Die multimediale Mit-Mach-Zeitung für Mönchengladbach & Umland ... wirtschaftlich und politisch unabhängig ... aber nicht unpolitisch ...

Hauptredaktion [ - Uhr]

(3. Recep) Regaip Kandili

05-24In der Nacht vom ersten Donnerstag auf den Freitag im Monat Radschab (Recep) begehen die Muslime die sogenannte Rega‘ib Nacht.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Christi Himmelfahrt

05-1740 Tage lang nach seiner Auferstehung ist Christus seinen Freundinnen und Freunden erschienen. Am heutigen Festtag feiern die Christen, dass Jesus Christus zu seinem Vater in den Himmel zurückgekehrt ist.

Hauptredaktion [ - Uhr]

DIE LINKE: Castoren bleiben bis 2016 in Jülich

kugelnAm Mittwoch (16.05.2012) hat der Aufsichtsrat des Forschungszentrum Jülich (FZJ) entschieden, die 152 Castoren mit hoch verstrahlten Brennelementen bis 2016 in Jülich zu belassen.

Glossi [ - Uhr]

„Hier steh’ ich. Ich kann nicht anders“ – Von Plakaten, Peinlichkeiten und Fauxpas’ im Mönchengladbacher Landtagswahlkampf [Faktencheck mit O-Tönen]

12-05-09-glossi-nrwMoin Leute!
Wie schrieb der Vorsitzende des CDU-Kreisverbandes, Dr. Günter Krings, am 10.03.2012 in einer „offenen Mail“ an die Parteien, die „100%ig im demokratischen Spektrum stehen“, nach Ansicht der CDU also SPD, B90/Die Grünen und FDP:

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Was ist anders bei der Landtagswahl 2012? – Teil III: Wähler, ihre Stimmen und ihr Wahlverhalten

landtagswahl-2010-2012-thbSeit 2010 haben die Wähler die Möglichkeit, neben den Direktkandidaten (Erststimme) mit ihrer Zweitstimme die Listen der Parteien zu wählen und über die „Variation“ von Erst- und Zweistimme in sehr engem Rahmen die Sitzverteilung im NRW-Landtag zu beeinflussen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Tschernobyl – Gedenken 26 Jahre danach

logo_v1.thumbnail1Am 26.04.2012 jährte sich die Reaktorkatastrophe von Tschernobyl zum 26. Mal. Der Strahlenzug Mönchengladbach erinnerte daran mit einem Informationsstand und Aktionen auf dem Rheydter Marienplatz.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Was ist anders bei der Landtagswahl 2012? – Teil II: Wahlprogramme & Volker Pispers [mit O-Ton] oder: „Wahlprogramme unter sich“

landtagswahl-2010-2012-thbWas hat der politische Kaberettist Volker Pispers mit den Wahlprogrammen der Parteien zu tun? Eine sehr berechtigte Frage, die Pispers am Mittwoch, den 25.04.2012 in der Mönchengladbacher Marienschule auf seine ganz besondere Art beantwortete.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Was ist anders bei der Landtagswahl 2012? – Teil I: Ausgangslagen

landtagswahl-2010-2012-thbErst vor zwei Jahren wurde der nordrhein-westfälische Landtag gewählt; nach nur zwei Jahren am 13.04.2012 erneut. Die „Wahl-Situation“ in 2012 ist in vielen Punkten anders, wie der Versuch eines Vergleich zwischen 2010 und 2012 zeigt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Meldungen über „Aus für Ortsumgehung Ruckes“ entbehren jeglicher Grundlage – SPD steht weiterhin zur Entlastung der Straße „Ruckes“

„In den Haushaltsberatun­gen hat die Neubaumaßnahme „Ortsumgehung Ruckes“ keine Rolle gespielt“, erklärt Oliver Büsch­gens, Vorsitzender der SPD Giesenkirchen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Strahlenzug Mönchengladbach: „Keine Westcastor-Transporte an Mönchengladbach vorbei!“

12-04-09-JülichIm Rahmen der deutschlandweiten Ostermärsche 2012 wurde gegen Krieg und Gewalt demonstriert. In Jülich und Bochum gingen auch Menschen gegen Atomkraft und Westcastor-Transporte auf die Straße.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Pascha/Ostern

04-15Die orthodoxe Gemeinde feiert die Auferstehung Jesu Christi von den Toten: Christus hat den Tod überwunden und das neue Leben geschaffen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Karfreitag

04-13Dieser Tag erinnert an die Kreuzigung und an den Tod Jesu.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ostersonntag/Ostermontag

04-08Die christliche Gemeinde feiert die Auferstehung Jesu Christi von den Toten: Christus hat den Tod überwunden und das neue Leben geschaffen.

