Hauptredaktion [ - Uhr]

Nist- und Brutstättenschutz: Rückschnitte an Bäumen, Hecken und Gebüschen nur bis Ende Februar zulässig

Auch wenn man es sich derzeit nicht so recht vorstellen kann, doch nicht mehr lange und es wird wärmer, die Bäume und Sträucher werden sprießen und es beginnt die neue Brutsaison der heimischen Vögel.

Hauptredaktion [ - Uhr]

NRW-Umweltministerium prognostiziert u.a. Zunahme von Starkregen­ereignissen und Schäden durch Bodenerosionen

Der Klimawandel wird in Zukunft auch in NRW zu mehr Wetterextremen führen und sich damit auf die Lebensgrundlage von Menschen, Tieren und Pflanzen auswirken.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Tiergarten Odenkirchen: Jahreskarten erhältlich

Ab sofort sind die Jahreskarten 2013 an der Kasse im Tiergarten erhältlich. Sie sind auch ein beliebtes Geschenk, denn mit ihr verschenkt man die „Lizenz zum Tiergartenbesuch“ an 365 Tagen im Jahr.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Wasser und Sanitäre Grundversorgung sind Menschenrechte

Auf ihrer Homepage führt die Europäische Bürgerinitiative ihre Ziele aus (Zitat):

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bürger-Aktion Umweltschutz MG e.V. trauert um Georg Wieczorek

Die Bürger-Aktion Umweltschutz Mönchengladbach hat am 29.12.2012 ihr langjähriges Vorstandsmitglied Georg Wieczorek verloren, teilt BAUM-Vorstandsmitglied Martin Hahnen mit.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Baum durch starken Wind im Beller-Mühle-Park entwurzelt

Durch den starken Wind vor dem Jahreswechsel wurde dieser kräftige und offensichtlich gesunde Baum im Beller-Mühle-Park an der Niers in Odenkirchen entwurzelt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Tagebau Hambach: BUND-Klage gegen Waldrodung

Das Ringen um den Erhalt des Hambacher Forstes geht weiter. Der BUND hat am 20. Dezember 2012 beim Verwaltungsgericht Aachen eine Klage gegen das Land NRW eingereicht.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Keine Methangas-Anlage in Wegberg-Gripekoven – Rat lehnt mit 81% Änderung des Flächennutzungsplans ab [mit O-Ton & Slideshow]

Am gestrigen Abend scheiterte der Versuch einer Arbeitsgemeinschaft (ARGE), bestehend aus einem örtlichen Landwirt, dem Gelsenwasser-Konzern und weiteren Firmen, in Wegberg eine Methangas-Fabrik zu errichten, an 30 Gegenstimmen aus dem 37-köpfigen Wegberger Rat.

Glossi [ - Uhr]

Methangas-Geist macht sich dünne – Wegberger Rat hat sich nicht benebeln lassen

Hallo Leute, es ist Dienstag, der 18.12.2012, 19:14 Uhr im Wegberger Ratssaal. Der Rat lehnt den Antrag auf Änderung des Flächennutzungsplans Gripekoven ab.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage Gripekoven: Eindrucksvolle Informationsveranstaltung– Teil VI: Methangas-Fabrik Güterglück, ein abschreckendes Beispiel

Rainer Schmidt war extra aus dem 500 km entfernten Güterglück (zwischen Magdeburg und Dessau) angereist, um den Wegbergern von seinen Erfahrungen mit einer Methangas-Fabrik in seiner unmittelbaren Nachbarschaft zu berichten, die dort von RWE INNOGY betrieben wird.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Methangas-Anlage Gripekoven: Eindrucksvolle Informationsveranstaltung – Teil V: Sprecherin der Aktion Durchblick Mönchengladbach ordnet Methangas-Anlagen ein [mit Slideshow & O-Ton]

Aufmerksame Zuhörer hatte anläßlich der Informationsveran­staltung der Bürgerinitiative „Pro Wasser & Umwelt Gripekoven“ am 06.12.2012 im Kipshovener Hotel Esser auch Hannelore Huber von der Aktion Durchblick Mönchengladbach, als sie der Frage nachging: „Energie aus Mais – Sinn oder Unsinn?“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gladbachs Grüne gegen Biogasanlage in Gripekoven

Die Pläne, in Wegberg-Gripekoven – direkt an der Stadtgrenze zu Mönchengladbach-Merreter – die größte Biogasanlage Nordrhein-Westfalens zu errichten, werden von den Mönchengladbacher Bündnisgrünen klar abgelehnt., wie Grünen-Vorstandssprecher Uli Laubach mitteilt.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Der Patentag 2012 im Tiergarten Odenkirchen

