Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Herbert Rommerskirchen [12.06.2016 - 14:02 Uhr]

Katja Kabanowa, Janáceks dramatische Oper, brillant und bewegend in Mönchengladbach [mit Video]

Eine fulminante Aufführung dieses so schweren Werkes. Es muss doch ein Zufall sein, dass in einer Zeit der Tornados, schwerer Unwetter, ein menschlich so eminent schweres, schwer zu ertragenes, aber  ergreifendes Werk ohne Pause auf die gebannt sehenden und lauschenden Menschen übertragen wird.


Herbert Rommerskirchen [14.03.2016 - 16:55 Uhr]


Superaufführung der Operette “Frau Luna” im Theater

Besucher, die die wunderbare Inszenierung der Oper “Die Liebe zu den drei Orangen von Prokofieff” vor einigen Jahren durch Ansgar Weigner erlebt haben, gingen diesesmal in eine Operettenaufführung.


Herbert Rommerskirchen [28.02.2016 - 15:46 Uhr]


Bravo-Stürme in der Komödie in der Steinstr. zu Düsseldorf für “Außer Kontrolle”

“Außer Kontrolle”  ist eine Komödie, die in bestem Stil gestrickt ist. So sollte es sein. Das Publikum soll lachen, lächeln, grinsen, sich unterhalten, eine Vorstellung genießen, so sollte es sein. Wo kann man das heutzutage erleben?


Herbert Rommerskirchen [24.02.2016 - 13:43 Uhr]

Der Rosenkavalier in Mönchengladbach: Die Zeit floss zäh und laut

„Die Zeit, sie ist ein sonderbar Ding“ so beginnt der Monolog der Marschallin, der Fürstin  Werdenberg, in der Komödie für Musik  von Richard Strauss,  nach dem Text von Hugo von Hoffmannsthal.

Sonderbar, um bei der Marschallin zu bleiben, es war weder von der musikalischen  Seite noch von Bühnenbild und Kostüm, noch weniger von der Regie, eine musikalische Komödie.


Red. Theater [28.01.2016 - 23:02 Uhr]

Das Geheimnis des Edwin Drood noch dreimal im Theater • Mörderhatz am Niederrhein endet am 2. Februa

Nur noch drei Mal präsentiert das Musiktheaterensemble im Theater Mönchengladbach das Musical „Das Geheimnis des Edwin Drood“ in der Regie von Karl Absenger: am 29.1., 31.1. und 2.2., jeweils um 19.30 Uhr. 


Red. Theater [16.01.2016 - 22:17 Uhr]


Kinderkonzert der Niederrheinischen Sinfoniker wegen der großen Nachfrage “doppelt”

Aufgrund der großen Nachfrage spielen die Niederrheinischen Sinfoniker, wie bereits bekannt, in der Saison 2015/16 alle ihre Kinderkonzerte doppelt, um 11 Uhr und um 12.30 Uhr.


Red. Theater [24.12.2015 - 15:01 Uhr]


Letzte Vorstellungen von Verdis “Ein Maskenball” • Liebestragödie diesmal im Weißen Haus • Eine wunderbare Sache

Am Dienstag, den 29.12.2015 und Samstag, den 09.01.2016 zeigt das Theater Mönchengladbach jeweils um 19.30 Uhr zum letzten Mal Giuseppe Verdis berühmte Oper „Ein Maskenball“.


Red. Theater [27.11.2015 - 19:58 Uhr]


Hochschule Niederrhein lädt zu Theaterstück ein : “Schach Macht – Der Mensch ist am Zug!” • Premiere am 3. Dezember

Fünfzehn Studenten der Kulturpädagogik im dritten Semester haben im Rahmen unseres Indoor-Projekts seit März 2015 unter der Anleitung der Dozenten Prof. Dr. Felicitas Lowinski und Prof. Dr. Jürgen Weintz das politische Tanz- und Theaterstück Schach Macht – Der Mensch ist am Zug! entwickelt.


Red. Theater [09.10.2015 - 19:20 Uhr]


Konzerte von Helen und Klaus Donath krankheitsbedingt abgesagt

Helen Donath, die gemeinsam mit ihrem Mann am 10. Oktober in Mönchengladbach und am 11. Oktober in Krefeld ihren Konzertabend „Ein glückliches Künstlerleben“ präsentieren wollte, musste beide Vorstellungen krankheitsbedingt absagen.


Red. Theater [05.10.2015 - 13:16 Uhr]

Weltstar Helen Donath mit Klaus Donath am 10. Oktober in der Stadthalle • Ein glückliches Künstlerleben

Die Mailänder Scala, die Met in New York, Covent Garden in London oder die Staatsopern in Berlin, Hamburg, München und Wien waren die Bühnen, an denen die Sopranistin Helen Donath größte Erfolge feierte und mit zahlreichen berühmten Dirigenten zusammenarbeitete.


