Hauptredaktion [ - Uhr]


Stellvertretender CDU-Vorsitzender Armin Laschet rechnet mit Seehofers Rücksicht im NRW-Wahlkampf

Wie der Focus in seiner morgigen Ausgabe berichten wird, soll sich der stellvertretende CDU-Vorsitzende Armin Laschet sich vor dem Zukunftstreffen von CDU und CSU in München zuversichtlich gezeigt haben, dass Bayerns Ministerpräsident Horst Seehofer die CDU in den kommenden Monaten unterstützen wird.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Runder Tisch der Landwirtschaft bei Willichs Bürgermeister Josef Heyes • Landwirte sehen sich „gläsern“ • Über Wirtschaftswege, Gülle, Landeswassergesetz, Ferngasleitung, …

[02.02.2017] Zur Begrüßung des „Runden Tisches“ erinnerte Bürgermeister Josef Heyes daran, dass man am 02. Februar Maria Lichtmess, das Fest zur Darstellung des Herrn im Tempel, 40 Tage nach Weihnachten feiere, in den Staaten aber den „Groundhog day“.

Herbert Rommerskirchen [ - Uhr]


Krimi in der Komödie Steinstrasse zu Düsseldorf: Agatha Christie’s „Die Mausefalle“ • Toll & fernsehreif!

Ein herausragend guter Krimi der Agatha Christie, die doch wegen der unvergleichlichen Miss Marple in der ganzen Welt geliebt und verehrt wird.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Ingolf Timpner mit Ausstellung in Ratingen

Wie schon an anderer Stelle berichtet, zeigt der Mönchengladbacher Bildhauer und Fotograph Ingolf Timpner Anfang 2017 eine Fotoausstellung im Museum Ratingen. Dies hier ist der dazugehörige Ausstellungskatalog.

Christoph Schurian [Correktiv.Ruhr] [ - Uhr]


Bahnchef Grube weg • Folgt Niederrheiner Roland Pofalla (CDU) … jetzt schon?

[31.01.2017] Bahnchef Rüdiger Gruber geht. Er ist sauer, dass sein Vertrag nur noch zwei, nicht drei Jahre laufen sollte. Dabei hatte Gruber vom Bahn-Aufsichtsrat doch genau drei Aufgaben bekommen:

Gute Bilanzzahlen, weniger Verspätungen und ein freies W-Lan.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil III: Die konkreten Forderungen zur Änderung des Schulgesetzes NRW

[30.01.2017] Mit dem Volksbegehren wollen die Initiatoren eine Änderung des Schulgesetzes durch den Landesgesetzgeber erreichen.

Liegen von mindestens 8% der Wahlberechtigten Unterschriften (also Zustimmungen) vor, wird das Volksbegehren wirksam.

Bernhard Wilms [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil II: Wo hakt es bei der Wahl des „richtigen“ Bildungsweges? • Prof. Dr. Harald Lesch: „Wir bereiten die Kinder nicht auf das Leben vor“ [mit Video]

[29.01.2017] Man darf unterstellen, dass pflichtbewusste Eltern mit der Auswahl des schulischen Weges ihrer Kinder optimale Zukunftsaussichten gestalten möchten.

Dabei müssen sie sich zwischen Schulformen entscheiden, welche für ihr Kind die „richtige“ ist.

Red. Schule, Studium & Arbeitswelt [ - Uhr]


Volksbegehren für G9 in NRW • Teil I: 1,1 Mio. Unterschriften aus NRW erforderlich • Zwei Wege zur Stimmabgabe möglich • „Mehr Demokratie“ unterstützt „Elterninitiative für Kinderrechte“

[28.01.2017] Im Jahr 2005 war die Schulzeit an Gymnasien in NRW auf acht Jahre gekürzt worden. Hiergegen wendet sich die „Elterninitiative für Kinderrechte“ mit ihrem Volksbegehren „G9 jetzt in NRW“, das zum Ziel die Rückkehr zu einer Regelschulzeit mit Abitur nach neun Jahren hat.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe JANUAR 2017 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.

Red. Politik & Wirtschaft [ - Uhr]


Garzweiler II: Der Anfang vom Ende? • UPDATE vom 18.01.2017: 90.000 EURO für CDU-Politiker Gregor Golland

[28.03.2014] Wie heute bekannt wurde, wird der Tagebau Garzweiler II verkleinert. Etwa ein Viertel des vorgesehenen Abbaugebietes wird den Braunkohlebaggern nicht zum Opfer fallen.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


Mehr Staupe-Infektionen bei Wildtieren • Virus-Gefahr für Hunde • Toter Fuchs mit positivem Befund • Keine Gefahr für Menschen

In den vergangenen Jahren sind immer mehr Wildtiere an Staupe erkrankt. Das gilt insbesondere für Füchse und Marder. Zuletzt wurden in Berlin zahlreiche Fälle von Staupeerkrankungen beim Fuchs gemeldet.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


„Finger weg von unserem Essen!“ • Siebte Demo „Wir haben Agrarindustrie satt“ am 21. Januar

„Wir haben es satt!“ – Demonstration richtet neun Forderungen an die nächste Bundesregierung. „Agrarkonzerne: Finger weg von unserem Essen!“ – unter diesem Motto werden zum Auftakt des Wahljahres am 21. Januar 2017 wieder Zehntausende in Berlin bei der siebten „Wir haben es satt!“– Demonstration für die Agrar- und Ernährungswende auf die Straße gehen.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


Silvester-Feuerwerk 2016/2017: 4.000 Tonnen gesundheitsschädlicher Feinstaub

Drei Wochen nach Silvester steht es fest: 4.000 Tonnen gesundheitsschädlichen Feinstaub haben die Deutschen an Silvester in die Luft geblasen. Das berichtet energiezukunft, das Portal für Erneuerbare Energien und die bürgernahe Energiewende.