Seit vier Jahren haben Kinder und Erwachsene, Unternehmen, Vereine oder Schulklassen die Möglichkeit, den Tiergarten Mönchengladbach durch eine Tierpatenschaft zu unterstützen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Bürgerinitiative „Windkraft mit Abstand“ intensiviert Gegenwehr gegen Standorte von Windkraftanlagen in Hardt und Buchholz

Zweieinhalbmal so hoch, wie das höchste Mönchengladbacher Gebäude, das Rheydter Elisabeth-Krankenhaus, sollen sie jeweils werden, die vier Windkraftanlagen, die die NEW in der Nähe des Buchholzer und des Hardter Waldes plant.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Garrelt Duin (SPD) besucht die Vollversammlung der IHK: Minister als „natürlicher Verbündeter“ der Wirtschaft

Wie steht es um den Eisernen Rhein? Was unternimmt die Landesregierung in Sachen Energiewende? Bleibt Rot-Grün dem restriktiven Kurs bei der Bereitstellung von Gewerbe- und Logistikflächen treu?

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Trauerweide und Stieleiche wurden gestiftet

Am Mittwoch, 14. November 2012 stiftete um 10:00 Uhr am Badhotelweiher in Odenkirchen die Optikerkette Fielmann der Stadt Mönchengladbach zwei Bäume.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Bedeutung der Braunkohle sinkt: Neue Kraftwerke und Tagebaue sind überflüssig

Wie das DIW – Deutsche Institut für Wirtschaft, mitteilt, ist die Stromgewinnung aus Braunkohle kein Zukunftsmodell und geht von einem Ende bis 2045 aus.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Uli Laubach, Sprecher des Grünen-Kreisverbandes Mönchengladbach, erhebt Einwendung: „AKW Borssele darf nicht weiterbetrieben werden!“

Gegen die Verlängerung der Betriebsgenehmigung des Atomkraftwerks im niederländischen Borssele (nahe Vlissingen und Middelburg in Zeeland) bis 2033 hat der Sprecher des Kreisverbandes Bündnis 90/Die Grünen Mönchengladbach, Uli Laubach, heute bei den zuständigen Behörden Einwendung erhoben.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Alle Jahre wieder … droht der Bau einer Methangasanlage

Mit Verwunderung nimmt die Fraktion DIE LINKE Mönchengladbach die aktuelle Berichterstattung in den Medien zum geplanten Bau einer Methangasanlage in direkter Nachbarschaft zu Mönchengladbach zur Kenntnis.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Widerstand gegen geplante Methangas-Großanlage in Gripekoven formiert sich

In Gripekoven formiert sich Widerstand gegen den Bau einer Methangasanlage, die mitten in dem kleinen, ländlich gelegenen Ortsteil von Wegberg entstehen soll. Entsetzt waren die Einwohner vor allem über die gewaltige Größe der Anlage, die in der endgültigen Ausbaustufe 4 MW betragen soll.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Neue Methangasanlage am Stadtrand von Mönchengladbach?

Ein Landwirt aus Wegberg-Gripekoven plant eine Methangasanlage an der Stadtgrenze zu Mönchengladbach, die in der endgültigen Ausbaustufe doppelt so groß werden soll, wie die seinerzeit durch die NEW in Wanlo geplante, nämlich 4 MW.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Hambacher Forst geräumt – Die Braunkohlebagger kommen …

Am Freitag, den 16.11.2012 gegen 23.30 Uhr wurde der letzte Klimaaktivist von der Polizei aus einem Erdbunker geholt.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Mit „oberflächennaher Geothermie“ Kosten sparen

geothermieDass man durch die Nutzung oberflächennaher Geothermie konkret Kosten sparen kann – steht thematisch im Mittelpunkt einer Infoveranstaltung, die am kommenden Dienstag, 13.11.2012, um 19 Uhr im Energiezentrum Willich an der Gießerallee im Stahlwerk Becker angeboten wird.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Fracking: Verband kommunaler Unternehmen (VKU) fordert keine weiteren Genehmigungen zu erteilen

Mit Blick auf die heutigen Beratungen im Bundestag zum Thema „Fracking“ fordert der Verband kommunaler Unternehmen (VKU) den Gesetzgeber auf, keine weiteren Genehmigungen zu erteilen bevor nicht sämtliche Umweltrisiken erforscht und die bestehenden Gesetzeslücken geschlossen wurden.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Albtraum Atommüll – Thema in „Brandts Kapellchen“

kugeln.thumbnailAtommüll aus Deutschland wird nach Russland verkauft. Mit dabei RWE und E.ON, die diesen über Gronau nach Russland verkauf(t)en.