Red. Theater [15.09.2015 - 20:36 Uhr]


Ausstellung “Freebird” der Schauspielerin Nina Juraga ab 19. September im BIS

Am 19.09.2015 um 19:30 Uhr, eröffnet die Schauspielerin Nina Juraga ihre erste Ausstellung, dazu noch in ihrer Heimatstadt Mönchengladbach (Rheydt).


Red. Theater [07.09.2015 - 17:41 Uhr]


“Was ihr wollt von Shakespeare” • Verwechslungskomödie als Frühstücks­matinée

Viola und ihr Zwillingsbruder Sebastian haben Schiffbruch erlitten – bei dem Unglück werden die beiden getrennt. Allein an eine fremde Küste gespült, verkleidet sich Viola als Page Cesario und tritt in die Dienste von Herzog Orsino.


Red. Theater [26.08.2015 - 12:27 Uhr]


“Ein Maskenball” • Frühstücks-Matinee zu einer der schönsten Verdi-Opern am 30. August im Theatercafé Linol

Am 11. September wird die Spielzeit 2015/16 im Theater Mönchengladbach feierlich mit Verdis Oper „Ein Maskenball“ eröffnet. Mit Regisseur Andreas Baesler kehrt ein ‚alter Bekannter’ an den Niederrhein zurück:


Red. Theater [24.08.2015 - 21:35 Uhr]


1. Sinfoniekonzert der Niederrheinischen Sinfoniker der neuen Spielzeit

Zur Eröffnung der neuen Sinfoniekonzertreihe hat GMD Mihkel Kütson für das erste Konzert ein sehr populäres Programm ausgewählt.


Red. Theater [24.06.2015 - 21:51 Uhr]


Das Theater geht in die Sommerpause

Am 29. Juni geht das Theater in die Sommerpause. Die Theaterkassen sind nur noch bis einschließlich 28. Juni besetzt. Abo-Beratung ist bis zum 27. Juni möglich.


Red. Theater [11.03.2015 - 22:19 Uhr]

Das Opernstudio Niederrhein sucht Stipendiaten

Das Opernstudio Niederrhein, eine Kooperation des Theaters Krefeld & Mönchengladbach und der Robert Schumann Hochschule Düsseldorf,  eröffnet  jungen, hochtalentierten Gesangssolisten und Pianisten die Möglichkeit, im Rahmen eines ein- bis zwei-jährigen Stipendiums erste Bühnenerfahrungen in einem professionellen Umfeld zu sammeln.


Red. Theater [27.02.2015 - 19:29 Uhr]

„Petruschka / Offenbach“ von Robert North • Ballett-Matinee im Stadttheater

Paris: Die schillernde Metropole an der Seine ist in dieser Spielzeit nicht nur Schauplatz des Theaterballs 2015 („Frühling in Paris“), sondern hat auch Ballettdirektor Robert North zu zwei Geschichten inspiriert.


Red. Theater [21.02.2015 - 13:49 Uhr]

“Draußen vor der Tür” • Vier neue Termine

Die Nachfrage nach Wolfgang Borcherts eindringlichem Stück „Draußen vor der Tür“ in der Inszenierung von Schauspieldirektor Matthias Gehrt ist nach wie vor groß.


Red. Theater [12.02.2015 - 10:48 Uhr]

Frühstücksmatinee zu Manon von Massenet

Die junge Manon ist lebenslustig – zu lebenslustig, finden ihre Eltern, und wollen sie ins Kloster schicken. Auf dem Weg dahin trifft sie jedoch auf Chevalier des Grieux, in den sie sich sofort verliebt.


Red. Theater [09.02.2015 - 20:13 Uhr]

Theater plant Preise um etwa 15 % zu erhöhen

Aufgrund der Tariferhöhungen im öffentlichen Dienst legte die Theater-gGmbH dem Aufsichtsrat gestern ein Konzept zur Sicherung des Haushaltes vor.


Red. Theater [03.02.2015 - 17:42 Uhr]

Theater sucht Praktikanten

Für den Bereich Presse- und Öffentlichkeitsarbeit sucht die Abteilung Kommunikation und Marketing des Gemeinschaftstheaters einen tatkräftigen und motivierten Praktikanten, der den alltäglichen Theaterbetrieb gerne näher kennen lernen möchte.


Red. Theater [26.01.2015 - 14:34 Uhr]

“Ménage à trois” im Stadttheater • Drei Vorstellungen zum Preis von zwei

Eine schöne Frau, die voller Lebenshunger nach Paris durchbrennt. Ein Komponist, der in der französischen Hauptstadt durch seine luftig-leichten Operetten unsterblich wird.


Red. Theater [06.11.2014 - 23:21 Uhr]

Frühstücks-Matinee zu Hoffmanns Erzählungen von Offenbach

Eine Bühnenhandlung, die zwischen Traum und Wirklichkeit changiert, Musik, die stimmungsvoll zwischen operettenhaft-ironischem Tonfall und süffigen Opernklängen wechselt: