Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

HERAUSGEBER BZMG [01.03.2016 - 15:35 Uhr]


In eigener Sache: Neues Special “Opfer von Gewalt” mit Schwerpunkt Ehemalige Heimkinder

Die Verrohung in unserer Gesellschaft nimmt bedauerlicher Weise zu. Die Schicksale der Opfer treten nach anfänglicher Entrüstung schnell in den Hintergrund. Länger im medialen Fokus bleiben meist die Täter, wobei oft nach „Entschuldigungsgründen“ gesucht wird, warum ein Täter beispielsweise zum Zeitpunkt der Tat unzurechnungsfähig gewesen sein könnte.


Bernhard Wilms [28.05.2016 - 22:01 Uhr]


AfD-Infostand am Rheydter Marktplatz erhielt „Besuch“ von der “Antifa”

Einen ersten Eindruck konnten sich heute manche Besucher des Rheydter Marktes von dem machen, was sich abspielen könnte, wenn die Mönchengladbacher AfD zukünftig vermehrt an Info-Ständen ihre Thesen und Vorstellungen an Bürger bringen möchte: Die „Antifa“ wird versuchen, die AfD-Auftritte zu stören.


Hauptredaktion [25.05.2016 - 17:25 Uhr]


Königin Silvia von Schweden mit dem Benediktpreis von Mönchengladbach ausgezeichnet

Königin Silvia von Schweden wurde gestern in einem Festakt im Haus Erholung für ihr soziales Engagement mit dem Benediktpreis von Mönchengladbach ausgezeichnet.


Hauptredaktion [25.05.2016 - 16:57 Uhr]


GRSC: Rollkunstlauf-Abteilung startet in neue Saison

Die Rollkunstlauf-Abteilung des Gladbacher Roll- und Schlittschuclubs (GRSC) startete beim Niederrhein-Pokal, der diesmal in Dinslaken ausgetragen wurde, in die neue Saison.


Hauptredaktion [25.05.2016 - 16:11 Uhr]


Ampelsteuerungen verbessern: Verwaltung sucht Autofahrer, die anonym Fahrdaten per App sammeln und übermitteln

Die Stadtverwaltung Mönchengladbach sucht 250 „Testfahrerinnen- und fahrer“, die mithelfen, die Ampelsteuerung auf wichtigen Straßenzügen in der Stadt weiter zu verbessern.


Marlene Keller [25.05.2016 - 11:49 Uhr]


Kein Aufhebungsvertrag ohne umfassende Information [mit E-Book zum Download]

Heute ist es eher ungewöhnlich, wenn ein Arbeitnehmer sein ganzes Berufsleben bei einem einzigen Arbeitgeber bleibt. Was vor Jahrzehnten als solide galt, ist heute in der Regel ein Zeichen für mangelnde Flexibilität.


Bernhard Wilms [25.05.2016 - 11:04 Uhr]


VPB: Bauherren dürfen sich nicht auf Notare verlassen • Käufer haben das Recht, den Notar zu bestimmen

Wie der Verband Privater Bauherren (VPB) erinnert, müssen Immobilien in Deutschland über den Notar ver- und gekauft werden.


Bernhard Wilms [24.05.2016 - 16:03 Uhr]


FDP fordert mehr Investitionen in Betreuung an Grundschulen und Entwicklung alternativer Betreuungsformen

Die FDP-Ratsfraktion beantragt im morgigen Schulausschuss (25.05.2016) eine Prüfung der Verwaltung, ob und mit welcher Finanzwirksamkeit an der Katholischen Grundschule Venn, der Katholischen Grundschule Untereicken und der Gemeinschafts­grundschule Waisenhausstraße spätestens zum Schuljahr 2017/2018 bauliche Veränderungen vorgenommen werden können, um dort jeweils eine weitere OGS-Gruppe einzurichten.


Bernhard Wilms [24.05.2016 - 14:29 Uhr]


Leichtbauhallenkomplex für die Unterbringung von Flüchtlingen an der Krefelder Straße wird zunächst nicht realisiert • Unterkunft im Nordpark „läuft aus“

Aufgrund der gesamtpolitischen Lage und der derzeit rückläufigen Zahl der neuen Flüchtlinge in NRW können bisher alle ankommenden geflüchteten Personen in bestehenden Landeseinrichtungen untergebracht werden. Die Landesunterkunft am Nordpark wird noch bis Oktober bestehen bleiben und dann planmäßig auslaufen.


