Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


MORGEN: Gewaltige, hinreißende Musik am 26.11.2016, 19.30 Uhr in der ev. Hauptkirche zu Rheydt

Großes Konzert zum Reger-Jahr in der ev. Hauptkirche zu Rheydt.  Wieder einmal gibt es hier etwas zu hören, was eigentlich nur wenige Hörer kennen, wenige Dirigenten wagen können. 

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Dominic Musa Schmitz: „Ich war ein Salafist“

Dominik Schmitz wurde 1987 in Mönchengladbach geboren. Als Jugendlicher konvertierte er zum Islam und gehörte in der Folgezeit zur deutschen Salafisten-Szene. Nach sechs Jahren im harten Kern stieg er dort zwar aus, blieb aber gläubiger Moslem.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Ein Fest schöner junger Stimmen “ Fortissimo“ in der Stadthalle zu Rheydt

Junge Menschen, Musiker, Sänger, gaben ihr Debüt im Studio des Theaters zu Rheydt.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


„Die schöne Magelone“ von Ludwig Tieck mit Intermezzi von Johannes Brahms im Stadttheater Rheydt

Eine neue Liedreihe, „LiedGut“ genannt , ausgeführt von Sängern unseres Theaters, am Klavier Michael Preiser, hatte seine fröhliche „Urständ“ , hier also die erste Aufführung, am 27.10.2016 im Theater in Rheydt.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Außergewöhnliches Programm im 2. Konzert 2016 der Niederrheinischen Sinfoniker in der Stadthalle zu Rheydt

Ein Konzert mit außergewöhnlichem Program gab es in der Stadthalle zu Rheydt zu hören. Den Anfang machte Franz Liszt mit seiner Tondichtung „Hamlet“.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Rheinland-Kalender 2017

Der Rheinische Verein für Denkmalpflege und Landschaftsschutz gibt diesen Kalender heraus. 12 Monate hat das Jahr; 12 unterschiedliche Motive stellt dieser Kalender vor – Gebäude (wie z. B. Schlösser, Rathäuser und Kirchen) genauso wie Landschaften.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Die Mönchengladbacher Esel-Verschwörung • Die PARTEI bezieht Stellung

Sie stehen noch nicht lange in Mönchengladbach am Sonnenhausplatz und wurden nun schon zum zweiten mal mutwillig beschädigt. Die Rede ist von den „KeinSchwanzEseln“, wie sie liebevoll von der RP betitelt werden.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


„Der Barbier von Sevilla“ von Rossini • Gute Sängerleistungen

Der Barbier von Sevilla von Gioacchino Rossini, sein wohl bekanntestes Werk wird immer als komische Oper bezeichnet.

Das stimmt auch, wenn man Text, Handlung und die unglaublich spritzige Musik zugrunde legt.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Die Wölfin vom Niederrhein“

Einen Montagmorgen im Dezember verschwindet die Ärztin Dr. Barbara Thanhäuser spurlos. Sie befand sich auf dem Weg von ihrer Wohnung in Xanten zu ihrem Arbeitsplatz in Wesel. Ihre Familie ist in heller Aufregung. Am nächsten Tag finden Spaziergänger ihren völlig zerstörten Van.

Glossi [ - Uhr]


Finanzmanipulationen und die Folgen • Eine lyrische Analyse

Tach zusammen! Manche Leute nehmen die Machenschaften von Banken und Bankern als „gottgegeben“ hin, andere negieren sie, wieder andere verfassen umfangreiche Studien, um die Folgen auf Gesellschaft und Bürger zu beschreiben und wieder andere bringen sie mit Lyrik auf den Punkt:

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Abenteuer am Amazonas • Lebenserinnerungen eines Geistlichen

Fritz Siegers ist Jahrgang 1934. Er stammt aus Mariadorf im Großraum Aachen. Im Jahre 1960 empfing er die Priesterweihe.

Andreas Rüdig [ - Uhr]

Niederrhein-Krimi „Zaungast“

Matthias Hellmann starb vor längerer Zeit am Ufer des Kaarster Sees. Todesursache: eine Überdosis Rauschgift. Cornelia „Nele“ Liebert-Schumann steht eines Tages am Grab ihrer großen Jugendliebe.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Krimi „Kinderleicht“

Jule Maiwald und Michael Faßbinder betreiben einen Camping-Platz in der Nordeifel. Kurz vor dem Pfingstwochenende wird dort eine Kinderleiche geborgen.Benny ist der Sohn eines Kumpels von Michael. Er trägt ebenfalls mit dazu bei, daß sich der Campingplatz in seinem desolaten Zustand befindet. Benny ist unzuverlässig und verbringt seine Zeit lieber mit der 13jährigen Annalena.

