Hauptredaktion [ - Uhr]

Jansen-Winkeln: „Grüne missachten Kooperationsvertrag“

logo-fdp1.jpgDie FDP-Ratsfraktion in Mönchengladbach reagiert deutlich verstimmt auf die Forderungen der Grünen, in Mönchengladbach in jedem Fall das Sozialticket einführen zu wollen.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

VdK Mönchengladbach fordert Sozialticket auch für Mönchengladbach

zeichen-VdKIn einem Schreiben an alle im Rat vertretenen Fraktionen und Parteien bittet der Kreisverband Mönchengladbach des Sozialverbandes VdK dafür Sorge zu tragen, dass Mönchengladbach sich nicht gegen die Teilnahme am VRR-Pilotprojekt „Sozialticket“ ausspricht.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

JU 52 zu Gast in Mönchengladbach

ju52-10Die legendäre JU 52 ist vom 13. bis 15. Juli wieder einmal am Flughafen in Mönchengladbach-Neuwerk im Einsatz.

Glossi [ - Uhr]

Von Japan nach China – Planung mit GoogleMaps

japan-chinaWer eine Reise von Japan nach China plant, kommt mit den üblichen Hilfsmitteln nicht weit. Navis funktionieren nicht. Bleiben also nur Routenplaner im Internet, die auch gleichzeitig die Verkehrsmittel anzeigen. Hier eine kleine Handreichung mit überraschendem Ergebnis:

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU: Züge sollen an der Hochschule halten – Antrag zielt auf Klärung der Rahmenbedingungen ab

[05.07.2011] Auf der Bahnstrecke zwischen den Hauptbahnhöfen Mönchengladbach und Rheydt sollte es, so die CDU-Ratsfraktion, an der Hochschule Niederrhein eine weitere Station geben, an der zumindest ein Teil der jetzt schon auf dieser Strecke fahrenden Regionalexpress- und Regionalbahn-Züge anhält.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Sozialticket: Gemeinsamer Antrag von CDU und Bündnis 90/ Die Grünen im Verwaltungsrat der VRR AöR

logo-cdu1.jpglogo-grune1CDU und B90/Die Grünen haben diesen Antrag zu lange in der Diskussion befindlichen Thema „Sozialticket“ gemeinsam in den VRR-Verwaltungsrat eingebracht. Auch die SPD-Fraktion im VRR-Verwaltungsrat soll Zustimmung signalisiert haben:

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Kurios, lästig und gefährlich

Engelbleckerstr-BürgersteigendeDas Ende – oder besser gesagt der Übergang – des Bürgersteigs vor dem Haus Engelblecker Straße 249 ist für die einen nur kurios: Am Ende des Bürgersteiges steht der Fußgänger vor einem Zaun.

Red. Wickrath [ - Uhr]

Großer Bahnhof für den Hauptbahnhof – Historisches Gebäude rechtzeitig zum WM-Start modernisiert

HBH_MG Internationales WM-Flair weht seit heute durch die Empfangshalle im Mönchengladbacher Hauptbahnhof. Bunte Nationalflaggen schmücken den Deckenbereich der großen Halle, die in den letzten sieben Monaten von Grund auf saniert worden ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Herlitzius (Grüne) zum Eisernen Rhein: Gezielte Verzögerungstaktik trotz eindeutiger Zahlen

bzmg-DSC_3089-02Am Montag den 27. Juni wurde der stellvertretende Vorsitzende des Verkehrsausschusses des EU-Parlaments, der niederländische Peter van Dalen MdEP in der Rheinischen Post zum Eisernen Rhein zitiert. Hierzu äußert sich Bettina Herlitzius MdB Obfrau im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Herlitzius zum Eiserner Rhein: „CDU will Augen zu und durch“

bzmg-DSC_3089-02„Wider besseres Wissen ignoriert die CDU mögliche Alternativtrassen für den Eisernen Rhein.“ Das erklärt Bettine Herlitzius, Sprecherin der Grünen im für Stadtentwicklung und Obfrau im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung im Deutschen Bundestag.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Schon bald erste Umweltzone in Mönchengladbach?

logo-luftreinhalteplanung-thbAm Freitag letzter Woche (17.06.2011) fand im Rathaus Rheydt ein Umwelt-Workshop mit ersten Ideen zum Luftreinhalteplan in Mönchengladbach statt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

AG Fahrradfreundliche Städte beim Radwandertag: „Ich bin die Energie“

Ich-bin-EnergieUm eine Attraktion reicher ist der „20. Niederrheinischen Radwandertag“ in Willich: Unter  dem Motto „Ich bin die Energie“ wird die Arbeitsgemein­schaft fahrradfreundliche Städte, Gemeinden und Kreise in NRW e.V.  (AGFS)  teilnehmen – aber nicht in Mönchengladbach, denn Mönchengladbach gehört nicht zur AGFS.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