Bernhard Wilms [19.05.2016 - 20:17 Uhr]


Bürgerbegehren gegen AöR erreicht erforderliches Quorum nicht • 549 Unterschriften fehlten

Heute (19.05.2016) endete die Frist für das Sammeln der Unterstützungsunterschriften für ein Bürgerbegehren gegen den Ratsbeschluss vom 25.11.2015 zur Gründung einer AöR “Stadtbetrieb Mönchengladbach”. Mit 7.872 Unterschriften wurde das notwendige Quorum von 8.421 Stimmen denkbar knapp verfehlt.


Bernhard Wilms [18.05.2016 - 05:49 Uhr]


Odenkirchener Geschäftsleute wehren sich gegen EDEKA-Markt am Stapper Weg • Zwist in der CDU Süd • Planungs- und Bauausschuss entscheidet am 31. Mai über Verlängerung der Veränderungssperre

Wie die Odenkirchener Nachrichten in ihrer aktuellen Ausgabe vom 17.05.2016 berichten, gibt es in Odenkirchen, aber auch in der Bezirksvertretung Süd unüberhörbare Widerstände gegen die Ansiedlung eines so genannten „Vollsortimenters“ auf dem Gelände des ehemaligen BEV-Baustoffhandels am Stapper Weg durch die Bauunternehmung Jessen.


Bernhard Wilms [16.05.2016 - 22:31 Uhr]


Rathaus-Neubauten in Sicht? • GroKo will Verwaltung in Rheydt und Politik in Mönchengladbach-Alt konzentrieren • Förderprogramm für “bekannte” Bauunternehmen?

Wenn in einigen Tagen die GroKo-Fraktionen den übrigen Ratsmitgliedern eine Beratungsvorlage zum Neubau eines Rathauses bzw. den Umbau des Rathauses Abtei übersenden, werden sie Altbekanntes wiederfinden.


Hauptredaktion [15.05.2016 - 11:16 Uhr]


Ausgabe Nr. 9 aus 2016 der “Odenkirchener Nachrichten” erschienen • Mit ausführlichem Bericht zum Geistenbecker Schützenfest (21. bis 23. Mai)

Öffnen durch Klick auf die Kachel.


Hauptredaktion [14.05.2016 - 10:44 Uhr]


Jahrestreffen von Friedensärzten und -ärztinnen im Gymnasium am Geroweiher und mit Öffentlicher Aktion auf dem Platz vor der City-Kirche

Vom 20. bis 22. Mai 2016 treffen sich Ärztinnen und Ärzte der Friedens­organisation IPPNW im Gymnasium am Geroweiher, Balderichstraße 8, in Mönchengladbach. Die Suche nach den Ursachen von Flucht und Krieg und Lösungsstrategien stehen im Mittelpunkt des Treffens.

Ein weiteres Thema ist die mangelnde Sicherheit der Atomkraftwerke Tihange und Doel in Belgien.


Jens Peter Knauer [Automobil Konstruktion] [13.05.2016 - 18:20 Uhr]


Elektromobilität: Der falsche Anreiz • Was soll das?

Was hat sich die Bundesregierung eigentlich dabei gedacht, eine Kaufprämie für Elektrofahrzeuge auszuleben?
Natürlich, sie will die bislang äußerst schleppende Nachfrage nach Autos mit Hybrid- und E-Antrieb ankurbeln.


Bernhard Wilms [13.05.2016 - 17:15 Uhr]


Die Störerhaftung soll wegfallen • Freies WLAN schon lange möglich • Warum setzt SPD bei diesem Sachthema auf Populismus?

„Wir sollten vorerst abwarten bevor wir im Dreieck springen!“, mahnt Ratsherr Reiner Gutowski, Vorsitzender der „Die Piraten-PARTEI Ratsgruppe Mönchengladbach“.

Gleichzeitig rückt der ausgewiesene IT-Fachmann und Berater namhafter Unternehmen das ins rechte Licht, was die Mönchengladbacher SPD-Ratsfraktion am 11.05.2016 in einer Pressemitteilung (PM) verbreitete.


Bernhard Wilms [13.05.2016 - 15:24 Uhr]


NEW stellt klar: Förderbescheid E-Mobilität NICHT für Mönchengladbach • PM von Yüksel und Krings eine “Ente”

„Die NEW erhält eine Förderung aus dem Bundeshaushalt in Höhe von 50.000 Euro für die Erstellung eines regionalen Mobilitätskonzeptes für Elektromobilität in der Region Niederrhein. NEW-Vorstand Frank Kindervatter und Jörg Lachmann, Projektverantwortlicher bei der NEW, nahmen den Bescheid persönlich entgegen,“ heißt es in einer klarstellenden NEW-Pressemitteilung, die gestern gegen 15:45 Uhr bei den Redaktionen einging.