Hauptredaktion [ - Uhr]

(15. bis 22. Nissan 5772) Pessach

04-07Am Pessach (vom 07. bis 14. April 2012) feiern die Juden die Befreiung aus Ägypten durch Mose und von der dortigen Sklaverei. Es ist ein achttägiges Fest mit zwei einleitenden und zwei abschließenden Tagen, an denen Gottesdienst und Gedenken besonders intensiv sind.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Karfreitag

04-06Dieser Tag erinnert an die Kreuzigung und an den Tod Jesu. In der Liturgie wird insbesondere die Passionsgeschichte vorgetragen. In der ev. Kirche gilt er vielfach als höchster Feiertag.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Ostermarsch „In der Region, für die Region“

logo_v1Am Ostermontag (09.04.2012) findet in Jülich ein Ostermarsch unter dem Motto „Nie wieder Krieg – Nie wieder Atomkraft“ statt. Das Anti-AKW-Bündnis Strahlenzug Mönchengladbach wird sich anschließen. Dazu erklärt das Bündnis:

Hauptredaktion [ - Uhr]

Gründonnerstag

04-05Am Abend des Gründonnerstags gedenken Christen besonders des letzten Abendmahles, das Christus mit seinen Jüngern am Vorabend der Kreuzigung beging.

Red. Neuwerk [ - Uhr]

„Rettet die Inselbrücke am Volksgartenweiher“

Brücke VolksgartenweiherStefan Müller ist Familienvater zweier kleiner Töchter. Neben seiner Familie – oder gerade wegen seiner Familie – liegt ihm Mönchengladbach sehr am Herzen. Stefan Müller hat ein Anliegen, das er möglichst breit in die Öffentlichkeit transportieren möchte, was unsere Zeitung natürlich gerne unterstützt:

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Symptome der Macht – Teil XXIV: „Chefsachen“ sind keine „Schirmherrschaften“

In hierarchischen Strukturen ist das Prinzip „Ober sticht Unter“ weit verbreitet. Das ist im Normalfall von allen Beteiligten akzeptiert und drückt sich meist in Organisationsanweisungen, Arbeitsverteilungsplänen u.ä. aus.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Ratsinformationssystem nach wie vor mit einer Vielzahl unterschiedlicher Lücken und Mängeln – BZMG-Leser hat analysiert

12-03-01-risWer bisher glaubte, das Ratsinformationssystem (RIS) werde von den Bürgern nicht genutzt, wird sich durch das Schreiben eines BZMG-Lesers, das heute bei uns einging, eines besseren belehrt sehen.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]

Symptome der Macht – Teil XXIII: Der „unbekannte“, aber dennoch „namentlich bekannte“ Interessent für die Trabrennbahn?

Heinz_Schmidt_WOI_6409_ret-quelle-ihkHeinz Schmidt, Senior-Chef der Heinrich-Schmidt-Firmengruppe, wurde am 09.02.2012 von der Vollversammlung der Industrie- und Handelskammer Mittlerer Niederrhein (Mönchengladbach, Krefeld, Neuss) als Präsident bestätigt.

Red. Gesundheit & Soziales [ - Uhr]

Veränderungen auf dem Wohnungsmarkt erfordern Umdenken in Baupolitik

Ein Bevölkerungsrückgang um rund 5.500 Personen seit 2002, ein Geburtenrückgang um 17 Prozent seit dem Jahr 2000 und ein deutlicher Rückgang jüngerer Altersgruppen bei gleichzeitiger Zunahme der älteren Jahrgänge: Der demografische Wandel macht sich auch in Mönchengladbach bemerkbar und wirkt sich mit zunehmender Dynamik auch auf den Wohnungsmarkt aus.

Bernhard Wilms [ - Uhr]

Symptome der Macht – Teil XXII: Jessen löst beim OB „Faustpfand“ ein – War es Erpressung, oder was?

post-areal-2Spätestens, seit der Bebauungsplanentwurf für das Post-Areal in Rheydt in der BV Süd ganz kurzfristig von der Tagesordnung genommen wurde, schien klar zu sein, dass hier irgendetwas „gedealt“ wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]

(15. Schwat 5772) Tu biSchwat

02-08Das kleine Fest markiert das Ende der Regenzeit und damit den Beginn der idealen Pflanzperiode in Israel. Heutzutage werden an diesem Tag Bäume gepflanzt.

Hauptredaktion [ - Uhr]

Bürgerinitiative „Besorgte Wickrather Bürger e.V.“ macht sich stark für soziales Ehrenamt

logo-bwb-80Mittlerweile haben sich fast 500 Wickrather Bürgerinnen und Bürger der Meinung der Bürgerinitiative angeschlossen und per Unterschrift gegen die Standortwahl für das Jugendhilfeprojekt Kriz ausgesprochen.