HDZ: Bürgerinformationsveranstaltung – Teil II: Durchweg kritische Wertungen der verkehrlichen Auswirkungen

x-P1080984Bei der Vorstellung der Verkehrsuntersuchun­gen im Zusammenhang mit den Mönchenglad­bach Arcaden durch Michael Vieten von der Ingenieurgesellschaft Stolz – IGS – am 21.05.2011 waren von den in die KFH gekommenen Bürgern überwiegend kritische Äußerungen zu vernehmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Investitionen für ICE-Halt in Aachen steigen auf über eine Million Euro

logo-grune1[PM Grüne] Am heutigen Freitag, den 13. Mai, fand auf Einladung der Deutschen Bahn AG (DB) ein parlamentarisches Frühstück mit den Bundestagsabgeordneten aus der Region Aachen statt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Neue Perspektiven für die S 8-Verlängerung?

[11.05.2011] Das private Bahnunternehmen Abellio will sich an einer Ausschreibung für den Betrieb der S-Bahn-Linie 8 zwischen Mönchengladbach und Hagen von 2014 an beteiligen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

HDZ: IG Schürenweg fordert kurzfristige Bürgerbeteiligung zu den Verkehrsmaßnahmen [Offener Brief als PDF]

DSC_3098-hdzIn den nächsten Sitzungen der Bezirksvertretung Nord und des Planungs- und Bauausschusses soll über Verkehrsmaßnahmen abgestimmt werden, die im Zusammenhang mit der Verkehrslenkung für das neue HDZ stehen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

22. April 1956: Eröffnung des Flugplatzes an der Niersbrücke [mit Bildergalerie]

Historie-Flughafen-LuftbildGenau heute, vor 55 Jahren wurde der Mönchengladbacher Flughafen durch den damaligen Oberbürgermeister Finger eröffnet: eine städtische Baubaracke für die Flugleitung, ein paar Zelte für vier Flugzeuge, ein Windsack und eine Landebahn aus Gitterwerk – das war’s. 

Huber, aktion Durchblick MG [ - Uhr]

VEP: „aktion Durchblick Mönchengladbach“ fordert breite und frühestmögliche Bürgerbeteiligung – Aussagen von Lothar Beine (SPD) unzulänglich

logo-durchblick-orangeSeit geraumer Zeit setzt sich die aktion Durchblick Mönchengladbach mit Fragen der Verkehrsentwicklung und des Verkehrsentwicklungsplans für Mönchengladbach auseinander:

Red. Wickrath [ - Uhr]

Ab sofort kleinere Kennzeichen für Krafträder

[PM Stadt MG] logo-mgNach einer Änderung der Fahrzeug-Zulassungsverordnung haben die Halter von Krafträdern ab sofort bei der Zulassung die Wahl zwischen zwei Kennzeichengrößen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nicht brilliert, sondern blamiert – Überflüssiger Ampel-Antrag zum Rheydter Hauptbahnhof

[PM CDU] logo-cdu1.jpgNicht brilliert, wie beabsichtigt, sondern blamiert hat sich die Ampel-Mehrheit im Rat mit ihrem Vorschlag, die Verwaltung zu beauftragen, Fördermittel für den behindertengerechten Ausbau des Rheydter Hauptbahnhofs zu beantragen.

Huber, aktion Durchblick MG [ - Uhr]

ÖPNV: aktion Durchblick zu den Vorstellungen der Jusos

logo-durchblick-orangeDie aktion Durchblick Mönchengladbach  begrüßt es sehr, dass sich die Jusos mit dem ÖPNV (Öffentlicher Personennahverkehr) befassen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Jusos für Neustrukturierung des Busnetzes

[PM Juso] logo-jusos-weissDie Mönchengladbacher Jusos sprachen sich bei ihrer konstituierenden Vorstandssitzung am vergangenen Samstag erneut für eine Neustrukturierung des Öffentlichen Personennahverkehrs aus.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Segelflieger in Wanlo beginnen Saison mit einem besonderen Event

montgolfiereZum Saisonstart lockt der Verein für Segelflug in Wanlo in diesem Jahr mit etwas besonderem. Zusammen mit dem Niederrheinischen Verein für Luftschifffahrt 1902 e.V. wollen sie in die kommende Flugsaison starten.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Kein Streit in Wanlo!

wanloLiest man die örtliche Presse, so drängt sich der Eindruck auf, dass Wanlo, der südlichste Ortsteil dieser Stadt, nur so von renitenten Bürgern strotzt. Fehlt nur noch die Bezeichnung „Dagegen-Stadtteil“.

Hauptredaktion [ - Uhr]

aktion Durchblick und Inititativen zu Bürgerbeteiligung bei Lärmaktionsplanung, Luftreinhalteplanung und VEP

logo-durchblick-orangeaktion Durchblick Mönchengladbach und etwa zwanzig Mitglieder verschiedener Bürgerinitiativen fanden sich am 15.03.2011 im Geneickener Bahnhof zu einem weiteren Treffen zusammen, um sich über aktuelle Themen der Bürgerbeteiligung auszutauschen.