Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Was macht Mönchengladbach zum Wohnen attraktiv?

logo-mg[pmvie/bzmg] Oder anders gefragt: Was hält Menschen an ihrem Wohnort? Warum ziehen sie weg? Natürlich: der Beruf treibt einen weg … und die Liebe. Klassische Antwort. Aber so einfach ist das nicht mehr. Die Menschen haben Vorstellungen von Wohn- und Lebensqualität.

Und der Rest?

D. Pardon [ - Uhr]

Einfach nur ins Wahllokal gehen…

Hauptschule Neuwerk…um sein Kreuzchen zu machen. Damit tun sich viele Wahlberechtigte schwer. Wer jetzt glaubt, es folgt nun einer der vielen Artikel über das Nicht-Wähler-Verhalten, täuscht sich. Von „Null-Bock“ und „die machen doch sowieso was sie wollen“ bis „sind doch alle gleich“ soll hier nicht die Rede sein.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Andreas Wurff vereidigt und als Technischer Beigeordneter eingeführt

dsc_1557[pmg/bzmg]. Andreas Wurff ist in der gestrigen Ratssitzung im Rathaus Rheydt vereidigt und in sein Amt eingeführt worden. In der vergangenen Ratssitzung war er einstimmig zum neuen Technischen Beigeordneten und Nachfolger von Helmut Hormes gewählt worden.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

„IM“*) in der Mönchengladbacher Verwaltungsspitze?

logo-mgWie einem örtlichen Printmedium zu entnehmen war, soll es vor dem Hintergrund der bekannt desolaten Finanzlage der Stadt eine 177-seitige „Sparliste“ geben. Dass weder Kämmerer Bernd Kuckels, noch Kämmereileiter Siegfried Acker diese Liste „lanciert“ haben könnten, darf unterstellt werden; das ist nicht ihr Stil.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Tierschutz Mönchengladbach e.V.“: Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach

logo-mg[pmg] Stellungnahme der Stadt Mönchengladbach zu den in der Öffentlichkeit gegen den „Tierschutz Mönchengladbach e.V.“ erhobenen Vorwürfen:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Vortrag: Energie clever nutzen -Wohnkosten senken – jetzt online anmelden

sonnenblume[pmg] Vom 01. bis 09. Mai findet wieder die bundesweite Woche der Sonne statt. In dieser Zeit werden zahlreiche lnfoveranstaltungen und Aktionen zur Solarenergie von Handwerkern, Solarvereinen, Kommunen, Schulen und lokalen Akteuren angeboten. Im Rahmen dieser Aktionen findet am Donnerstag, 06. Mai, um 18.30 Uhr, ein Vortrag zum Thema „Energie clever nutzen – Wohnkosten senken“ im Informationsbüro Umwelt der Stadt Mönchengladbach, Limitenstraße 48, in Mönchengladbach statt.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Vermutlich nichts Neues im Schulausschuss

bzmg-schlulenKeinem Politiker ist wohl bei der Sache: Nachdem auch die Bezirksvertretung Nord am 24. März mehrheitlich die Auflösung der Katholischen Grundschule (KGS) Waldhausen beschlossen hatte, ist auch in der Sitzung des Schul- und Bildungsausschusses am 14. April (Beginn 17.00 Uhr im Ratssaal Abtei) eine unerwartete Änderung der allgemeinen politischen Meinung nicht abzusehen. BZMG bat alle Fraktionssprecher der Bezirksvertretung Nord deswegen im Vorfeld dieser Sitzung, ihr Abstimmverhalten zu erläutern.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Landtagswahl am 9. Mai: Wahlbenachrichtigungskarten werden verschickt

logo-mg[pmg] Für die Landtagswahl am 9. Mai 2010 werden seit dem Wochenende die Wahlbenachrichtigungskarten verschickt. Mönchengladbach ist in zwei Wahlkreise (49 und 50) mit insgesamt rund 193.000 Wahlberechtigten aufgeteilt. 

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Förderantragsverfahren „Soziale Stadt“: Politisch mit heißer Nadel?

02-marktplatzDie Zeit drängt, will die Stadt – nachdem aus dem NRW-Fördertopf „Stadterneuerung“ wohl nichts mehr zu holen ist – aus der Fördermaßnahme „Soziale Stadt“ noch Mittel erhalten. An dem Thema arbeiten Planungsamtsleiter Jürgen Beckmann und viele andere mit Engagement und Hochdruck.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Vereine fördern, fördern, fördern… schallt es im Politikerchor – und die Verwaltung fordert [mit O-Ton Krichel-Mäurer]

bzmg-geld-weg.JPGGerade sozial-engagierte Vereine bedürfen der Unterstützung, wollen sich Politiker nicht vollends unglaubwürdig den Bürge­rinnen und Bürgern präsentieren. Und doch tun sie’s, unwis­sentlich oder geflissentlich vorbeisehend an städtischen Reali­täten die da heißen „Auflagen und Gebühren“ und die sich als kaum überwindbare Barrieren für die Vereinsvorstände erweisen.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

Unser „Bürgerbüro“!

fragezeichen„Anregungen, Ideen, Beschwerden und Kritik sind in unserer Verwaltung willkommen. Wir haben ein offenes Ohr für Sie. Das im Rathaus Abtei im Büro des Oberbürgermeisters angesiedelte Bürgerbüro nimmt gerne Ihre Hinweise auf, um sie unverzüglich an die zuständigen Stellen weiterzuleiten.“ Und wie geht es dann weiter mit der bürgerlichen Anregung oder Beschwerde?

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]

Während der Osterferien: Reparaturarbeiten in Schulen

logo-mg[pmg] Zu den großen Sanierungsprojekten in Schulen, die derzeit etwa am Berufskolleg Platz der Republik, an der Maria-Lenssen-Schule oder im Gymnasium An der Gartenstraße laufen, gesellt sich in den Osterferien eine Reihe von kleinen Reparaturmaßnahmen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

L19: Verkehrsgutachten jetzt „auf dem Markt“

Während in der Sitzung der BV Süd am 24.03.2010 Verkehrsplaner Clages noch erklären musste, dass das Verkehrsgutachten nicht an die Fraktionen gegeben werden dürfe, steht es nun doch zur Verfügung.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Ampel-Schaden“

ampel-gelbSind Vorgänge und Entscheidungen von außen nachvollziehbar, dann spricht man in der Politik von Transparenz. Angetreten für „mehr Transparenz“ hat die Ampel allerdings auch noch Altlasten aus CDU/FDP-Ratsmehrheit zu schultern. 

Hauptredaktion [ - Uhr]

Braunkohleabbau: Stadt will Antworten

logo-mg-wickrathDie Stadt Mönchengladbach erwartet die im Zusammenhang mit dem Unglück von Nachterstedt (BZMG-Bericht vom 10.08.2009) Beantwortung von aufgekommenen Fragen in nächster Zeit.