Bernhard Wilms [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem: Film „Der marktgerechte Patient – In der Krankenhausfabrik‘ • Kooperation zeigt den Film am 28. März im Arbeitslosenzentrum

 [21.03.2019] Das seit 2003 verbindliche Vergütungssystem für Krankenhäuser, das sog. Fallpauschalensystem (englisch: diagnosis relatet groups – DRG) ordnet jeder diagnostizierten Krankheit einen Preis zu.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


„Sport für betagte Bürger“: Die Zeichen stehen auf Liquidation zum  1. Dezember

[24.10.2018] Das ist ein Ergebnis, mit dem sich die ca. 150 Mitglieder nach der wohl letzten Mitgliederversammlung des insolventen Vereins „Sport für betagte Bürger“ am heutigen Nachmittag auf den Heimweg machten.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Beratungsmobile der Unabhängigen Patientenberatung am 8. März wieder auf dem Rheydter Marktplatz • Simultandolmetscher für Türkisch und Russisch bei Bedarf verfügbar

Nach einem erfolgreichen Jahr mit zahlreichen gesundheitlichen und sozialrechtlichen Beratungen, bei über 350 Stopps in 100 Städten, startet nun die erste Beratungstour 2018.

Der nächste Halt des UPD-Mobils ist am Donnerstag, den 08.03.2018 in Mönchengladbach (Rheydt).

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ehrliche Pflegerin findet wertvolle Goldmünzen und informiert die Polizei

Am Mittwoch ist es auf dem Compesmühlenweg zu einem wertvollen Münzenfund gekommen. Eine Pflegerin einer Senioreneinrichtung schaute am Mittag einen Karton mit Lebensmitteln durch, welchen eine 88-jährige Dame nach dem Tod ihres Ehemannes als Schenkung abgegeben hatte.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ehrenamtliche Seniorenbegleiter gesucht • Caritas bietet ab Oktober Qualifizierung an

[20.09.2017] Der Caritasverband Region Mönchengladbach sucht engagierte Bürger, die einige Stunden in der Woche älteren oder an Demenz erkrankten Menschen in deren häuslicher Umgebung Gesellschaft leisten möchten.

Hauptredaktion [ - Uhr]


VHS des Kreises Viersen bildet Pflege-Assistenten aus

Fit für die Seniorenpflege sind zwölf Absolventen der Kreisvolkshochschule Viersen. Sie haben den Lehrgang zum Betreuungsassistenten erfolgreich abgeschlossen.

Vorstand VdK Mönchengladbach [ - Uhr]


Pflegebedürftige durch kommende Veränderungen ab 2017 verunsichert • VdK NRW informiert und spricht Empfehlungen aus

Menschen mit beginnender eingeschränkten Alltagskompetenz sollten noch in diesem Jahr Leistungen aus der Pflegeversicherung beantragen.

Ihnen komme zugute, dass sie ab 2017 automatisch in den übernächsten Pflegegrad eingestuft werden, erklärt der Vorsitzendes des VdK NRW, Horst Vöge.

Herbert Baumann [ - Uhr]


Städtische Kliniken Rheydt („Eli“): Geschäftsführung, Ärzte und Betriebsrat gegen Monika Berten (SPD) als Aufsichtsratsvorsitzende

Erhebliche Unruhe herrscht in den Städtischen Kliniken Rheydt. Geschäfts­führung, Ärzte und Betriebsrat wehren sich gegen die Wahl der SPD-Ratsfrau Monika Berten zur Aufsichtsratschefin des kommunalen Elisabeth-Krankenhauses.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


VdK fordert mehr Unterstützung für ein würdevolles Lebensende

„Schwerstkranke und sterbende Menschen müssen in ihrer letzten Lebensphase die bestmögliche menschliche Zuwendung, Versorgung, Pflege und Betreuung erhalten. Wir sehen in der Arbeit der Einrichtungen der Hospiz- und Palliativversorgung einen wichtigen Beitrag zum würdevollen und kompetenten Umgang mit Sterbenden.“

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Pflege und älter werden im Quartier: Was wünschen sich die Menschen im Wohnort?

Zum internationalen Tag der Pflege gibt es am 12.05.2015 einen Infotag im Helga-Stöver-Haus im Neuwerker Ortsteil Bettrath. Daneben haben Bürger die Möglichkeit das Stadtteilprojekt „Quartier Bettrah-Hoven“ kennen zu lernen und ihre Vorstellungen einzubringen. 

Hauptredaktion [ - Uhr]


Windberger Forum zum Thema Demenz am 30.April

Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 bietet im Rahmen der Veranstaltungsreihe  „Windberger Forum“ am Donnerstag, 30.04.2015 von 18:30 bis 19:30 Uhr einen Vortrag zum Thema Demenz an.