Hauptredaktion [13.05.2016 - 14:29 Uhr]


Bezirksregierung: Sonntagsöffnungen in Mönchengladbach sind rechtens • DIE LINKE fordert gesamte Stellungnahme der Stadt an die Bezirksregierung an

Die Bezirksregierung Düsseldorf hat der Stadt Mönchengladbach jetzt mitgeteilt, dass die vom Rat für 2016 beschlossenen Verkaufsoffenen Sonntage in Mönchengladbach nicht gegen das Ladenöffnungsgesetz verstoßen und ein Einschreiten der Kommunalaufsicht nicht in Betracht komme.


Hauptredaktion [13.05.2016 - 11:14 Uhr]


CDA Mönchengladbach blickt zufrieden auf den „Tag der Arbeit“ 2016 zurück: „Unser Anspruch bleibt: Gute Arbeit für alle!“

Ein positives Resümee des „Tag der Arbeit“ 2016 zieht Doris Jansen, Kreisvorsitzende der Christlich-Demokratischen Arbeit­nehmer­schaft (CDA) in einem heute veröffentlichen Rückblick auf den 1. Mai 2016:

„Von Arbeit muss man leben können. Als CDA haben wir deshalb für den Mindestlohn gekämpft und ihn durchgesetzt.“


Herbert Baumann [13.05.2016 - 11:11 Uhr]


Nachlese zu 1. Mai und zum zentralen Motto des DGB: “Zeit für mehr Solidarität” • Bei Mai-Veranstaltung auf dem Rheydter Marktplatz war viel von Solidarität die Rede • Auch ALZ war wieder ein Thema [mit Slideshow]

Da geißelte Gladbachs DGB-Chef Hans Lehmann vor allem die Vorgänge bei Bagel-Direkt in Neuwerk. Der Tiefdrucker schickte den zahlreichen Mitarbeitern die Kündigung – weil sie einen Betriebsrat bilden wollen.


Hauptredaktion [12.05.2016 - 17:30 Uhr]


Trianel-Kohlekraftwerk Lünen: Oberverwaltungsgericht NRW vertagt Verhandlung wegen zusätzlicher Untersuchungen

Der 8. Senat des Oberverwaltungsgerichts für das Land Nordrhein-Westfalen hat am 11. und 12. Mai 2016 über die Klage des BUND (Bund für Umwelt und Naturschutz e.V.) gegen den von der Bezirksregierung Arnsberg am 20. November 2013 erlassenen immissionsschutzrechtlichen Vorbescheid sowie die erste und siebte Teilgenehmigung vom 21. und 22. November 2013 für ein Steinkohlekraftwerk in Lünen verhandelt.


Hauptredaktion [10.05.2016 - 21:32 Uhr]


Bundesverkehrsminister Dobrindt (CSU) übergibt 96 Förderbescheide für Elektromobilitätsprojekte • UPDATE vom 11.05.2016: jetzt auch mit Video

Neben 95 weiteren Kommunen ging heute auch eine Förderung von 50.000 Euro für den Aufbau der Elektromobilität nach Mön­chengladbach.

Bei diesem Betrag han­delt es sich um Planungsmittel, die den Ausbau von Ladestationen für Elektro­mobilität im Gladbacher Raum anstoßen sollen.


Hauptredaktion [10.05.2016 - 19:07 Uhr]


Überlasten unsere Politiker die Verwaltung? • Teil II: “Wieso, weshalb, warum? Wer nicht fragt bleibt dumm!” • Transparenz nach Reiners’ Lesart

“Oberbürgermeister und Verwaltungschef Hans-Wilhelm Reiners (CDU) stellt neuer­dings einen besonderen Hang zur Sparsamkeit zur Schau,” stellen die Mönchengladbacher Grünen fest. Um den Arbeitsaufwand für die Verwaltungsmit­arbeiter zu reduzieren, bittet er die Ratsfraktionen in einer Mail, in Gremien­sitzungen Anzahl und Umfang der Anfragen nach Möglichkeit zu beschränken.


Red. Gesundheit & Soziales [10.05.2016 - 12:32 Uhr]


Bündnis will zum Thema „Armut“ wachrütteln • Mitglieder des Bündnisrates wiedergewählt

Das regionale Bündnis für Menschenwürde und Arbeit will insbesondere seine öffentliche “Parteinahme für Benachteiligte” aktivieren. Jüngstes Beispiel ist die ganztägige Veranstaltung des Bündnisses zum – leider – immer aktueller werdenden Thema Altersarmut.