Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]


Haus des Ehemannes muss für Pflege der Ehefrau eingesetzt werden

Für die Betreuung einer Bewohnerin eines stationären Pflegeheims besteht kein Anspruch auf Pflegewohngeld, wenn deren Ehemann Alleineigentümer eines Hauses ist, aus dessen Verwertung die Investitionskosten gedeckt werden könnten.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


FDP kritisiert unangemessene Vorgehensweise von WFMG und EWMG: „Faktencheck“ zu Haus Erholung ist Etikettenschwindel

[09.11.2018] Zum heute versandten Faktencheck zum Haus Erholung erklärt die Fraktionsvorsitzende der FDP, Nicole Finger:

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Haus Erholung: WFMG-„Faktencheck“ zur Selbstverteidigung von CDU und SPD • Sasserath: „Verkauf von „Haus Erholung“ muss gestoppt werden“

Dieses Signet weist darauf hin, dass dieser Beitrag in Abschnitten aufgeteilt ist, die sich nach Klick auf den jeweiligen Registertitel öffnen.[08.11.2018] Nachdem sich engagierte Bürgerinnen und Bürger der Stadt als Reaktion auf die Verkaufsabsichten von „Haus Erholung“ zusammengeschlossen haben, um einen Bürgerentscheid auf den Weg zu bringen, sieht sich die WFMG nun wohl auf Geheiß der „Groko“ und der ihr verbundenen Verwaltungsteile genötigt, mit einer als „Faktencheck“ bezeichneten Pressemitteilung auf das Ansinnen zu reagieren.

Hauptredaktion [ - Uhr]


IGGMG (Interessengemeinschaft Gebührenzahler Mönchengladbach) erfährt große Resonanz • Internet und facebook-Präsenz gestartet

Auf eine große Resonanz traf die am 06.10.2018 in Pressemedien veröffentlichte Nachricht von der Gründung der Interessengemeinschaft Gebührenzahler Mönchengladbach (IGGMG), die sich aktuell vordringlich mit der Problematik der gebührenrelevanten Themen rund um das neue Abfallentsorgungssystem befasst.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Gesamtschule Espenstraße öffnet ihre Türen • Besucher erwarten viele Aktionen, Informationen und Gespräche

[07.11.2018] Am Samstag, 17.11.2018, ist es wieder so weit: von 9:00 Uhr bis 13:00 Uhr bietet die „Espe“ allen interessierten Gästen einen Einblick in ihre Arbeit.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Erlassen von Abfallgebühren rechtswidrig und strafrechtlich relevant • Weitere Strafanzeige gegen Verantwortliche bei der Stadt und der mags AöR auf dem Weg • Diesmal wegen Untreue

 [07.11.2018] Wenn der Mitarbeiter X. einer Stadtkasse jemand anderem etwas Gutes tun möchte und diesem von einem städtischen Konto beispielsweise 700 EURO überweist und er davon keinen persönlichen Vorteil hat, dann erfüllt das den Tatbestand der Untreue nach § 266 des Strafgesetzbuches (StGB) und X. muss bei einer Verurteilung mit  Freiheitsstrafe von bis zu fünf Jahren oder mit einer Geldstrafe rechnen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Bürgerinitiative zum „Haus Erholung“ kann bald starten

[07.11.2018] Die drei Vertretungs­berechtigten der Initiative, die den Verkauf von Haus Erholung verhindern will, haben sich mit dem Hauptverwaltungsbeamten Hans-Wilhelm Reiners (CDU) zu einem Austausch getroffen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Willicher MusikProjekt singt G.F. Händels Oratorium „Joshua“

Die Liebe siegt über den Krieg! So könnte die Quintessenz dieses Oratoriums beschrieben werden. Händel erweist sich hier als ein Meister der Schattierungen und feinen Zwischentöne, die schon auf die Romantik verweisen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Organstreitverfahren wegen unvollständiger Beantwortung einer parlamentarischen Anfrage eingegangen

[07.11.2018] Sieben Mitglieder des Landtags NRW, die der Fraktion der AfD angehören, haben am 31. Oktober 2018 beim Verfassungsgerichtshof ein Organstreitverfahren gegen die Landesregierung eingeleitet.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Der Oberbürgermeister gibt bekannt: Einwohner können bis zum 19. November 2018 Einwendungen zum Haushaltsplanentwurf einreichen • Details und Hintergrundinformationen dazu hier

 [02.11.2018] Als in der Ratssitzung am 11.10.2018 CDU und SPD den Antrag der Grünen-Ratsfrau Ulla Brombeis auf Verlängerung der Einreichungsfrist von 14 Tagen auf 4 Wochen begleitet von bissigen und polemischen Kommentaren, ablehnten, hätte man annehmen können, dass es recht kurzfristig eine amtliche Veröffentlichung im Amtsblatt geben würde.

Glossi [ - Uhr]


Von Kleinoden, Sichtachsen & Sichtweisen [mit Video]

Hallo Leute, unsere Verwaltungsspitze und die „assoziierten“ Politiker sind immer auf der Suche nach „Alleinstellungsmerkmalen“, „Sichtachsen“, „Kleinoden“ und Ähnlichem. Gestern (28.10.2018) leistete der WDR einen wertvollen Beitrag dazu, wie dieses Video zeigt.

Also: Anklicken, zurücklehnen und genießen …

Das woll ich Euch nur mal gezeigt haben.
Euer Glossi

 

Antje Grothus [ - Uhr]


„Kohleausstieg jetzt beherzt anpacken“ • Statement von Antje Grothus

Am Samstag, den 27.10.2018 habe ich gemeinsam mit vielen tausenden anderen Bürger*innen, darunter vielen Familien, an der Solidaritäts-Demo für Ende Gelände teilgenommen.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Jüchener Bürgermeister in der Kritik wegen Parteinahme für Braunkohle-Tagebaue • FWG mit deutlichen Worten

Mehr als verwundert zeigten sich die Mitglieder der FWG-Fraktion über die Parteinahme unseres Bürgermeisters Zillekens für die Braunkohle-Tagebaue und dem Festhalten an dem Ausstiegszeitpunkt in 2045.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Über eine Ausstellung im Theatermuseum Düsseldorf

Die Ausstellung „Von Pelztierkochern und Menschenähnlichen 20 Jahre Half Past Selber schuld“ ist noch bis zum 6. Januar 2019 zu den gewohnten Öffnungszeiten im Theatermuseum Düsseldorf zu sehen.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


„Sting und die Ausrottung der Nach­barschaft“ • Ein nicht gewöhnlicher Krimi

Alfons Friedrichsberg, Jupp Straaten und Willi Dahl sind das kriminalistische Altherren-Trio vom Niederrhein. Eigentlich möchten Sie nur den Sommer gemeinsam auf dem Balkon genießen. Können sie aber nicht.