Andreas Rüdig [ - Uhr]

„Der Säbel des Franzosen“

Neukirchen-Vluyn ist ein beschaulicher Ort am Niederrhein. Eines Tages liegt eine Frau ausgerechnet im örtlichen Museum – tot, weil geköpft.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


10 Jahre Besinnlichkeit und Power • 10 Jahre Begeisterung für Gospel, Blues & Co • 10 Jahre Gospelchor „Lichtblick“ • Großes Jubiläumskonzert in Odenkirchen [mit Video]

Der späte Sonntagnachmittag, 4. September 2016, ist für alle Musikbegeisterten ein Pflichttermin.

Um 17:00 Uhr (Einlass 16:00 Uhr) präsentiert der Mönchengladbacher Gospelchor „Lichtblick“ unter Leitung der Sängerin Chey und dem vielseitigen Musiker Philip Critchlow ein breites Spektrum an beliebten Titeln aus den Bereichen Gospel, Blues, Reggae und Soul.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Anders und die Duisburger Mafia“

Im Sommer 2007 werden in Duisburg 6 Italiener erschossen, mit Kopfschüssen, wie bei einer Hinrichtung. Die `Ndrangheta, die Mafia Kalabriens, ist dafür verantwortlich. Andreas Op de Hipt ist Hauptkommissar in Duisburg. Er hat in der Soko mitgearbeitet, die den Fall bearbeitete.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Herzerfrischendes Lustspiel „Opa ist die beste Oma“ in der Komödie Steinstr. zu Düsseldorf

Es gibt doch noch Theater wie die Komödie in der Steinstr., die es schaffen, leichte Komödien zum Entzücken des Publikums auf die Bühne zu bringen, nicht ange­krän­kelt von dem Gedanken, unbedingt intellektuell sein zu wollen oder zu müssen.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Kunstblut-Krimi“

Jo Kant von Eschenbach ist Privatdetektiv in Düsseldorf. Mitten in einem Überwachungsauftrag wird er von einem Flüchtenden gezwungen, diesen nach Frankfurt / Main zu bringen – der Auftakt für eine Reihe spektakulärer Ereignisse.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Mühlenschweigen“ • Krimi aus Kaarst

Die Handlung spielt in Kaarst am Niederrhein. An einem kalten, grauen und nebligen Novembermorgen findet die Apothekerin Elisabeth „Ella“ Berger die Leiche eines ermordeten Kindes – sinnigerweise an einer Windmühle.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Bleischwer“ • Niederrhein-Krimi

Ein Campingplatz in der winterlichen Nordeifel. Hier möchte Jule Maiwald, Mitte vierzig und aus Kaarst am Niederrhein, ein wenig Abstand von ihrem verworrenen Leben gewinnen.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Schweineblut“ • Niederrheinischer Kriminalroman

Beim traditionellen „Schweineblut“-Abend einer Schützenbruderschaft vom  Niederrhein wird ein Brauereiangestellter erstochen. Die Mönchengladbacher Kriminalhauptkommissare Frank Borsch und Michael Eckers übernehmen den Fall.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Kinder-Krimi“ aus Köln

Spok aus Berlin ist Sprayer, also jugendlicher Graffiti-Künstler in Köln. Eines Nachts bemerkt er, daß ihn jemand kopiert. Auch seine beiden Freund Piet und Mirko benehmen sich auf einmal sehr merkwürdig.

Andreas Rüdig [ - Uhr]

Niederrheinkrimi „Blutsgeschwister“

Als ein Mädchen in Wesel verschwindet, wird ihre Leiche erst Monate später an einer Rheinbrücke gefunden. Für Kommissar Michael Weniger und den Erbenermittler Rainer Mehr beginnt eine Zeit der umfangreichen Ermittlungen, zumal ein selbstverliebter Landespolitiker diverse falsche Fährten legt.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]

Katja Kabanowa, Janáceks dramatische Oper, brillant und bewegend in Mönchengladbach [mit Video]

Eine fulminante Aufführung dieses so schweren Werkes. Es muss doch ein Zufall sein, dass in einer Zeit der Tornados, schwerer Unwetter, ein menschlich so eminent schweres, schwer zu ertragenes, aber  ergreifendes Werk ohne Pause auf die gebannt sehenden und lauschenden Menschen übertragen wird.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„… doch nicht bei uns in Krefeld“

Seit dem 19. Jahrhundert haben jüdische Kaufleute einen festen Platz im wirtschaftlichen und sozialen Leben der Stadt am Niederrhein. Mit der Machtergreifung der Nationalsozialisten 1933 soll sich das Leben der kleinen Minderheit allerdings grundlegend ändern.