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Unfallchirurgie des Krankenhaus Neuwerk erhält erneut Zertifikat

Seit Jahrzehnten ist das Krankenhaus Neuwerk für seine orthopädische und unfallchirurgische Therapiequalität bekannt. Deswegen erhielt die Abteilung jetzt erneut das Zertifikat „Traumazentrum“ der Deutschen Gesellschaft für Unfallchirurgie (DGU).

Red. Neuwerk [ - Uhr]


Erster Mönchengladbacher Darmtag: Besucher nutzten Angebot der Aufklärung

Besonders gefragt waren beim ersten Mönchengladbacher Darmtag im Krankenhaus Neuwerk die Fachräume der Endoskopie:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Steigender Bedarf an altersmedizinischer Versorgung • Qualitätsgeprüfte Altersmedizin am Krankenhaus Neuwerk behandelt komplexe Erkrankungen im vernetzten Expertenteam

Als jüngstes Mitglied im Bundesverband Geriatrie ist dem Netzwerk Altersmedizin am Krankenhaus Neuwerk eine qualitativ hochwertige Behandlung von älteren Patientinnen und Patienten bescheinigt worden.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

„Wintertraum“ im Altenheim Windberg begeisterte Besucher

Das Städtische Altenheim Windberg an der Marienburger Straße 39 hatte zum „Wintertraum“ eingeladen – und mehr als 1.000 Besucherinnen und Besucher kamen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Dringender Appell des DRK: Drei Prozent Blutspender in NRW sind zu wenig

Leider spenden in NRW weiterhin nur 3 Prozent der hier lebenden Menschen Blut. 97 Prozent verlassen sich darauf, dass diese Menschen ihr Blut spenden. 

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Das Weinfest im Altenheim Am Pixbusch in Odenkirchen

Das Städtische Altenheim Am Pixbusch in Odenkirchen lud auch in diesem Jahr wieder zum traditionellen Weinfest am Freitag, 26.09.2014 ein. Die Besucher erwartete ein herbstlich gestalteter Nachmittag mit verschiedenen Weinen und kulinarischen Schmankerln.

Red. Odenkirchen [ - Uhr]

Sommerfest im Regen: Altenheim am Pixbusch • Motto: „Das kriegen wir schon hin!“

Das Sommerfest im Altenheim Pixbusch gehört zu den besuchsstarken Festen. Diesmal drängten sich aufgrund des Wetters die Gäste im Innenraum.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neue Bedarfsplanung, neue Hausarzt-Sitze • Versorgung in Willich deutlich verbessert

Mit der neuen Bedarfsplanung sind hohe Erwartungen verbunden: Kleinräumiger und genauer sollen Lücken innerhalb der ambulanten ärztlichen Versorgung erkannt und behoben werden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Insel Tobi“ wird als Rückzugsort für chronisch kranke Kinder ausgebaut

Das Krankenhaus Neuwerk „Maria zu den Aposteln“ unterhält in der Kinderklinik seit 2009 eine palliativmedizinische Einheit. Diese „Insel Tobi“ ist ein Rückzugsort für unheilbare, chronisch kranke Kinder.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Attac kritisiert Zustimmung der Krankenhausgesellschaft zu Entgeltsystem – Psychiatrische Kliniken als Geschäftsmodell für Investoren?

[19.11.2013] Das globa­lisierungs­kritische Netzwerk Attac kritisiert den weiteren Schritt der Privati­sierung und Kommerzialisierung im Gesundheitswesen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

16 Gesundheits- und Krankenkräfte freuen sich über bestandenes Examen

Ende September haben 16 Auszubildende des Krankenhauses Neuwerk erfolgreich ihre Examensprüfungen zur Gesundheits- und Krankenpflege an der St. Elisabeth-Akademie in Mönchengladbach bestanden.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Bundesweit einmaliges Pilot-Projekt in Neuwerk gestartet: KraKita entlastet berufstätige Eltern im akuten Notfall

KraKita“ – hinter dieser Bezeichnung verbirgt sich eine Krankenhaus-Kindertagesstätte, die im Krankheitsfall eines Kindes die Eltern mit einem speziellen Versorgungskonzept unterstützt. Die Initiative hofft nun auf weitere Arbeitgeber, die an einer Kooperation interessiert sind.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Altenheimbewohner drücken die Schulbank: Beiräte der städtischen Altenheime haben sich aufklären lassen

Mit dem vor vier Jahren in Kraft getretenen Wohn- und Betreuungs­vertrags­gesetz (WBVG) und den Landesheimgesetzen sind die Rechte älterer Menschen, die in Pflegeheimen leben, gestärkt worden.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]


SPECIAL: Neues Entgeltsystem PEPP – Dr. Günter Krings (CDU): „Die Einführung gibt der LVR-Klinik ausreichend Zeit, sich auf die künftige Veränderung einzustellen“

» Mit der schrittweisen Einführung des neuen Entgeltsystems für psychiatrische und psychosomatische Einrichtungen seit dem Jahr 2013 soll der Weg von der Finanzierung kostenorientierter Budgets hin zu einer leistungsorientierten Krankenhausvergütung eingeleitet werden.