Hauptredaktion [ - Uhr]

DB steigt Ende März aus dem Thalys aus – Keine Fahrten mit DB-Einzelfahrscheinen im Thalys mehr möglich

thalysZum angekündigten Ende der Kooperation zwischen der Deutschen Bahn AG (DB), der französischen Eisenbahngesellschaft SNCF und der belgischen Eisenbahngesellschaft SNCB bei der Thalys-Verbindung Paris-Brüssel-Aachen-Köln erklärt Bettina Herlitzius, Obfrau der Fraktion Bündnis 90/DIE GRÜNEN im Ausschuss für Verkehr, Bau und Stadtentwicklung des Deutschen Bundestages:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Dr. Jansen-Winkeln positioniert FDP zu aktuellen Mönchengladbacher Diskussionspunkten [mit O-Ton]

DSC03221FDP-Fraktionsvorsitzender Dr. Anno Jansen-Winkeln begann auf dem FDP-Kreisparteitag am 04.02.2012 seinen Bericht aus der Fraktion mit dem Zitat: „Demokratie ist ein Verfahren, das garantiert, dass wir nicht besser regiert werden, als wir es verdienen.“

Hauptredaktion [ - Uhr]

Parkhäuser in der Nähe der Hauptbahnhöfe beim Heimspiel gegen die Bayern geöffnet

ParkhausWie bereits zuletzt bei der Pokalbegegnung gegen Schalke 04 werden auch am kommenden Freitag anlässlich des Bundesligaspiels gegen Bayern München das Parkhaus „Vitusbad“ am Mönchengladbacher Hauptbahnhof und …

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

„Neue Wege für unsere Stadt“ – SPD steigt in Diskussion um VEP ein

logo-vepAuf ihrem Parteitag 2007 hat die SPD Ziele für eine moderne Verkehrsentwicklungsplanung in Mönchengladbach formuliert.

Huber, aktion Durchblick MG [ - Uhr]

aktion Durchblick zu SPD Rheydt-Mitte: „VEP verlangt breite Mehrheit“

logo-durchblick-orange„Die vielschichtigen Probleme in der Struktur der Rheydter Verkehrsführung und die dadurch resultierenden Lösungen müssen auf eine breite politische Basis gestellt werden.“

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

SPD begrüßt Einbringung des Verkehrsentwicklungsplans und will „Mittleren Ring neu diskutieren“

logo-spd-neu-thb„Oft wurde die lange Beratungsdauer innerhalb der ‚Ampelfraktionen’ aus SPD Bündnis90/Die Grünen und FDP kritisiert. …

Hauptredaktion [ - Uhr]

SPD Rheydt-Mitte: VEP verlangt breite Mehrheit

logo-spd-neu-thbDer Ortsverein Rheydt-Mitte der SPD setzt sich bei der Entscheidungsphase über den Verkehrsentwicklungsplan (VEP) für eine breite Mehrheit im politischen Raum ein.

Huber, aktion Durchblick MG [ - Uhr]

aktion Durchblick zur Ablehnung des VEP-Entwurfes durch Dr. Jansen-Winkeln (FDP-Pressemitteilung vom 13.12.2011)

logo-durchblick-orangeDass die FDP und ihr Fraktionsvorsitzender Dr. Jansen-Winkeln den VEP-Entwurf ablehnen würden, war zu erwarten. Das scheint ein grundsätzliches Verhalten zu sein.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Nur 7,5% der Schieneninvestitionen fließen nach NRW – Kein Geld für neue Investitionsmaßnahmen

bzmg-geld-wegNur 957,5 Millionen Euro der insgesamt 12,7 Milliarden Euro der geplanten Investitionen für den Schienenverkehr sollen nach NRW fließen. Bei den laufenden Projekten sind es sogar weniger als ein Prozent (61,7 Millionen von fast 8,5 Milliarden EURO).

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Ampel immer für eine Überraschung gut [mit O-Ton]

DSC_3098-hdzDas mussten die wieder einmal zahlreich zur Sitzung des Ausschusses für Anregungen und Beschwerden erschienen Mitglieder der IG Schürenweg zur Kenntnis nehmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

FDP zum VEP-Entwurf: „Verwaltung hat ihre Hausaufgaben nicht gemacht“

logo-fdp1.jpgDie FDP lehnt den jetzt vorgelegten Entwurf des Verkehrsent­wicklungsplanes (VEP) ab.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Beschwerdeausschuss soll Bürgerengagement ausbremsen – Verwaltung will Antrag der IG Schürenweg auf 30-km-Test ablehnen

DSC_3098-hdz„In Mönchengladbach finden Bürgerengagement und Bürgerbeteiligung schon in vielen Bereichen statt. Doch in Zukunft möchten wir uns taktisch noch besser aufstellen und noch mehr Menschen für das Ehrenamt begeistern“, sagt OB Norbert Bude (SPD).

