatsächlich eine Komödie, oder einfach ein böses Stück mit humorlosen Einlagen?  Hier wurde es so gebracht.


Herbert Rommerskirchen [09.04.2015 - 19:13 Uhr]


Interessante “Steuerprüfung” in der Komödie Steinstr. zu Düsseldorf

Die Selbstanzeige, Komödie von Francis Veber, ist ein Stück, das wie ein Abschreiben eines schlechten Liebesromans wirkt. 


Herbert Rommerskirchen [27.03.2015 - 20:18 Uhr]


Hervorragende Aufführung von Kleists Michael Kohlhaas im “Math.-Nat.”

Heinrich von Kleist schrieb seine Novelle „Michael Kohlhaas“  um 1810. Ein schweres Stück, eigentlich für junge Menschen inhaltlich fast nicht nachzuvollziehen.


Herbert Rommerskirchen [17.03.2015 - 13:56 Uhr]

Rathauskonzert mit Isabelle Razawi, Sopran und Kenneth Louis Duryea, Klavier

Die beiden Mitwirkenden waren gefeierte Künstler am Stadttheater Krefeld-Mönchengladbach. Frau Razawi als lyrischer Sopran mit Koloratur und Duryea als Kapellmeister.


Red. Theater [11.03.2015 - 22:19 Uhr]

Das Opernstudio Niederrhein sucht Stipendiaten

Das Opernstudio Niederrhein, eine Kooperation des Theaters Krefeld & Mönchengladbach und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf,  eröffnet  jungen, hochtalentierten Gesangssolisten und Pianisten die Möglichkeit, im Rahmen eines ein- bis zwei-jährigen Stipendiums erste Bühnenerfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln.


Red. Theater [27.02.2015 - 19:29 Uhr]

„Petruschka / Offenbach“ von Robert North • Ballett-Matinee im Stadttheater

Paris: Die schillernde Metropole an der Seine ist in dieser Spielzeit nicht nur Schauplatz des Theaterballs 2015 („Frühling in Paris“), sondern hat auch Ballettdirektor Robert North zu zwei Geschichten inspiriert.


Herbert Rommerskirchen [24.02.2015 - 12:18 Uhr]

Massenets Oper “Manon” mit einer hinreißenden Sophie Witte • Freud’ und Leid’ eines Opernbesuchers in Mönchengladbach

Wie befürchtet, sang bei Massenets Oper Manon nicht die Premierenbesetzung des Krefelder Hauses


Red. Theater [21.02.2015 - 13:49 Uhr]

“Draußen vor der Tür” • Vier neue Termine

Die Nachfrage nach Wolfgang Borcherts eindringlichem Stück „Draußen vor der Tür“ in der Inszenierung von Schauspieldirektor Matthias Gehrt ist nach wie vor groß.


Red. Theater [12.02.2015 - 10:48 Uhr]

Frühstücksmatinee zu Manon von Massenet

Die junge Manon ist lebenslustig – zu lebenslustig, finden ihre Eltern, und wollen sie ins Kloster schicken. Auf dem Weg dahin trifft sie jedoch auf Chevalier des Grieux, in den sie sich sofort verliebt.


Red. Theater [09.02.2015 - 20:13 Uhr]

Theater plant Preise um etwa 15 % zu erhöhen

Aufgrund der Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst legte die Theater-gGmbH dem Aufsichtsrat gestern ein Konzept zur Sicherung des Haushaltes vor.


Herbert Rommerskirchen [06.02.2015 - 20:33 Uhr]

Humor und perfekter Tanz in “Sechs Tanzstunden in sechs Wochen” in der Komödie Steinstr. zu Düsseldorf [mit Video]

Sechs Tanzstunden in sechs Wochen? Was kann dabei denn schon herauskommen? Mit dem Gedanken fuhren wir zur Premiere in die Komödie Steinstr. zu Düsseldorf.


Red. Theater [03.02.2015 - 17:42 Uhr]

Theater sucht Praktikanten

Für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sucht die Abteilung Kommunikation und Marketing des Gemeinschaftstheaters einen tatkräftigen und motivierten Praktikanten, der den alltäglichen Theaterbetrieb gerne näher kennen lernen möchte.