Hauptredaktion [ - Uhr]


In Psychiatrien und Einrichtungen der Behindertenhilfe untergebrachte Ehemalige Heimkinder können Entschädigungen und Rentenersatzzahlungen erhalten • Verein hilft bei der Registrierung

[15.01.2017] Ab sofort können ehemalige Heimkinder, die zwischen 1945 und 1979 in Heimen, Anstalten und Einrichtungen der Behindertenhilfe und in Psychiatrien untergebracht waren, in Anerkennung erlittenen Leides und Unrecht eine pauschale Geldleistung in Höhe von 9.000 Euro erhalten.

Hauptredaktion [ - Uhr]


„Niederrheinische Bundestagsabgeordnete müssen sich endlich gegen unsinnige Pkw-Maut einsetzen“ • MdL Dietmar Brockes (FDP) sieht Erfolg grenzüberschreitender Zusammenarbeit in Gefahr

[13.01.2017] Nachdem sich der Verkehrsminister Alexander Dobrindt (CSU) mit der EU-Kommission auf einen Kompromiss verständigt hat, soll die Pkw-Maut nun auf deutschen Autobahnen eingeführt werden.

Manfred Welzel [ - Uhr]


Vokalensemble „VIVAT“ aus St. Petersburg am 21. Januar in Liedberg • Eine erneute Initiative des „Forum für Internationalen Austausch e.V.“ aus Korschenbroich

[08.01.2017] Allen politischen Unbillen zum Trotz, die Kontakte wie auch die Freundschaften zwischen russischen und deutschen Bürgern sind so gefestigt und so bedeutungsvoll, dass der Austausch auf verschiedenen Ebenen unbeeinträchtigt bleibt.

Manfred Welzel [ - Uhr]


Moskauer Jazz-Bigband im Oktober wieder am Niederrhein • „Forum für Internationalen Austausch“ plant Auftritte im Oktober

[08.01.2017] Im Oktober dieses Jahres wird die Jazz-Bigband aus dem Moskauer Stadtteil Troizk, die bereits im November 2012 bei verschiedenen Konzerten im TIG und in der Aula des Gymnasiums Korschenbroich das hiesige Publikum begeistern konnte, erwartet.

Hauptredaktion [ - Uhr]


CSD-Verein Mönchengladbach fordert Bundeskanzlerin Merkel auf, Worten nunmehr Taten folgen zu lassen

[08.01.2017] Wie viele andere detsche CSD-Organisa­tionen wendet sich der Vorstand des CSD Mönchengladbach in einem Offenen Brief an die Bundeskanzlerin Angelika Merkel (CDU). Darin fordert der CSD-Verein die Bundeskanzlerin auf, ihren Worten nun auch Taten folgen zu lassen.

Red. Natur, Umwelt & Energie [ - Uhr]


Gülle erhöht Nitratkonzentration in Grund- und Oberflächenwasser • VKU nimmt Stellung

Am 22. Oktober 2016 hatten sich die Regierungsfraktionen auf die längst überfällige Regelung zum Düngerecht geeinigt.

Die Hauptgeschäftsführerin Katherina Reiche des Verbandes kommunaler Unternehmen (VKU), der in Deutschland die kommunalen Wasserversorger vertritt, teilt dazu mit:

Hauptredaktion [ - Uhr]


NPD-Demo am Silvesterabend in Köln bleibt verboten

Die NPD  hatte für den Abend des 31. Dezember 2016 beim Polizeipräsidium Köln eine Versammlung mit dem Motto „Wenn eine Armlänge nicht mehr ausreicht“ angemeldet.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Ausgabe DEZEMBER 2016 von „Schaufenster Wegberg“ erschienen

Öffnen durch Klick auf die Kachel.

Andreas Rüdig [ - Uhr]


Reinhard Feinendegen über St. Matthias in Krefeld

Krefeld ist die Samt-und-Seiden-Stadt am Rhein. Sie hat auch einige interessante Kirchen zu bieten. St. Matthias ist ein Beispiel dafür.

Hauptredaktion [ - Uhr]


S 28 Mettmann-Kaarst-Viersen • Teil VII: Die nächste Runde • Landrat und Bürgermeister: „Regiobahn muss kommen“

Der Kreis Viersen und die neun Städte und Gemeinden setzen sich weiterhin mit Nachdruck für den Ausbau der Regiobahnlinie S28 ein. Das betonten Landrat Dr. Andreas Coenen und die Bürgermeisterin und Bürgermeister im Rahmen ihrer Konferenz zum Jahresende.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Sperrklausel: Auch die NRW-Linke ruft Verfassungsgerichtshof an

Die Linke geht gerichtlich gegen die vom NRW-Landtag beschlossene 2,5-Prozent-Sperrklausel für Kommunalwahlen vor. Am Montag (12.12.2016) reichte die Partei einen Antrag beim Verfassungsgerichtshof in Münster ein.

Hauptredaktion [ - Uhr]


Weiteres Organstreitverfahren wegen Einführung einer 2,5 %-Sperrklausel für Kommunalwahlen beim VerfGH NRW eingegangen

Nachdem bereits Organstreitverfahren von NPD und Piratenpartei beim Verfassungs­gerichts­hof gegen die geplante 2,5 %­Sperr­klausel anhängig sind, wendet sich eine weitere Partei gegen diese Sperrklausel.