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

VEP: Entlastungsmaßnahmen für Friedrich-Ebert-Straße baulich und finanziell machbar

11-12-06-innerer-ring-radilstrassenFür leichte Irritationen sorgte ein Chart des technischen Beigeordneten Andreas Wurff in der gestrigen Sitzung des Planungs- und Bauausschusses, das er am Ende des Tagesordnungspunktes „Entwurf des Verkehrsentwicklungsplans (VEP) …“ präsentierte.

Red. Wickrath [ - Uhr]

In der dunklen Jahreszeit: Sicherheit durch helle Kleidung

AOK_Bernd-FaberDunkle Jahreszeit und dunkle Kleidung – diese beiden Dinge gehen auf gar keinen Fall zusammen. Wer als Fußgänger oder Radfahrer, Kind oder Erwachsener gut durch den Winterverkehr kommen will, sollte für seine eigene Sicherheit auf helle Kleidung und möglichst viele Reflektoren setzen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

CDU-Regionalratsfraktion tagte zum Thema „Verkehrspolitik“: Verkehrsinfrastruktur weiterentwickeln

logo-cdu1.jpgDas Thema „Verkehrsinfrastruktur“ stand im Mittelpunkt eines Klausurtages der CDU-Fraktion im Regionalrat Düsseldorf, an der auch die beiden Mönchengladbacher Regionalratsmitglieder Hans Wilhelm Reiners und Michael Schroeren teilnahmen.

Glossi [ - Uhr]

Verkehrsentwicklungsplan: Wie sich die Hälse wenden

zeitungsleserHallo Leute, ist es Euch heute auch so ergangen? Da schlag ich die Augen und dann die Zeitung auf, und was muss ich da lesen:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Vorschläge der Stadtverwaltung zur Luftreinhalteplanung nicht mehr „unter Verschluss“

bzmg-imgp0577Während die für die Erstellung des Luftreinhalteplans für Mönchengladbach (und weitere Städte) zuständige Bezirksregierung transparent über den Stand der Angelegenheit und über Details informiert, gab sich das städtische Umweltamt in der Frage, welche Maßnahmen im Detail vorgeschlagen wurden, bislang verschlossen wie eine Auster.

Hauptredaktion [ - Uhr]

aktion Durchblick Mönchengladbach legt Konzept für die Fortführung der Verkehrsentwicklungsplanung vor [mit Download]

11-11-22-vorgegehskonzept-adSeit mehreren Jahren wird in Mönchengladbach das Thema „Verkehrsentwicklung“ diskutiert. Die „Ampel“ hat zu Beginn Ihrer Kooperation vereinbart, im Herbst 2010 den VEP für Mönchengladbach zu verabschieden.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Über 190 Stellungnahmen zum Lärmaktionsplan – Anregungen fließen in Planwerk ein

LAP-titelEine überaus große Resonanz der Öffentlichkeit verzeichnete die Verwaltung bei der Auslegung des Vorentwurfs Lärmaktionsplanes. Über 190 Stellungnahmen liegen der Fachverwaltung vor.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Lärmaktionsplan: Bisher rund 120 Anregungen von Bürgern – Offenlegung noch bis zum 18. November

LAP-titelMit einer Bürgerversammlung startete Mitte Oktober die Information und Mitwirkung der Öffentlichkeit am Lärmaktionsplan für Mönchengladbach.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Luftreinhalteplanung: Termine für nächsten Workshop und Offenlegung stehen noch nicht fest

bzmg-imgp0577Zum Stand der Angelegenheit teilte die Pressestelle der Bezirksregierung auf BZMG-Anfrage mit, dass die im Workshop am 25.05.2011 erarbeiteten Maßnahmevorschläge der Bezirksregierung Düsseldorf Anfang Juli übermittelt wurden.

Erich Oberem [ - Uhr]

Was ist los mit unserer Stadt? Eine Betrachtung aus der Sicht der FWG – Teil VII: Verkehrsentwicklungsplan

logo-vepFür eine Großstadt ist wichtig, welche Verkehrsverbindungen sie bereitstellen kann. Die Stadt ist sehr gut an das Autobahnnetz angeschlossen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Vor hundert Jahren: 1. Flugtag in Mönchengladbach

81-07-17-100-jahreEs war ein heißer Sommer, damals im Jahre 1911. Und es brannte lichterloh auf der rund 400 Morgen großen Holter Heide. Das Anwesen der Familie Paasen, überwiegend Waldgelände, war nur durch den Rennbahnweg vom Busch entfernt.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Verkehrsplaner Clages: Stadt ist im Stadtgebiet auch für Bundesstraßen zuständig … und könnte sie auch verlegen

bundesstrassen-59-230-890In vielen Gesprächen und Veranstaltungen, an denen die städtischen Verkehrsplaner beteiligt waren, wurde von diesen behauptet, dies sei nicht möglich, darauf habe die Stadt keinen Einfluss, weil es keine Kommunalstraßen seien.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Lärmaktionsplanung und Luftreinhalte­planung: Klagerechte von Bürgern – Interview mit Jochen Richard

Foto-Richard-2Die Notwendigkeit von Lärmaktionsplanungen und Luftreinhalteplanungen basieren auf unterschiedlichen rechtlichen Grundlagen.