Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil X: Unabhängiges Recherche-Zentrum CORRECT!V berichtet über Elterninitiative [mit Video]

[07.02.2017] Im Dezember vorigen Jahres, also vor dem Start des Volkbegehrens interviewte eine ehemalige „G8-Abiturientin“ den Gründer und Sprecher der Elterninitiative „G9 jetzt NRW“ Marcus Hohenstein (Siegen).

Dabei gab Hohenstein einen Einblick in die G8/G9-Problematik.

Hauptredaktion [ - Uhr]


“Eine Stadt für alle!“ Arbeitskreis der Grünen lädt für den 22. Februar ein • Schwerpunktthemen: Inklusion und Integration

„Eine Stadt für alle“ – das ist ein offener Arbeitskreis der Grünen für alle, die mitar­beiten wollen an der Frage: „Was ist nötig, damit alle gut miteinander leben können?“

Hauptredaktion [ - Uhr]


Flächendeckende Aufstallpflicht im Kreis Viersen aufgehoben • In Tönisvorst und Schwalmtal muss Geflügel weiter in den Stall

Der Kreis Viersen hebt die flächendeckende Aufstallpflicht für Geflügel zum 07.02.2017  wieder auf. Das NRW-Landwirtschafts­ministerium hatte den Kreisen freigestellt, die Aufstallpflicht für Kommunen mit einer Geflügeldichte unter 300 Stück pro Quadratkilometer aufzuheben.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Düsseldorf: Zirkus darf mit Wildtieren auftreten

Einem Zirkus, der bereits am 06.10.2015 einen Standplatz in Düsseldorf beantragt hat, kann das von der Stadt Düsseldorf beschlossene Wildtierverbot nicht entgegengehalten werden.

Hauptredaktion [ - Uhr]


PRO NRW will der AfD durch Verzicht auf die Teilnahme an der NRW-Landtagswahl im Mai nicht in die Quere kommen

Ein Ergebnis zur Landtagswahl scheint schon festzustehen: Die so genannte „Bürgerbewegung PRO NRW“ wird nach dem 14.05.2017 nicht im Landtag vertreten sein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Metropolregion elf rheinischer Städte und 13 Kreise: Grüne begrüßen Mönchengladbachs Beitritt • Aufgabenbeschreibung konkretisieren und Vereinsstruktur überarbeiten

„An interkommunaler Zusammenarbeit führt heutzutage kein Weg mehr vorbei“, sagt Karl Sasserath, Fraktionsvorsitzender der Mönchengladbacher Grünen angesichts der Absicht der Stadt, noch in diesem Ratszug dem Verein „Metropolregion Rheinland“ beizutreten.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil IX: Eintragungsmöglichkeiten in Erkelenz und Wegberg • Orte und Zeiträume

[05.02.2017] In Erkelenz und Wegberg können interessierte Wahlberechtigte (ab 18 Jahre) sich an jeweils einem zentralen Ort per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anschließen bzw. es unterstützen.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Großes Musiktheater im Stadttheater zu Rheydt • Tolle Aufführung der Oper „Der Konsul“ • Ein Muß für jeden Opernliebhaber

Wusste Menotti bereits Ende der 1940er Jahre dass seine Visionen von einer durch Akten und Formulare regierten Welt, heute sind es ja Computer, sich aufs schrecklichste wiederholen würden?

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


90 km Menschenkette gegen Tihange am 25 Juni geplant • Zehntausende Teilnehmer erwartet • „Quarks & Co“ sieht größte Gefahr für die hiesige Region [mit Video]

Am Sonntag, 25. Juni 2017 startet die Menschenkette zur sofortigen Abschaltung der Atomkraftwerke Tihange 2 und Doel 3. Menschen aus drei Ländern mit unterschiedlichen Sprachen sollen gemeinsam Hand-in-Hand protestieren.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VIII: Eintragungsmöglichkeiten in Städten und Gemeinden im Kreis Viersen • Orte und Zeiträume

[05.02.2017] Auch die Städte und Gemeinden im Kreis Viersen haben die Voraussetzungen geschaffen, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift dem Volksbegehren für G9 anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VII: Eintragungsmöglichkeiten in Mönchengladbach • Orte und Zeiträume

[04.02.2017] Wie andere Kommunen ist auch die Stadt Mönchengladbach verpflichtet, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift einem Volksbegehren anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil VI: LINKE mahnt: „Augen auf beim Volksbegehren zu G9 … es geht um mehr als das!“

[04.02.2017] In NRW ist gerade das Volksbegehren „G9 jetzt“ gestartet und auch in Mönchengladbach können die BürgerInnen in den Meldestellen dafür unterschreiben.

DIE LINKE Mönchenglad­bach warnt davor, dieses Volksbegehren auf die Abschaffung des sogenannten „Turbo-Abi“ (G8) und die Wiedereinführung des Abiturs nach 13 Schuljahren (inklusive Grundschulzeit) zu reduzieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil V: Piratenpartei im Landtag: „Turbi-Abitur hat keine Zukunft“

[04.02.2017] Monika Pieper, Bildungspolitische Sprecherin der Piratenfraktion NRW erklärt nach dem Start der Listenauslegung für das Volksbegehren für G9: „Die Menschen in NRW wollen den verkürzten Bildungsgang – das Turboabi – am Gymnasium nicht.“

Bernhard Wilms [ - Uhr]


mags will „in die Höhe“ wachsen • Soll GEM-Gebäude aufgestockt werden? • Investitionen gebührenerhöhend

[04.02.2017] Nachdem die „mags“ (Mönchengladbacher Abfall-, Grün- & Straßenbetriebe AöR) nicht nur die Leistungen übernommen hat, die bislang von städtischen Ämtern und Fachbereichen erbracht wurden, steht sie nun vor der Aufgabe, die entsprechenden Verwaltungsmitarbeiter unterzubringen.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil IV: Optionen für Unterstützer • „Freie Unterschriftensammlung“ bis zu 04.01.2018 • Eintrag in Listen bis zum 07.06.2017 • „Mehr Demokratie“ kritisiert zu kurze Zeit für Listeneinträge

[03.02.2017] Kommunen sind verpflichtet, Wahlberechtigten (ab 18 Jahre) die Möglichkeit zu geben, sich per Unterschrift einem Volksbegehren anzuschließen bzw. es zu unterstützen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Stellvertretender CDU-Vorsitzender Armin Laschet rechnet mit Seehofers Rücksicht im NRW-Wahlkampf

Wie der Focus in seiner morgigen Ausgabe berichten wird, soll sich der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet sich vor dem Zukunftstreffen von CDU und CSU in München zuversichtlich gezeigt haben, dass Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer die CDU in den kommenden Monaten unterstützen wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Runder Tisch der Landwirtschaft bei Willichs Bürgermeister Josef Heyes • Landwirte sehen sich „gläsern“ • Über Wirtschaftswege, Gülle, Landeswassergesetz, Ferngasleitung, …

[02.02.2017] Zur Begrüßung des „Runden Tisches“ erinnerte Bürgermeister Josef Heyes daran, dass man am 02. Februar Maria Lichtmess, das Fest zur Darstellung des Herrn im Tempel, 40 Tage nach Weihnachten feiere, in den Staaten aber den „Groundhog day“.

Dr. Gerd Brenner [ - Uhr]


Grüne: „Mehr Kitaplätze und mehr Personal“ • Elternbefragung deckt Mängel auf

[02.02.2017] Die Stadt sitzt in der Falle: Sie kann die Hausaufgaben, die ihr die Eltern mit der neuesten Elternbefragung aufgegeben haben, wegen Personalmangels leider nicht erledigen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Lärmschutz: Weitere Geschwindigkeitsreduzierungen in Stadtmitte, Hardterbroich und Holt

Als Maßnahme der 1. Stufe des Lärmaktionsplans werden zurzeit auf der Aachener Straße zwischen Bahnstraße und Hittastraße Schilder mit Geschwindigkeits­beschränkungen aufgestellt.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Krimi in der Komödie Steinstrasse zu Düsseldorf: Agatha Christie’s „Die Mausefalle“ • Toll & fernsehreif!

Ein herausragend guter Krimi der Agatha Christie, die doch wegen der unvergleichlichen Miss Marple in der ganzen Welt geliebt und verehrt wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Stadt startet Bürgerbeteiligung zum Stadterneuerungsprozess für Alt-Mönchengladbach • HEUTE um 18:30 Uhr Informationsveranstaltung in der Aula des Math.Nat.-Gymnasiums an der Rheydter Straße

[02.02.2017] Mit einer Informationsveranstaltung für Bürger beginnt HEUTE, Donnerstag, 2. Februar, (18.30 Uhr, Aula des Math.Nat.-Gymnasium, Rheydter Straße) ein über Monate angelegtes Beteiligungsverfahren für die von der Stadt geplante Stadterneuerung im Bereich Alt-Mönchengladbach.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner mit Ausstellung in Ratingen

Wie schon an anderer Stelle berichtet, zeigt der Mönchengladbacher Bildhauer und Fotograph Ingolf Timpner Anfang 2017 eine Fotoausstellung im Museum Ratingen. Dies hier ist der dazugehörige Ausstellungskatalog.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Wechsel an der Spitze des NEW-Vorstands • Kindervatter folgt Kirchhartz

Am 01.02.2017 hat Frank Kindervatter (50) den Vorstandsvorsitz der NEW AG von seinem Vorgänger Friedhelm Kirchhartz übernommen. Zudem ist er Geschäftsführer der NEW Kommunalholding GmbH.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner aus Mönchengladbach stellt bis zum 7. Mai im Museum Ratingen aus

Im Museum Ratingen ist ab dem 3. Februar eine neue Sonderausstellung zu sehen: „Giardino Segreto – Secret Garten – Fotografien von Ingolf Timpner“.

Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Bahnchef Grube weg • Folgt Niederrheiner Roland Pofalla (CDU) … jetzt schon?

[31.01.2017] Bahnchef Rüdiger Gruber geht. Er ist sauer, dass sein Vertrag nur noch zwei, nicht drei Jahre laufen sollte. Dabei hatte Gruber vom Bahn-Aufsichtsrat doch genau drei Aufgaben bekommen:

Gute Bilanzzahlen, weniger Verspätungen und ein freies W-Lan.